• Cruical M550 taucht in den Größen 128 Gigabyte bis 1 Terabyte im Handel auf

    Speicherhersteller Cruical kündigt mit der neuen M550-Serie neue Speichermöglichkeiten an, die in den Formaten mSATA als auch als 2,5-Zoll-Modelle die Nachfolge der M500-Serie antreten soll. Die Kapazitäten sollen dabei von 128 Gigabyte bis 1 Terabyte reichen



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/21865-c550a.jpg


    Wie bereits bei der M500-Serie basieren auch die neuen Modelle der M550-Serie auf 20-nm-NAND-Chips, die aus den Werkshallen von Micron stammen. Die Steuerung übernimmt hier ein Marvell 88SS9189 Controller-Chip mit Firmware von Micron übernehmen, wobei eine Unterstützung für das Verschlüsselungsprotokoll nach dem Standard AES-256 ebenfalle mit an Board ist.


    Laut Hersteller soll die sequentielle Lesegeschwindigkeit bei 550 MByte/s und die Schreibgeschwindigkeit bei 500 MByte/s liegen, die über die aktuelle SATA-III-Schnittstelle angeschlossen werden kann. Die wahlfreien 4K-Zugriffe werden vom Hersteller indes mit 95.000 IOPS im Lese- und 85.000 IOPS im Schreibzugriff angegeben. Allerdings treffen diese Angaben nur auf die 512 MB- sowie 1 TB-Varianten zu. Die kleineren Varianten wie die 128-Gigabyte-Version kommt beim Schreiben demnach nur noch auf maximale 350 MB/s wobei auch die IOPS auf 75.000 gesenkt wurden. Selbst beim Lesen sind hier nur 90.000 statt der 95.000 IOPS verfügbar.





    Allerdings orientiert sich der Hersteller bei den Preisen an denen der M500-Serie, die in den letzten Tagen nochmals massiv im Preis gefallen sind. Die 256 GB-Version wurde demnach mit knappen 150 Euro festgelegt, wobei das 1 TB-Modell mit 470 Euro zu Buche schlägt. Durch den kürzlichen Preisverfall der M500-Serie gibt es aber die 240 GB-Version bereits ab 90 Euro wobei das 960 Gigabyte-Modell bereits ab 374 Euro zu haben wäre.


    Eine Verfügbarkeit der Cruical M550-Serie wird in Kürze erwartet, wobei dann noch einmal die Preise nach unten revidiert werden könnten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cruical M550 taucht in den Größen 128 Gigabyte bis 1 Terabyte im Handel auf

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD Catalyst Beta: Fehler im Treiber führt zu Überhitzung - am Update wird gearbeitetIntel Xeon X5698 von 4,4 GHz auf rekordverdächtige 6,46 GHz übertaktet »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cruical M550 taucht in den Größen 128 Gigabyte bis 1 Terabyte im Handel auf

    Samsung SSD 850 Evo - erste 4 TB-SSD ab sofort im Handel verfügbar
    Aktuelle SSD-Speicherlaufwerke gelangen hinsichtlich ihrer Kapazität in Regionen, mit denen sie die größeren HDD-Laufwerke so langsam... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    Philips 276E6ADSS - weltweit erster Quantenpunkt-Monitor ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller MMD welcher unter der Marke Philips produziert, hat jetzt mit dem 276E6ADSS den weltweit ersten Quantenpunkt-Monitor... mehr
    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor
    Während derzeit ausschließlich AMDs Grafikkarten mit dem Fiji-Chip auf den im Vergleich zu DDR5-RAM deutlich schnelleren HBM-Speicher (High... mehr
    AMD Radeon R9 390 könnte demnächst auch mit 4 statt 8 GB Grafikspeicher in den Handel kommen
    Als AMD die Radeon R9 390 (X) als Refresh der einstigen Radeon R9 290 (X) neu aufgelegt hat, wurde ausschließlich die 8 Gigabyte-Variante... mehr

    Cruical M550 taucht in den Größen 128 Gigabyte bis 1 Terabyte im Handel auf

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.