• 8-TByte-Festplatten von Seagate an ausgewählte Privatkunden ausgeliefert

    Nachdem die ersten 6 Terabyte-HDDs mittlerweile auf dem Markt erhältlich sind, liefert jetzt Seagate als erster Festplattenhersteller Datenträger mit einer Speicherkapazität von acht Terabyte an ausgewählte Projektkunden aus. Da die neuen Festplatten, die im Volksmund auch als "Datengräber" bezeichnet werden, erst Ende diesen Jahres offiziell in den Handel kommen sollen, verrät der Hersteller auch noch nichts zur verwendeten Aufzeichnungstechnik



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22554-seagate_8tb.jpg


    Die bisherigen Daten der riesigen "Datengräber", die bisher im Umlauf sind, sagen nicht viel über die verwendete Technik aus. Der Formfaktor soll 3,5 Zoll betragen, die SATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s umgehen können und die Kapazität acht Terabyte fassen. Aus der knappen Ankündigung, welche auf der Homepage von Seagate zu finden ist, lässt sich entnehmen, dass die neuen 8-TB-Laufwerke vorerst ausschließlich an Anbieter von Cloudspeichern geliefert werden. Das Unternehmen "Cleversave" wird hier allerdings als einziges Beispiel genannt.


    Bereits im vierten Quartal 2014 sollen die Festplatten eine "breite Verfügbarkeit" erreichen, womit nicht gesagt ist, ob damit der Einzelhandel gemeint sein könnte. Somit lässt Seagate auch offen, ob die neuen Laufwerke mit einer neuen Aufzeichnungstechnik daherkommen, oder ob durch mechanische Veränderungen nur mehr Magnetscheiben im Gehäuse untergebracht wurden. Wie wir bereits letztes Jahr berichtet haben, arbeitet Seagate wie alle anderen Festplattenhersteller auch, seit Jahren an zwei Techniken um auf eine höhere Datendichte der Platter zu kommen. Einerseits arbeitet der Hersteller daran, eine höhere Speicherdichte durch Erwärmung der Scheiben mittels einen Lasers zu erreichen, welche sich "heat-assisted magnetic recording" (HAMR) nennt, womit der Hersteller bis zum Jahr 2020 Festplatten bauen möchte, die 20 Terabyte fassen könnten. Das zweite Verfahren nennt sich "shingled magnetic recording" (SMR), wobei sich die Spuren an ihren Rändern überlappen sollen.


    Die Konkurrenz von Seagate schläft allerdings nicht. Western Digital gilt als größter Gegenspieler am Markt, der ebenfalls Festplatten mit beiden Techniken entwickelt. Allerdings basiert die jüngste Generation der WD Red-Familie, welche seit kurzem auch mit Speichergrößen von bis zu 6 Terabyte erhältlich sind, auf dem herkömmlichen Aufzeichnungsverfahren. Auch die langsamere WD-Green-Serie ist seit kurzer Zeit mit 6 Terabyte Fassungsvermögen sowie herkömmlichen Aufzeichnungsverfahren erhältlich, wobei die Festplatten, gerechnet auf ihre Kapazität, immer noch recht kostenintensiv sind.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    8-TByte-Festplatten von Seagate an ausgewählte Privatkunden ausgeliefert

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Medion LIFETAB S10334 - Aldi Nord und Süd verkaufen 10-Zoll-Full-HD-Tablet für 199 EuroHewlett-Packard ruft Millionen von LS-15 Notebook-Stromkabel wegen erhöhter Brandgefahr zurück »
    Ähnliche News zum Artikel

    8-TByte-Festplatten von Seagate an ausgewählte Privatkunden ausgeliefert

    AMD Fiji-GPUs sollen künftig mit HDMI-2.0-Dongle für 4K-Videos ausgeliefert werden
    AMD hat bei seiner neuen Grafikkarten-Generation mit Fiji-Chip ein Produkt entwickelt, welches Nvidias Top-Modellen hinsichtlich der... mehr
    Seagate will 10-Terabyte-Festplatten mit SMR-Technik noch im nächsten Jahr zur Verfügung stellen
    Obwohl Western Digitals Schoßkind HGST bereits erste Festplatten mit einer Kapazität von 10 Terabyte für 2015 angekündigt hat, will Seagate... mehr
    Seagate Enterprise NAS HDD: Gegenspieler zu Western Digitals Red Pro-Serie
    Um mit Western Digital in Konkurrenz zu bleiben, hat Festplattenspezialist die neue "Enterprise NAS HDD"-Serie vorgestellt, welche die WD... mehr
    ASUS gibt auf ausgewählte AMD Radeon R9 290 sowie 290X-Grafikkarten 50 Euro Cashback
    Cashback-Aktionen sind mittlerweile bei vielen Computer-Hardware-Herstellern ein beliebtes Mittel, Vorteile durch Preisvergünstigungen... mehr
    Caseking wird 11 Jahre und senkt 11 ausgewählte Produkte um bis zu 66 Prozent im Preis
    Anlässlich seines 11. Firmenjubiläums feiert der Hardware-Online-Händler Caseking das ganze Jahr über mit Rabattaktionen. Auch im Monat... mehr

    8-TByte-Festplatten von Seagate an ausgewählte Privatkunden ausgeliefert

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.