• Gigabyte kündigt eine Radeon R9 290X OC mit Windforce-Kühler an

    Nachdem AMD die Freigabe für eigene Kühllösungen erteilt hat, zeigen die Boardpartner ASUS, Gigabyte und Co. ihre Kühllösungen. Doch vermutlich werden vor Weihnachten keine entsprechenden Modelle den Handel erreichen



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21375-img0043663.jpg


    Hardwarehersteller und Boardpartner Gigabyte stellt jetzt das Sales-Kit zur Gigabyte Radeon R9 290X mit dem aus anderen Grafikkartenmodellen bereits bekannten Windforce-3X-Kühler vor, welcher von der Kühlleistung auf den meisten Karten bereits eine hauseigene Übertaktung zulässt. In der Theorie soll dieses Kühlkonzept in der Lage sein, ganze 450 Watt Abwärme abführen zu können, was zusätzlich noch deutlich leiser geschieht, als es bei anderen Kühlervarianten, insbesondere dem Referenzkühler der Fall ist.


    Insgesamt drei Axial-Lüfter sollen für die nötige Frischluft sorgen, während sich zwei 8-Millimeter- und vier 6-Millimeter-Heatpipes um die schnelle Weiterleitung der Wärme von Die auf die vielen Aluminiumlamellen zu gewärleisten.


    Auch die Spezifikationen lassen die unglaubliche Performance, der werksübertakteten Radeon R9 OC (GV-R9290XOC-4GD) nur erahnen. Mit insgesamt 1.040 Megahertz Chiptakt und einem Geräuschpegel, der bis zu 15,9 Dezibel unter dem Referenzdesign liegen soll, haben die Ingenieure von Gigabyte ihre Hausaufgaben gemacht. Der Speichertakt dürfte auch wie bei der Konkurrenz nicht angetastet worden sein und entspricht somit dem Referenzmodell.


    Momenten fehlen leider immer noch Angaben zum Preis oder Erscheinungstermin. Obwohl darüber spekuliert wird, dass die Karte noch in den letzten Jahrestagen erscheinen könnte, bleibt es allerdings unwahrschinlich, dass die neue R9 290X OC noch unter dem Weihnachtsbaum landen könnte.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Gigabyte kündigt eine Radeon R9 290X OC mit Windforce-Kühler an

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « PlayStation 4: Verschleißerscheinung beim DualShock-4-Controller schon nach kürzester ZeitSamsung macht die "840 Evo" nun auch in der mSATA-Version verfügbar »
    Ähnliche News zum Artikel

    Gigabyte kündigt eine Radeon R9 290X OC mit Windforce-Kühler an

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr

    Gigabyte kündigt eine Radeon R9 290X OC mit Windforce-Kühler an

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.