• O2: DSL-Drosselung ab Oktober weniger streng als bei der Telekom

    Die Deutsche Telekom hat mit ihren Plänen zur Geschwindigkeitsreduzierung bei Erreichen eines bestimmten Datenvolumens den Anfang gemacht. Danach war es nur eine Frage der Zeit, bis auch andere Anbieter entsprechende Limitierungen umsetzen. Jetzt hat O2 seine Pläne bekannt gegeben, doch immerhin greift die Telefónica-Tochter nicht ganz so hart durch wie der Bonner Mitbewerber


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22334-o2-dsl-drosselung.jpg

    Die Telekom hatte im Frühjahr 2013 verkündet, dass künftig in diversen DSL-Tarifen eine Geschwindigkeitsbeschränkung erfolgen wird, sofern ein bestimmtes Datenvolumen überschritten worden ist. Ausnahmen bilden sogenannte "Managed Services", die gegen Extrazahlungen der Unternehmen von sämtlichen Limitierungen ausgenommen werden. Das gilt beispielsweise für das IPTV-Angebot Entertain der Telekom selber oder für den Musik-Streaming-Anbieter Spotify. Vor allem für diese Pläne wurde die Telekom kritisiert, denn sie würden de Facto das Ende der sogenannten Netzneutralität bedeuten, bei der alle Inhalte unabhängig vom Anbieter gleich schnell zu den Kunden transportiert werden.


    Über solche Pläne hat O2 bislang nichts bekannt gegeben, doch ansonsten orientiert man sich durchaus an den Vorgaben des Konkurrenten, wenn auch nicht ganz so restriktiv. Konkret will O2 die Übertragungsgeschwindigkeit dann beschränken, wenn mehr als 300 GB Daten monatlich innerhalb von drei aufeinanderfolgenden Monaten hoch- oder heruntergeladen wurden. Ab dem vierten Monat erfolgt dann eine Geschwindigkeitsbeschränkung, allerdings erst dann, wenn in diesem Monat erneut das Maximalvolumen von 300 GB erreicht worden ist. Die danach höchstens zur Verfügung stehende Geschwindigkeit wird beim Download auf 2.000 kBit/s beschränkt. Damit wäre O2 nach der Beschränkung ebenso schnell beziehungsweise langsam wie die Telekom.


    Die maximal mögliche Datenmenge hat O2 in der obigen Grafik erläutert, doch die vermeintlich hohen Zahlen werden schnell relativiert, wenn in einem Haushalt mehr als eine Person auf das Internet zugreift. Dann hilft nur, bis zum Ende des Kalendermonats mit der langsamen Geschwindigkeit zu leben, oder aber gegen Extrakosten weiteres Volumen zu kaufen. 100 GB schlagen dann mit 4,99 Euro zu Buche, eine unbegrenzte Nutzung im laufenden Monat gibt es für 14,99 Euro.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    O2: DSL-Drosselung ab Oktober weniger streng als bei der Telekom

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Intel: Broadwell-Przessoren droht weitere Verschiebung - Top-Modelle erst ab Juli 2015Intel fertigt künftig SoCs für Panasonic »
    Ähnliche News zum Artikel

    O2: DSL-Drosselung ab Oktober weniger streng als bei der Telekom

    Telekom testet symmetrisches Terastream mit 1-Gbit/s an der TU Chemnitz
    Wer sich bei der Technischen Universität Chemnitz Mitarbeiter oder auch immatrikulierter Student nennen darf, kann mit ein wenig Glück... mehr
    Telekom Computerhilfe: Keine Probleme mehr mit PCs, Tablets oder auch Smartphones – Sponsored Post
    Immer mehr Haushalte in Deutschland beherbergen heutzutage nicht nur einen PC, sondern zusätzlich vielleicht noch ein Notebook, Tablet und... mehr
    AMDs Zen-Prozessoren sollen im Oktober 2016 auf den Markt kommen
    In den kommenden Prozessoren der Zen-Generation liegt AMDs Zukunft. Da die Plattform AM3+ schon seit längerer Zeit ihren Zenit erreicht... mehr
    QPAD MK-70 - neue mechanische Tastatur mit vierstufiger Tastenbeleuchtung noch Ende Oktober im Handel
    Das Unternehmen QPAD hat sich durch seine hochwertigen mechanischen Tastaturen einen Namen machen können, da der Trend zu dieser Technik... mehr
    MSI Gaming Notebooks mit neuer Maxwell-Grafik sollen noch im Oktober den Handel erreichen
    Der Hardwarehersteller MSI stattet seine Gaming-Notebook-Serie mit den neuen mobilen Pixelbeschleunigern auf Maxwell-Basis aus. Neben den... mehr

    O2: DSL-Drosselung ab Oktober weniger streng als bei der Telekom

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.