• PlayStation 4 und Xbox One sollen eine doppelt so hohe Leistung wie ein PC mit vergleichbarer Hardware liefern

    Die aktuellen Spielekonsolen sollen eine doppelt so hohe Performance bringen, wie ein PC mit vergleichbarer Hardware-Ausstattung. Dieser Leistungsschub soll der stimmigen Software zu verdanken sein, welche sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 in sich integriert haben





    John Carmack steht in der Spielerszene für so etwas wie der Erfinder und Urvater der ersten 3D-Engine sowie Pionier in Sachen Ego-Shooter bei Id Software. Auf seinem Twitter-Blog vermeldet nun der bei Oculus VR beschäftigte Technik-Nerd, dass eine Konsole vom Schlag der Xbox One oder PlayStation 4 die doppelte Leistung eines mit gleichwertiger Hardware ausgestatteten PCs liefern würde.


    Als Begründung führt Carmack an: Der Unterschied liegt darin, wie sehr die Plattform zwischen dem Spieler und der Hardware steht - und im Fall von Mobilgeräten, wie sich die Limits bei Technik und Leistung auswirken." Sicherlich kann man dies als Grund aufführen, doch dennoch bleibt die Frage offen, ob das auch für die angepriesene doppelte Leistung ausreicht.


    Chiphersteller AMD hat mit seiner Mantle-Technik auf dem PC vor kurzem eindrucksvoll bewiesen, wie viel Leistung in einem PC weitestgehend "verpufft", wenn ausschließlich auf DirectX zurückgegriffen wird. Mit Mantle waren in einigen Fällen mehr als 45 Prozent mehr Leistung verfügbar. Gerade im neuesten Battlefield-Shooter waren durch AMDs Mantle-Schnittstelle durch sie API mit direktem Hardwarezugriff enorme Leistungszuwächse möglich. Würde im Falle eines PC die Hardware auch immer gleich ausfallen, könnten Entwickler ihre wertvolle Arbeitszeit logischerweise mehr in die Optimierung stecken, als die Software immer wieder auf Kompatibilität trimmen zu müssen.


    PC-Spieler müssen zweifelsohne zugeben, dass die Spiele auf den Konsolen, die nahezu identische Hardware bieten, viel mehr bieten können als die PC-Pendants, was ein nicht wegzudiskutierender Umstand ist, da die Technik der Konsolen besser aufeinander abgestmmt ist, und die Entwickler sich wirklich nur auf die Optimierung konzentrieren können. Doch Angesichts des aktuellen Entwicklungsstandes bei Sonys PlayStation 4 und Microsofts Xbox One sieht man sehr gut, dass die Konsolenhersteller auch zu viel versprochen haben. Denn 60 Frames in Full HD sind bei weitem nicht immer schaffbar, außer es werden die Qualitätseinstellungen kräftig nach unten korrigiert. Bisher mussten fast alle größeren Spiele auf den Konsolen Abstriche machen, wobei es gleich war, ob sich diese auf die Auflösung, die Bildwiederholrate oder grafische Abstriche bezogen haben. Dabei treffen die Abstriche oft auf die Xbox One zu, aber auch auf der PS4 mussten einige Spieletitel abgeändert werden, damit sie flüssig laufen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    PlayStation 4 und Xbox One sollen eine doppelt so hohe Leistung wie ein PC mit vergleichbarer Hardware liefern

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (1)
    Soziale Netzwerke:
    « Microsoft Windows 8.1: OEM-Preise sollen um 70 Prozent von 50 auf 15 US-Dollar sinkenHP Pavilion x360: günstiges Win-8.1-Convertible zum Mobile World Congress gezeigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    PlayStation 4 und Xbox One sollen eine doppelt so hohe Leistung wie ein PC mit vergleichbarer Hardware liefern

    Schnelles Backup von PC auf eine externe Festplatte (NAS)
    Datenverluste zählen zu den gravierendsten Ereignissen, die bei der Arbeit mit einem Computer passieren können. Ob nun am privaten PC oder... mehr
    Samsung SSD 850 Evo - erste 4 TB-SSD ab sofort im Handel verfügbar
    Aktuelle SSD-Speicherlaufwerke gelangen hinsichtlich ihrer Kapazität in Regionen, mit denen sie die größeren HDD-Laufwerke so langsam... mehr
    AMD Radeon R9 390 könnte demnächst auch mit 4 statt 8 GB Grafikspeicher in den Handel kommen
    Als AMD die Radeon R9 390 (X) als Refresh der einstigen Radeon R9 290 (X) neu aufgelegt hat, wurde ausschließlich die 8 Gigabyte-Variante... mehr
    Razer Wildcat: für E-Sportler besser als Microsofts Xbox One-Elite-Wireless-Controller?
    Vielen von euch wird der Hersteller Razer durch Produkte wie zum Beispiel die Mäuse "DeathAdder" und "Naga" oder auch die mechanische... mehr
    GeForce GTX 960 kommen jetzt auch mit 4 GB Videospeicher
    Es war im Grunde nur eine Frage der Zeit, bis sich erste Partnerhersteller dazu entschließen, Nvidias neue Mittelklasse-Grafikkarten der... mehr

    PlayStation 4 und Xbox One sollen eine doppelt so hohe Leistung wie ein PC mit vergleichbarer Hardware liefern

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      WIE, nicht als. ;)
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?