• Toshiba W50 & P50t: Notebooks mit 4k-Displays sowie Nvidia Quadro-Grafik auf der CES gezeigt

    Die beiden zur CES gezeigten Notebooks von Toshiba, das W50 sowie das P50t sollen die Herzen der professionellen Anwender höher schlagen lassen, da erstmals Workstation-Leistung mit eine Nvidia Quadro-Grafikkarte und einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten in einem 15,6 Zoll Notebook vereint werden



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21500-p50t1.jpg


    Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas nutzt der Hersteller Toshiba zur Präsentation seiner leistungsstarken Notebook-Neulinge, welche mit einer extrem hohen Pixeldichte punkten können. Beide Geräte verfügen jeweils über ein 15,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, womit die Pixeldichte bei 282 ppi liegt, ein Wert der bisher nur bei den kleineren Smartphones oder einigen Tablets erreicht werden konnte. Zum Vergleich: bei der typischen Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten liegt die Pixeldichte bei 15,6 Zoll Displaygröße bei lediglich 100 ppi.

    Während das W50 eher als mobile Workstation mit dem Fokus auf Leistung für den professionellen Einsatz fungieren soll, sieht Toshiba das schlankere Satellite P50t eher von Verbrauchern oder Fotografen genutzt.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21501-3.jpg
    Bild: Toshiba W50


    Obwohl bisher die meisten Details noch nicht kommunizert worden sind, soll die Workstation Tecra W50 über einen Intel-Core-Prozessor der vierten Generation (Haswell) verfügen und die Grafikberechnung einer Nvidia Quadro K2100M mit zwei Gigabyte Videospeicher überlassen. Da bezüglich der CPU von "full-voltage" die Rede gewesen ist, deutet dies auf einen Prozessor der oberen Leistungsklasse hin. Die Technik hat allerdings auch ihr Gewicht. Der Hersteller spricht beim W50 von etwas weniger als 6 Pfund, was mit den auf anderen Quellen basierten rund 2,7 Kilogramm übereinstimmt.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21502-p50t3.jpg

    Bild: Toshiba P50t



    Das Toshiba P50t soll mit einem Touch-sensitivem Bildschirm ausgestattet sein, welche zudem über eine "edge-to-edge" Glasoberfläche verfügen soll. Die jeweiligen Anschlüsse an beiden Modellen sind vorerst nur auf den Bildern ersichtlich, wobei USB 3.0 sowie HDMI auf beiden Geräten verfügbar sein sollte. Sowohl das W50 als auch das schlankere P50t haben beide ein optisches Laufwerk spendiert bekommen.


    Bei beiden Windows 8.1-Notebooks stehen die Preise bisher noch aus, jedoch könnten beide Geräte noch "Mitte 2014" im Handel verfügbar sein.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Toshiba W50 & P50t: Notebooks mit 4k-Displays sowie Nvidia Quadro-Grafik auf der CES gezeigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Linksys WRT1900AC: Router-Klassiker WRT54G mit moderner Technik neu aufgelegtRazer Project Christine: Voll modularer Gaming-PC in Planung »
    Ähnliche News zum Artikel

    Toshiba W50 & P50t: Notebooks mit 4k-Displays sowie Nvidia Quadro-Grafik auf der CES gezeigt

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr
    Jon Peddie Research erkennt leichten Aufwärtstrend bei den Enthusiasten-GPUs von AMD und Nvidia
    Wer die AMD-Entwicklung der letzten Monate noch im Hinterkopf hat wird wissen, dass hinsichtlich der Prozessoren und Grafikchips deutliche... mehr
    Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich
    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr

    Toshiba W50 & P50t: Notebooks mit 4k-Displays sowie Nvidia Quadro-Grafik auf der CES gezeigt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.