• AMD FirePro W8100: Grafikkarte mit 4K-Bearbeitung für Workstations vorgestellt

    Die neue 4K-Auflösung, die bereits von etlichen Monitoren unterstützt wird, erfordert von den Grafikkarten eine hohe Leistung. Vor allem dann, wenn Videomaterial in dieser Auflösung bearbeitet werden soll. Eine neue Grafikkarte von AMD will diese Anforderungen ohne Probleme bewältigen, weshalb sie sowohl für Workstations als auch für hochwertige PC-Systeme gedacht ist


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22327-amd-firepro-w8100.jpg

    Die Eckdaten der neuen AMD FirePro W8100 lesen sich durchaus beeindruckend: Hawaii-Grafikchip, 2.560 Stream-Prozessoren, 8 GB GDDR5 Arbeitsspeicher, 4,2 Teraflops bei Berechnungen mit einfacher Genauigkeit und 2,1 Teraflops bei Berechnungen mit doppelter Genauigkeit. Dazu die Unterstützung von echtem 4K mit bis zu 4096 x 2160 Pixeln. Insgesamt stehen vier DisplayPort 1.2-Ausgänge zur Verfügung, die bei drei angeschlossenen Monitoren jeweils eine Bildrate von 60 fps zulassen. Sofern jedoch alle Ports belegt werden, sinkt die Bildrate auf 30 fps ab.


    Die Karte eignet sich nicht nur für die Wiedergabe von 4K-Material, sondern auch für die Videobearbeitung von entsprechendem Rohmaterial, wie es von hochwertigen Digitalkameras produziert wird. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist CAD (Computer Aided Design), das mit der W8100 ebenfalls in echtem 4K möglich ist. Zumindest dann, wenn die Karte auf den Markt kommt, was jedoch erst im Lauf des Juli der Fall sein wird. Bis dahin wird dann auch der Preis bekannt gemacht werden, zu dem es bislang noch keine Informationen gibt.

    Mit Material von: tomshardware
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    AMD FirePro W8100: Grafikkarte mit 4K-Bearbeitung für Workstations vorgestellt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « WD My Book Duo: externe Festplatte mit bis zu 8 TB Kapazität ab sofort im HandelTSMC: erste Chips mit 10 nm sollen 2015 produziert werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD FirePro W8100: Grafikkarte mit 4K-Bearbeitung für Workstations vorgestellt

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMD Wraith-Cooler jetzt im Retail-Bundle für den FX-8350 sowie den FX-6350 verfügbar
    Der neue, zur im Januar diesen Jahres veranstalteten Consumer Electronics Show (CES) vorgestellte Wraith-Cooler aus dem Hause AMD wurde ist... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr

    AMD FirePro W8100: Grafikkarte mit 4K-Bearbeitung für Workstations vorgestellt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.