• Intels Skylake-Prozessoren kommen ohne integrierten Spannungswandler

    Im Rahmen der diesjährigen IDF hat der Chipentwickler Intel bestätigt, dass die für Ende 2015 angekündigten Skylake-Prozessor-Generation ohne einen integrierten spannungswandler auf den Markt kommen wird. Systeme ohne FIVR würden zwar aufwendigere Mainboards benötigen, aber gleichzeitig andere Vorteile mit sich bringen



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22673-2014-09-10_220559.png


    Bei der Vorstellung der Haswell-Prozessor-Generation hat Intel die "Fully Integrated Voltage Ragulators" (FIVR) vorgestellt, welche dann für die Broadwell-Generation weiterer Core-M-Modelle optimiert wurden. Die kommende Skylake-Generation, die in Israel entworfen wurde, soll wiederum auf diese Spannungsregulatoren verzichten, wie der Hersteller auf einer Technology Session im Rahmen der Entwicklermesse IDF 2014 in einem Vortrag zu All-in-One-PCs nun bestätigt.


    Der große Vorteil der FIVR-Technik auf den CPUs lag darin, dass die Mainboardhersteller ein einfacheres Layout anwenden konnten, da die Wandler auf der Platine nur noch Spannungen für den Prozessor und den Speicher bereitstellen mussten. Durch diese Technik sind auch die neuen Core M-Prozessoren besonders sparsam und effizient zugleich. Zusätzlich sollen diese Broadwell-Prozessoren auch noch über einen LVR-Modus (Low Voltage Regulator) verfügen, bei dem die FIVR zugunsten der geringeren Leistungsaufnahme übergangen werden.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22674-2014-09-10_162358.png


    Warum jetzt bei der für Ende 2015 angekündigten Skylake-Generation auf diese Technik verzichtet werden soll, bleibt bisher unklar. Eine Möglichkeit könnte darin liegen, dass durch den Verzicht dieser FIVR-Technik mehr Leistungsreserven zur Verfügung stehen.


    Quelle: golem.de
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Intels Skylake-Prozessoren kommen ohne integrierten Spannungswandler

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidia GeForce GTX 970: erste Bilder und Spezifikationen geleakedAMD Radeon R9 390X-Kühler: Referenzkühler möglicherweise auf erstem Bild geleaked »
    Ähnliche News zum Artikel

    Intels Skylake-Prozessoren kommen ohne integrierten Spannungswandler

    Intels Core i7-6950X Extreme Edition: neue Broadwell-Spitze mit 10 Rechenkernen?
    Auch wenn Intel schon seit längerem im Server-Bereich Prozessoren mit mehr als 10 physischen Rechenkernen anbietet, erhält man im... mehr
    Intels Tick-Tock-Entwicklung wird zum 3-stufigen Entwicklungsmodell
    Intel hat als weltgrößter Chiphersteller bekannt gegeben, dass das bisherig genutzte, zweistufige Entwicklungsmodell "Tick-Tock" durch ein... mehr
    Intels Broadwell-EP-Xeon-Prozessoren sollen möglicherweise über 5 Gigahertz takten können
    Bisherige Intel Xeon-Prozessoren der E5-2600-Reihe weisen in der Regel Taktraten um die 2,5 Gigahertz auf, welche seit mehreren... mehr
    Intels Skylake-Nachfolger Kaby Lake soll erst 2017 marktreif sein - Cannonlake vermutlich dann erst 2018
    Obwohl Intels neue Skylake-Plattform erst seit kurzem auf dem Markt erhältlich ist - wenn auch hier und da mit Lieferengpässen - spricht... mehr
    AMD Radeon R7 DDR4-Speicher bereits im Handel, allerdings funktioniert dieser derzeit nur auf Intels Z170- sowie 2011-3-Boards
    Intel und AMD sind beides Chiphersteller, die im klassischen Sinn Konkurrenten darstellen, doch aktuell scheint AMD Intel ein wenig in die... mehr

    Intels Skylake-Prozessoren kommen ohne integrierten Spannungswandler

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.