• MSI: auf der Computex wird erstes DDR4-fähiges Mainboard mit neuem X99-Chipsatz sowie weltweit erstes Board mit USB 3.1 gezeigt

    Nachdem bekannt ist, dass der DDR4-Speicher erstmals mit der neuen Haswell-E-Generation auch den Consumer-Markt bedienen wird, zeigt Hardwarehersteller MSI auf der diesjährigen Computex sein erstes Mainboard mit dem neuen X99-Chipsatz, welches dann diesen neuen Speicher-Standard erstmalig unterstützt. Zusätzlich wird ein weiteres Board in den Fokus der Besucher gerückt, mit dem der Hersteller nach eigenen Angaben das weltweit erste Mainboard mit dem schnellen USB-3.1-Standard ausgestattet hat



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22249-msi-mainboards-computex-2014-1-950x633.jpg


    Das auf der diesjährigen Computex in Taiwan, von MSI gezeigte X99-Board trägt zwar noch keinen Namen, doch fallen einem sofort die acht Speicherslots ins Auge, die wiederum via Quad-Channel-Speicherinterface an die neuen CPUs der Haswell-E-Generation angebunden werden. Die acht Slots sind allerdings nicht mehr mit dem herkömmlichen DDR3-Speicher kompatibel, sondern vielmehr zur Aufnahme dessen Nachfolgers, DDR4 ausgelegt. Da das noch namenlose Mainboard pro Slot bis zu 16 Gigabyte Speicher verträgt, ist eine Gesamtspeicherbestückung von bist zu 128 Gigabyte DDR4-2666(OC)-Speicher möglich. Neben vier PCIe-3.0-x16-Slots sind noch zwei PCIe-x1-Slots auszumachen. Eine CrossFire- sowie SLI-Unterstützung wird selbstverständlich auch geboten, wobei MSI genauere Spezifikationen noch nicht verraten hat.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22250-msi-mainboards-computex-2014-2-466x700.jpg


    Mit insgesamt acht SATA-6Gb/s-Ports sowie einen M.2 10 Gb/s und einer SATA-Express 10 Gb/s-Schnittstelle lassen sich eine Fülle an Laufwerken anschließen. Wie die Kollegen von hardwareluxx herausgefunden haben, sind zusätzlich zwölf USB 3.0-Ports mit von der Partie. Zur Außenwelt kann der Kontakt via eines Netzwerk-Controllers mit Intels Gigabit-Lösung I218V aufgenommen werden. Durch hochwertig verbaute Komponenten der "Military-Class 4" sowie dem "Guard Pro" soll das Board besonders langlebig sein, wobei auch die Overclocker mittels "OC Genie 4" nicht zu kurz kommen dürften.



    Eine weitere, nach Aussagen von MSI "Weltneuheit" stellt eine biher ebenfalls noch namenlose LGA-1150-Platine mit einem Z97-Chipsatz dar. Eigentlich nichts Besonderes, wenn da nicht die Unterstützung von USB 3.1 vorhanden wäre. Obwohl der Z97-Chipsatz von Hause aus den USB 3.1-Standard nicht unterstützen kann, setzt der Hersteller hier auf einen ASMedia ASM1142-Controller, der die Bandbreite von extern angeschlossenen Geräten von 5 auf 10 Gb/s verdoppeln kann. Laut Hersteller soll die neue Schnittstelle bei Bedarf auch mit USB 3.0-Geräten abwärtskompatibel sein. Diese ebenfalls noch namenlose Platine soll ebenfalls für Übertakter sowie Enthusiasten sein, was unter anderem die vier DDR3-3300 (OC)-fähigen Speicherslots eindrucksvoll belegen können.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22251-msi-mainboards-computex-2014-3-950x633.jpg


    Drei PCIe-3.0-x16-Slots, zwei PCIe-x1-Slots sowie zwei herkömmliche PCI-Slots sowie eine M.2-Schnittstelle und acht SATA-6-Gb/s-Ports runden das Gesamtpaket ab.


    Da beide Platinen vorerst noch keinen Namen haben, können auch weder Verfügbarkeit noch Preis genauer spezifiziert werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    MSI: auf der Computex wird erstes DDR4-fähiges Mainboard mit neuem X99-Chipsatz sowie weltweit erstes Board mit USB 3.1 gezeigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Crucial DDR4-3000-RAM bereits für August 2014 bestätigt - vorerst nur als 4- und 8-GB-VariantePowerColor Radeon R9 290X Devil 13 auf der Computex - Dual-Hawaii-GPU trotz Luftkühlung schneller als die Referenz von AMD und ASUS mit Wasser? »
    Ähnliche News zum Artikel

    MSI: auf der Computex wird erstes DDR4-fähiges Mainboard mit neuem X99-Chipsatz sowie weltweit erstes Board mit USB 3.1 gezeigt

    Philips 276E6ADSS - weltweit erster Quantenpunkt-Monitor ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller MMD welcher unter der Marke Philips produziert, hat jetzt mit dem 276E6ADSS den weltweit ersten Quantenpunkt-Monitor... mehr
    Samsung stellt mit PM1633a die weltweit größte und mit der PM1725 die weltweit schnellste SSD vor
    Der koreanische Elektronikhersteller Samsung hat im Rahmen des Flash Memory Summit 2015 zwei neue SSDs angekündigt, die alle bisherigen... mehr
    Computex 2015: GeForce GTX 980 Ti kommt als günstige Variante zur fast gleich schnellen Titan X
    Im Zuge der Computex hat der Chiphersteller Nvidia seine neue GeForce GTX 980 Ti vorgestellt, welche wie zu erwarten gewesen ist, der... mehr
    ASRock X99E-ITX/ac: erstes Mini-ITX-Board für Haswell-E
    Bisher war es bei Intels aktueller High-End-Plattform für die Haswell-E-Generation auf Mainboard-Formfaktoren wie ATX oder Micro-ATX zu... mehr
    Skylake-Release: Desktop-Prozessoren könnten schon zur IDF 2015 gezeigt werden
    Ob der direkte Haswell-Nachfolger Broadwell noch in Form des Sockels LGA1150 kommen wird, ist recht unwahrscheinlich, da die neue... mehr

    MSI: auf der Computex wird erstes DDR4-fähiges Mainboard mit neuem X99-Chipsatz sowie weltweit erstes Board mit USB 3.1 gezeigt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.