• Scythe Kaze Chrono: multifunktionale Lüftersteuerung mit Anzeige im Retro-Look

    Das japanische Unternehmen Scythe, das vor allem für seine innovativen und leistungsstarken CPU-Kühler und Lüfter bekannt ist, stellt mit dem Kaze Chrono eine Lüftersteuerung vor, die gleich drei Funktionen in sich vereint





    Es lassen sich mit dem für 5,25 Zoll-Einbauschächte konzipierten Kaza Chrono nicht nur vier Lüfter getrennt voneinander regeln, sondern es kann zudem auch die aktuelle Temperatur sowie Uhrzeit anzeigen.


    Das 105 x 30 Millimeter große LC-Display verfügt zudem über eine äußerst praktische Helligkeitsregelung, mit der die Leuchtintensität von sehr hell bis komplett abgedunkelt reicht und somit selbst bei hohen Lichteinfall für eine gute Ablesbarkeit sorgt.

    Die aktuellen Temperaturen können über sechs mitgelieferte Sensorkabel ausgelesen werden, wobei der User die Sensorköpfe frei im Gehäuse verteilen kann. Somit sind sogar Temperaturanzeigen von verbauten Festplatten, dem Chipsatz oder der CPU möglich. Es werden Temperaturen von 0 bis 100 Grad Celsius unterstützt, wobei sich ab 75 Grad Celsius ein vorinstallierter Alarm visuell als auch akustisch bemerkbar macht. Wer den Alarm abstellen, oder sich die Temperaturen lieber in Farenheit ausgeben lassen möchte, der kann dies problemlos mittels Jumper auf der Rückseite des Panels einstellen.



    Bild 1 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19746-slant-case-on.jpg
    Bild 2 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19744-rear-view.jpg
    Bild 3 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19742-81-f.jpg
    Bild 4 von 4http://www.teccentral.de/artikel-attachments/19743-1500-rpm.jpg



    Ein weiteres Highlight bildet laut einer Pressemitteilung die Uhrenfunktion, die durch eine integrierte Lithium-Knopfzellen-Batterie vom Typ CR2032 dafür sorgt, dass die Einstellungen selbst bei ausgeschalteten Rechner beibehalten werden.


    Die eigentliche Aufgabe des Kaza Chronos besteht darin, die Lüfter des Gehäuses regeln zu können. Die multifunktionale Lüftersteuerung verfügt jeweils über vier Lüfter- und Temperaturkanäle und besitzt einen Drehzahlbereich von 0 bis 9.990 U/Min. Die Eingangsspannung beträgt fünf und 12 Volt, wobei die Ausgangsspannung zwischen fünf und 12 Volt geregelt werden kann. Durch eine "12-Volt-Spin-Up"-Funktion starten die angeschlossenen Lüfter zuerst mit der vollen Spannung, bevor in den eingestellten Spannungsbereich geregelt wird. Um defekte Modelle sofoert zu erkennen, wurde von Scythe eine "Power Feed Control"-Funktion implementiert, die alle Lüfter, die innerhalb von 15 Sekunden keine Umdrehungszahl erreichen, automatisch von der Stromzufuhr getrennt werden und im endeffekt ein akustisches Signal vom Rechner selbst ertönt.





    Die vielseitige Lüftersteuerung Kaze Chrono von Scythe ist ab sofort für 32,95 im Handel zu erwerben.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Scythe Kaze Chrono: multifunktionale Lüftersteuerung mit Anzeige im Retro-Look

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Silverstone SG10B: Micro-Tower für Highend-Hardware auf 23 Liter NutzinhaltAerocool GT-S: stylisches Gaming-Gehäuse mit großem Platzangebot jetzt im Handel »
    Ähnliche News zum Artikel

    Scythe Kaze Chrono: multifunktionale Lüftersteuerung mit Anzeige im Retro-Look

    Skythe Kaze Master Flat II: Nachfolger der beliebten Lüftersteuerung verfügbar
    Vor rund zwei Jahren brachte der japanische Kühlerspezialist Scythe mit der Kaze Master Flat eine Lüftersteuerung mit flachen... mehr
    Scythe Tatsumi: kleiner Ableger des beliebten Kotetsu kündigt sich an
    Der neue Tatsumi (SCTTM-1000B) von Scythe stellt eine verkleinerte Version des Prozessorkühlers Kotetsu dar, der statt eines 120... mehr
    Scythe "Iori" Scior-1000: neuer Top-Blow-Kühler mit drei Heatpipes für 25 Euro angekündigt
    Der Kühlerspezialist Scythe erweitert sein Portfolio im mittleren Preissegment um ein weiteres Modell im Top-Blow-Bauweise. Mit einem... mehr
    Scythe Kotetsu: leichter und kompakter Tower-Kühler mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis im Handel
    Mit dem Kotetsu veröffentlicht der japanische Kühler-Spezialist Scythe seinen neuesten Sprössling, der das ohnehin schon umfangreiche... mehr
    Scythe Kama Bay Amp Mini Pro zeigt hochwertigen Verstärker im Mini-Format
    Der vor allem durch seine CPU-Kühler bekannte japanische Hersteller Scythe erweitert sein Portfolio an Audio-Verstärkern. Neben dem Kama... mehr

    Scythe Kaze Chrono: multifunktionale Lüftersteuerung mit Anzeige im Retro-Look

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.