• HIS Radeon R9 270 iPower IceQ X² Turbo: übertakterfreudig dank 8-Phasen-Stromversorgung

    Mit der neue Radeon R9 270 aus dem Hause HIS werden dank der iPower-Funktion in Form einer soliden 8-Phasen-Stromversorgung Leistungen ermöglicht, die bereits durch einfaches Übertaktenbereits den Aufstieg in das höchste Mid-End-Segment ermöglichen. Zudem soll der Neuzugang durch den bereits in der Oberklasse bewährten X²-Kühler für ein angenehmes Geräuschniveau sorgen



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21363-h270qmt2g2m_01_1600.jpg


    Der Grafikkarten-Spezialist Hightech Information Systems (HIS) geht mit der Radeon R9 270 iPower IceQ X² Turbo 2GB DDR5 einen wichtigen Schritt in Richtung Leistungssteigerung sowie Konsolidierung im Mittelklasse-Segment. Unter Zuhilfenahme des iPower-Features, bestehend aus einer sehr leistungsfähigen 8-Phasen Stromversorgung, die zudem auf den kühleren Dr.MOS statt einfache MOSFETs setzt, sowie der darauf abgestimmten iTurbo-Software für noch einfacheres und sicheres Übertakten, stößt diese Karte leistungsmäßig in Regionen vor, die zuvor nicht für Möglich gehalten worden sind, da entweder die dafür nötige Spannungsanhebung ab Werk gesperrt ist oder die verbauten Komponenten für solche Leistungen einfach zu schwach dimensioniert waren.


    Dank des neuen Curacao-Chips als direkten Nachfolger der Pitcairn-Karten gelingen durch höhere Taktraten und der Einführung der Boost-Technologie noch einmal deutliche Leistungssprünge für alle preisbewussten Gemaer, die im Mittelklasse-Segment eine ausgewogene und gleichzeitig attraktive Balance zwischen Leistung, Preis und Qualität suchen.


    "HIS will dieser Käuferschicht bereits ab Werk das Maximum an Performance und Qualität bieten und hat dafür diese Karte mit den Ingenieuren so konzipiert, dass sie auch ohne weitere Übertaktung auf Anhieb schnell und vor allem stabil läuft. Trotzdem kann sie auch bequem übertaktet werden. Außerdem hat HIS für diese Karte die Kühlung der aktuellen Oberklasse-Karten übernommen, die auf dieser Karte dann über ein extrem großes Potential und jede Menge Reserven verfügt. Das ermöglicht eine extrem leise und überdurchschnittlich gute Kühlung, die auch der Haltbarkeit der Komponenten sehr entgegen kommt", erläutert Christian Hoth, HIS Produktmanager bei HMC.



    Bild 1 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21362-h270qmt2g2m_all_1600.jpg
    Bild 2 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21360-h270qmt2g2m_04_1600.jpg
    Bild 3 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21361-h270qmt2g2m_05_1600.jpg
    Bild 4 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21358-h270qmt2g2m_02_1600.jpg
    Bild 5 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21356-h270qm2g2m_09_1600.jpg
    Bild 6 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21355-h270qm2g2m_07_1600.jpg
    Bild 7 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21357-h270qm2g2m_10_1600.jpg
    Bild 8 von 8http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21359-h270qmt2g2m_3d_box_1600.jpg


    Die Taktraten für die GPU liegen mit bis zu 975 MHz (Basistakt 950 MHz) bereits ab Werk sehr hoch und über den Werten der AMD-Referenzkarte. Dieser enorme Leistungsvorsprung ab Werk ist durch weitere manuelle Übertaktung noch zu übertreffen. Das Schönste daran: HIS garantiert mit der technischen Umsetzung und den gewählten Einstellungen diese Leistung ab Werk, ohne dass der Kunde manuell noch Hand anlegen müsste. Der Kühler mit seinen zwei sehr leisen 80-Millimeter-Lüftern sorgt mit seinen enormen Reserven jederzeit für eine ansprechend niedrige Geräuschkulisse selbst unter längerer Volllast in geschlossenen Gehäusen. Mit dem möglichen Anschluss von mehreren Monitoren im Eyefinity-Verbund entgeht dem User ab sofort garantiert nichts mehr, denn der Desktop wird zur Breitbild-Leinwand! Die Tessellationsleistung wurde mit der Einführung der GCN-Architektur extrem gesteigert und übertrifft damit alles bisher Erlebte der Vorgängermodelle nicht nur, denn die R9 270 iPower IceQ Turbo X² 2GB überflügelt nun sogar nominell stärkere Karten der Vorgängergeneration sehr deutlich! Mit der Unterstützung von OpenCL 1.2 ist GPGPU, also das schnelle Berechnen von Inhalten auf der Grafikkarte, noch besser umgesetzt und z.B. ein effizientes Video-Encoding kein Wunschtraum mehr. Durch die Implementierung der DirectX 11.1-Schnittstelle ist der Betrieb mit Microsoft® Windows 8 ™ kein Problem.


    Neben den 3D-Features eignet sich die HIS R9 270 iPower IceQ X² Turbo 2GB hervorragend für alle Multimedia-Aufgaben. Die echte und verlustfreie 7.1 Surround-Ausgabe direkt über den HDMI-Ausgang fehlt eben so wenig, wie die hardwarebeschleunigte Decodierung der aktuellen Videoformate mittels Videoprozessor. Die Karte ist natürlich auch Quad-HD-Ready und unterstützt somit problemlos auch in Zukunft die höchsten Bildschirmauflösungen. Mit PowerTune erhält der Anwender ein geniales Feature, welches die Auslastung der GPU intelligent überwacht und die Taktraten automatisch anpasst, so dass die Karte nie mehr Leistung aufnimmt, als ihre TDP festlegt. Die Karte verfügt, so wie die AMD-Referenzkarte auch, über die bewährte ZeroCore Technology. Mit dem innovativen Tiefschlafmodus, einem neuen Zugriffsmodus für den Grafikspeicher (Stutter-Mode) und der Fähigkeit, den Inhalt des Frame-Buffers komprimieren zu können, werden im Leerlauf in der Praxis weniger als 10 Watt verbraucht. Im Standby schaltet sich die GPU dann praktisch sogar völlig aus.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21354-h270qmt2g2m_specs.jpg


    Die neue HIS R9 270 iPower IceQ X² Turbo Boost Clock 2GB DDR5 PCI-E DLDVI-I/HDMI/2xMini DP ist ab sofort für einen UVP von 149,90 im Handel erhältlich.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    HIS Radeon R9 270 iPower IceQ X² Turbo: übertakterfreudig dank 8-Phasen-Stromversorgung

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « BenQ MX620ST und MW621ST: Kurzdistanzprojektoren speziell für kleine RäumeMedion Akoya E6240T: Touch-Notebook mit Windows 8.1 ab nächster Woche für 399 Euro bei Aldi »
    Ähnliche News zum Artikel

    HIS Radeon R9 270 iPower IceQ X² Turbo: übertakterfreudig dank 8-Phasen-Stromversorgung

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr

    HIS Radeon R9 270 iPower IceQ X² Turbo: übertakterfreudig dank 8-Phasen-Stromversorgung

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.