• EVGA 600B: neues Netzteil mit 600 Watt sowie 80+ Bronze Zertifikat vorgestellt

    Der Hardwarehersteller EVGA stellt mit dem neuen 600B ein Netzteil vor, das ausreichend Leistung in den unteren Preisregionen bieten soll



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19721-evga-600b-1.jpg


    Wie beim Namen 600B schon zu vermuten ist, kommt das Netzteil mit 600 Watt sowie einem 80+ Bronze Zertifikat, was einen Wirkungsgrad von über 85 Prozent garantieren soll. Dabei leistet die einzelne 12-Volt-Schiene 49 Ampere, während die 3,3- und 5,0-Volt-Leitungen 24 respektive 20 Ampere zur Verfügung stellen.


    Um den Preis niedrig zu halten, wurde beim 600B auf ein modulares Kabelmanagement verzichtet, wofür aber eine Vielzahl an Anschlüssen geboten wird. Neben den üblichen Steckern für die Stromversorgung des Mainboards und der CPU sind insgesamt sechs SATA-Anschlüsse, drei 4-Pin-Molex-Stecker sowie zwei 8+2-Pin-PCIe-Stromstecker für Grafikkarten vorzufinden. Selbst für ein älteres Floppy-Laufwerk existiert noch ein entsprechender FDD-Anschluss.



    Bild 1 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19722-evga-600b-2.jpg
    Bild 2 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19723-evga-600b-3.jpg
    Bild 3 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19724-evga-600b-4.jpg
    Bild 4 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19725-evga-600b-5.jpg


    Ein 120-Millimeter großer Lüfter soll dabei beim EVGA 600B die Temperatur senken, was er selbst unter Vollast mit entsprechender Laufruhe meistert. An den technischen Schutzschaltungen hat EVGA nicht gespart, so sind OVP (Over Voltag Protection), UVP (Under Voltage Protection), OCP (Over Current Protection), OPP (Over Power Protection), SCP (Short Circuit Protection) und OTP (Over Temperatur Protection) mit an Board. Zusätzlich werden die neuen Haswell-Prozessoren mit C6- und C7-Powerstats unterstützt.


    Das neue EVGA 600B soll ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 69,99 US-Dollar erhältlich sein.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    EVGA 600B: neues Netzteil mit 600 Watt sowie 80+ Bronze Zertifikat vorgestellt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Compact Cassette wird 50 Jahre alt - Erzählt von euren ErlebnissenSamsung DDR4-Speicher: Produktion für Premium-Server gestartet »
    Ähnliche News zum Artikel

    EVGA 600B: neues Netzteil mit 600 Watt sowie 80+ Bronze Zertifikat vorgestellt

    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr
    GDC 2016: neue Grafikkarten und VR-Technik sollen von AMD via Livestream vorgestellt werden
    Auf der in diesem Jahr in San Francisco stattfindenden Game Developer Conference (14. bis 18. März 2016) plant AMD unter dem Motto... mehr
    Sandisk Extreme PRO microSDXC UHS-II - derzeit schnellste micro-SD-Karte mit 300 MB/s vorgestellt
    Mit der neuen Extreme PRO microSDXC UHS-II hat der Speicherspezialist Sandisk hat im Rahmen des Mobile World Congress die wohl weltweit... mehr
    AMD Radeon R9 Fury X2/Gemini vermutlich mit 12 TFLOPS Single-Precision-Leistung bei 375 Watt TDP
    Der Hardware-Spezialist AMD hat im Rahmen einer Präsentation auf der Virtual-Reality Expo in Los Angeles den platzsparenden Klein-PC namens... mehr
    AMD Radeon R9 380X soll am 15. November offiziell vorgestellt werden
    Die Leistungslücke zwischen AMDs Radeon R9 380 und der deutlich schnelleren Radeon R9 390 ist so groß, dass diese durch die kommende R9... mehr

    EVGA 600B: neues Netzteil mit 600 Watt sowie 80+ Bronze Zertifikat vorgestellt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?