• Micron P410m: weitere SSD-Serie für den Servereinsatz mit SAS-Schnittstelle kommt auf den Markt

    Micron, Spezialist in der Herstellung von Speicher-Chips, kündigte Anfang des Jahres seine neue M500 SSD-Serie für das Consumer-Segment an, nun wird mit der neuen P410m-Reihe auch der Business-Bereich bedient



    Micron als einer der größten Produzenten von Flash-Speicherchips ist im SSD-Markt schon von Anbeginn mit eigenen Produkten am Markt anzutreffen. Dabei finden sich die von Micron produzierten Flash-Bausteine nicht nur im eigenen Aufgebot, sondern finden auch in einigen Konkurrenzprodukten zu ihrem Einsatzzweck.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16827-micron-p410m-2.jpg


    Mit der jetzt angekündigten Micron P410m, bei welcher eine vornehmlich im Serverbereich anzutreffende SAS-Schnittstelle (SCSI) für die Datenübertragung zum Einsatz kommt, will der Hersteller auch den Unternehmensbereich mit aktuellen Produkten versorgen. Mit dem Marvell 88SS9187-BLD2 kommt bereits ein bekannter Controller-Chip aus den Consumer-Produkten des Herstellers zum Einsatz. Als Flashspeicher-Bausteine kommen MLC-Chips aus der 25 nm-Fertigung in das nur 7 mm Hohe 2,5"-Gehäuse. Die P410m wird es in Kapazitäten von 100, 200 und 400 GB geben.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16828-micron-p410m-3.jpg


    Micron gibt an, das mit den neuen Laufwerken bis zu 410 MB/s gelesen werden können, die sequenzielle Schreibrate soll bei 235 (100 GB) bzw. 345 MB/s liegen. Zufällige Schreibzugriffen werden mit 20.000 bis 30.000 IOPS bei der P410m abgearbeitet. Die Leistungsaufnahme soll im Betrieb bei knapp 9 W liegen.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16826-micron-p410m-1.jpg


    Mit einer 5 jährigen Garantiezeit verspricht Micron eine besonders hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der P410m-SSDs, welche sich bereits in der Produktion befinden sollen. Angaben zu Preisen der neuen Flashlaufwerke machte der Hersteller bisher nicht.




    Quelle: Pressemitteilung

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Micron P410m: weitere SSD-Serie für den Servereinsatz mit SAS-Schnittstelle kommt auf den Markt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD FirePro R5000: neue Workstation-Karte inklusive Netzwerkanschluss präsentiertDeepCool bringt die Bunnys mit auf die CeBIT »
    Ähnliche News zum Artikel

    Micron P410m: weitere SSD-Serie für den Servereinsatz mit SAS-Schnittstelle kommt auf den Markt

    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMDs Zen-Prozessoren sollen im Oktober 2016 auf den Markt kommen
    In den kommenden Prozessoren der Zen-Generation liegt AMDs Zukunft. Da die Plattform AM3+ schon seit längerer Zeit ihren Zenit erreicht... mehr
    Fractal Design positioniert drei erweiterbare AiO-Wasserkühlungen auf dem Markt
    Der eigentlich für seine PC-Gehäuse bekannte Hersteller Fractal Design erweitert jetzt sein Portfolio um eine Serie von... mehr
    4K-Smartphone-Display soll schon 2016 auf den Markt kommen
    Der Hersteller Sharp gehört schon seit längerem zu den führenden Display-Herstellern, die immer wieder einmal neue Display-Technologien... mehr
    SilverStone Raven RV05 - Nachfolger des Erfolgskonzeptes soll bereits im Juli auf den Markt kommen
    Bereits seit Monaten gibt es immer wieder Hinweise und auch Bilder zu SilverStones neues Raven-Modell Rv05. Jetzt bringt der Hersteller... mehr

    Micron P410m: weitere SSD-Serie für den Servereinsatz mit SAS-Schnittstelle kommt auf den Markt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?