• EVGA GeForce GTX 970 ACX: Hersteller äußert sich zu angeblichen Designfehler bezüglich der Heatpipes

    Wie die Seite Eteknix berichtet, wurde vor kurzem ein möglicher Design- und somit Produktionsfehler bei der EVGA GTX 970 ACX aufgedeckt, bei dem offenbar nur zwei der drei verfügbaren Heatpipes in direktem Kontakt mit der GPU stehen. Jetzt hat der Hersteller sich zu diesem Problem geäußert



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22731-heatpipe.jpg


    Nvidias Ober- und High-End-Klasse-Modelle auf Maxwell-Basis sind seit dem letztwöchigen Marktstart nicht nur im Referenzdesign, sondern auch in verschiedensten Custom-Designs vorzufinden, was gleichsam die GTX 970 als auch die GTX 980 betrifft. Beim einem Modell des Herstellers EVGA - genauer gesagt, der GeForce GTX 970 ACX - hat die Webseite Eteknix die Frage auf einen potentiellen Design- und somit auch Produktfehler aufgeworfen. Beim Zerlegen wurde festgestellt, dass der Kühlhörper zwar über drei Heatpipes verfügt, anhand der Wärmeleitpaste für die GPU aber festgestellt wurde, dass nur zwei Heatpipes in direktem Kontakt mit der GPU stünden.


    Die daraus resultierende Frage die infolgedessen gestellt wurde: "Sollte die GPU ursprünglich auf allen drei Heatpipes aufliegen und liegt ein Designfehler zu Grunde oder wurde der Kühler gezielt so entwickelt, dass nur zwei Heatpipes direkten Kontakt mit der GPU haben?"


    Daraufhin hat EVGA natürlich Stellung genommen, wobei der Hersteller darauf hinweist, dass der Kühler über zwei dicke, 8-mm-Heatpipes verfügt, die beide auf der GPU aufliegen, und eine dritte, aber nur 6-mm-dicke Heatpipe verfügt, die lediglich als Erweiterung dient, um die Temperatur um weitere zwei bis drei Grad senken zu können. Der Kühler würde nach Aussage von EVGA die NVIDIA-Greenlight-Spezifikationen erfüllen und somit offiziell zugelassen sein.


    Der Hersteller soll sich zudem noch über Beschwerden aufgrund zu lauter Lüfter geäußert haben. Dabei sieht der Hersteller das Problem nicht bei den Küftern, sondern in der hohen Drehzahl dieser, welche vom BIOS festgelegt und gesteuert werden. Zwar lassen sich die Drehzahlen mittels des hauseigenen Tools "Precision X" relativ einfach herunterregeln, doch verspricht der Hersteller ein nachfolgendes BIOS-Update, welches die Drehzahl des Lüfters im Idle-Betrieb von Haus aus herunterregeln soll.


    Einen Überblick über alle derzeit verfügbare NVIDIA-GeForce GTX 970-Partnerkarten im Custom-Design kann man sich in unserer Übersicht verschaffen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    EVGA GeForce GTX 970 ACX: Hersteller äußert sich zu angeblichen Designfehler bezüglich der Heatpipes

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (1)
    Soziale Netzwerke:
    « NVIDIA GeForce GTX 970 - Übersicht aller Custom-ModelleLian zeigt Wandgehäuse PC-05, PC-06 und PC-07 und erbittet wieder einmal Feedback über Facebook »
    Ähnliche News zum Artikel

    EVGA GeForce GTX 970 ACX: Hersteller äußert sich zu angeblichen Designfehler bezüglich der Heatpipes

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr
    Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! - Test der derzeit schnellsten High-End-Grafikkarte für den Consumer-Markt
    Viele PC-Gamer haben bereits auf das neue Windows 10 upgegradet und freuen sich auf das kommende DirectX 12, welches durchaus... mehr

    EVGA GeForce GTX 970 ACX: Hersteller äußert sich zu angeblichen Designfehler bezüglich der Heatpipes

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Troost
      Troost -
      Meiner Meinung nach versucht sich EVGA da herrauszureden, die Lüfter sind so laut weil die Temps zu hoch sind oder höher als vorher getestet wurde. Den da hatten ganz sicher alle 3 Heatpipes kontakt zur GPU.
      Das sieht man auch relativ gut daran das die erste 8mm Heatpipe sogar ca 1mm versetzt auf der GPU sitzt, ich würde behaupten das, wen die Heatpipe 1mm über die GPU hinausragen würde und diese nun 2mm zur 3ten 6mm Heatpipe reichen würde, die Temperatur nicht nur 2-3° niedriger wären.
      Da wird sicher bald eine neue Revision des Kühlers kommen, ganz still und heimlich.
      Davon abgesehen sollten die mal ein wenig an der WLP sparen und nicht immer gleich Kiloweise davon draufschmieren.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.