• Sapphire Radeon R9 280X in drei neuen Auführungen angekündigt

    Grafikkartenhersteller und Boardpartner von AMD hat mit der neuen R9 280X-Serie Grafikkarten eigens für Gamer entwickelt. Mit satten 3 Gigabyte GDDR5 Videospeicher, 2.048 Streamprozessoren sowie Support für das neue DirectX 11.2 bietet die Architektur der R9 280X herausragende Leistungen für Auflösungen bis hin zu 2.560 x 1.440 Bildpunkten.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/20445-11221-01_sapphire-toxic-r9-280x.jpg


    Zur Produkteinführung stellt Sapphire gleich drei Modelle vor, wobei die Sapphire R9-280X TOXIC Edition das Flaggschiff in dieser Serie bildet. Mit dem neuen Tri-X Kühlerdesign, drei hochmodernen Hohlprofillüftern sowie branchenführenden 10-Millimeter-Heatpipes bietet sich eine unerreichte Kühleffizienz. Dieser neue Kühler sowie ein hochleistungsfähiges 10-Phasen-Energieverwaltungssystem, hochwertige Komponenten, die doppelseitigen Black Diamond Chokes von Sapphire sowie langlebige Kondensatoren bieten nicht nur hochstabile Leistungswerte, sondern auch niedrige Temperaturen. Somit lässt sich die Sapphire TOXIC Edition mit extremen Overclocking betreiben, so dass die GPU mit 1.100 Megahertz auf bis zu 1.150 Megahertz im Boost-Modus kommt. Selbst der drei Gigabyte große Videospeicher erfährt eine Taktanhebung von 6.000 auf 6.400 Megahertz. Über Knopfdruck lässt sich zudem zwischen UEFI-Bios und anderen Plattformen wechseln.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/20446-11221-02_sapphire-vapor-x-r9-280x-oc.jpg


    Wer eine etwas weniger extreme Variante bevorzugt, dem legt Sapphire die R9 280X VAPOR-X ans Herz. Die preisgekrönte VAPOR-Chamber-Technologie sorgt für eine hocheffiziente und dabei flüsterleise Kühlung aller auf dem PCB befindlichen Komponenten, und das mit nur zwei Vapor-X-Lüftern. Die ebenfalls werkseitig übertaktete Version bietet mit einem Chip-Takt von 950 Megahertz (im Boost-Modus 1.070 MHz) und einem Speichertakt von 6.200 Megahertz immer noch mehr Leistung als das Standard-Modell der R9-280X. Auch mit diesem Modell sollen laut Sapphire Hardcore-Gamer sowie professionelle Anwender glücklich gemacht werden.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/20444-11221-00_sapphire-r9-280x-dual-x-oc.jpg


    Die kleinste, aber deswegen keinesfalls schwachbrüstige Version stellt die R9-280X Dual-X-Version dar, welche ebenfalls mit dem bewährten Dual-X-Kühler daher kommt. Mit den beiden Hohlprofillüftern sowie den abgestuften Heatpipes hat sich die Kühlmethode schon in der vorherigen Produktgeneration branchenweit einen Namen gemacht. Somit soll die Sapphire R9-280X Dual-X trotz leichter Übertaktung im Vergleich zum Referenzdesign das effizienteste Mitglied der Familie darstellen und dem Kunden ein tolles Prei-/Leistungs-Verhältnis bieten.

    Neben 6.000 Megahertz RAM-Takt steht der Dual-X R9 280X ein Chiptakt von 870 Megahertz zur Verfügung, welcher im Boost-Modus auf 1.020 Megahertz angehoben werden kann.

    Zum Vergleich besitzt das Referenzmodell der Radeon R9-280X einen Speichertakt von 6.000 Megahertz sowie einen Chiptakt von 850 Megahertz, der im Boost-Modus auf 1.000 Megahertz angehoben werden kann.


    Alle drei Modelle sind bei diversen Händlern mit Preisen von rund 310 Euro (Sapphire Radeon R9-280X TOXIC-Edition), 285 Euro (Sapphire Radeon R9-280X VAPOR-X-Edition) sowie rund 285 Euro für die Sapphire R9-280X Dual-X-Edition ab sofort verfügbar.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Sapphire Radeon R9 280X in drei neuen Auführungen angekündigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (1)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD Radeon R7- und R9-Grafikkarten: R9-280X und R9-270X werden von XFX als erste Varianten der neuen Grafikkarten-Generation vorgestelltCooltek U1, U2 und U3: hochwertige HTPC-Gehäuse-Serie im Aluminium-Body mit drei Varianten vorgestellt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Sapphire Radeon R9 280X in drei neuen Auführungen angekündigt

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr

    Sapphire Radeon R9 280X in drei neuen Auführungen angekündigt

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Runner
      Runner -
      Hübsch, Hübsch!
      Mal sehen was der Dienstag bringt. Wenn die R9 290 zu teuer wird, wird eines von diesen Modellen meine neue Grafikkarte.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.