• GoPro Hero 4: Neue Versionen bieten 4K mit 30 fps und Touchscreen jedoch nicht in einem Gerät

    Sogenannte Action-Cams erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn sie ermöglichen eine hervorragende Dokumentation eigener Erlebnisse aus der Ich-Perspektive. Unangefochtener Marktführer ist der Hersteller GoPro, der in absehbarer Zeit mit neuen Produkten aufwarten wird. Unverständlicherweise gibt es die beiden wichtigsten Funktionen jedoch nur in zwei verschiedenen Geräten, weswegen die Kunden vor dem Kauf genau überlegen sollten, welcher Kamera sie den Vorzug geben


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22772-gopro-hero-4.jpg

    Bereits am 8. Oktober sollen die neuen Kameras mit der Modellbezeichnung Hero 4 als Nachfolger der aktuellen Hero 3 vorgestellt werden. Laut aktuellen Meldungen der amerikanischen Internetseite PetaPixel wird es gleich zwei Modelle geben, nämlich die Hero 4 Black und die Hero 4 Silver. Nach derzeitigem ´Stand soll jede Kamera über ein besonderes Highlight verfügen, doch seltsamerweise werden beide Top-Funktionen nicht in einem Modell vereint.


    Die Hero 4 Black soll in der Lage sein, Videos mit einer Auflösung von bis zu 3.840 x 2.160 Pixel aufzunehmen, die allgemein als 4K oder Ultra HD bekannt ist. Das konnte der Vorgänger auch schon, allerdings nur mit 15 Bildern pro Sekunde (Frames per Second oder einfach fps). Die Neuauflage wird hingegen 30 fps unterstützen, wodurch die Aufnahmen deutlich flüssiger laufen werden. Darüber hinaus werden noch zahlreiche weitere Auflösungen unterstützt, unter anderem auch 720p und 1080p mit bis zu 120 fps. Natürlich ist die neue Kamera wieder auf härteste Anforderungen vorbereitet, weswegen sie unter anderem Tauchvorgänge bis zu 40 Metern ohne Probleme verkraftet.


    Als Alternative wird die Hero 4 Silver angeboten werden, die zwar auch 4K ermöglicht, allerdings nur mit der bisherigen Bildrate von 15 fps. Diese Kamera verfügt aber auf der Rückseite über einen Touchscreen, der zum Einen für sämtliche Einstellungen verwendet werden kann. Zum anderen - und das dürfte die wichtigere Funktion sein - wird über den zusätzlichen Bildschirm eine Kontrolle der Kameraperspektive sowie bereits gemachter Aufnahmen ermöglicht. Derzeit gibt es allerdings noch keine Informationen über die Auflösung des Displays.


    Ebensowenig gibt es konkrete Aussagen über den Marktstart beider Geräte und die Preise, die GoPro verlangen wird. Sollten sich die Gerüchte zur Vorstellung aber bewahrheiten, werden diese Fragen Mitte nächster Woche beantwortet werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    GoPro Hero 4: Neue Versionen bieten 4K mit 30 fps und Touchscreen jedoch nicht in einem Gerät

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « GeForce GTX 980 Ti sowie Titan X dürften auf GM200 basierenAMD Catalyst 14.9: neuer finaler Treiber für diverse Radeon-Grafikkarten steht zum Download bereit »
    Ähnliche News zum Artikel

    GoPro Hero 4: Neue Versionen bieten 4K mit 30 fps und Touchscreen jedoch nicht in einem Gerät

    Matrox C420 und C680: neue Workstation-Grafikkarten auf AMD-Basis bieten vier oder sogar sechs Monitorausgänge
    Matrox Graphics Inc. ist ein Grafikkartenhersteller, der Ende der 90iger Jahre zu den renommiertesten weltweit zählte. Jetzt wurden die... mehr
    Sony PlayStation 4: mehr Speicherplatz durch Wechseln der Festplatte - wir zeigen, wie es funktioniert
    Sonys aktuelle Spielekonsole, die PlayStation 4 hat von Werk aus eine Kapazität von 500 Gigabyte. Bei wem sich jetzt allerdings diese 500... mehr
    Sony PlayStation 4: Firmware-Update 1.75 lässt die Konsole jetzt auch 3D-Blu-rays wiedergeben
    Ab heute bekommt die PlayStation 4 aus dem Hause Sony mit dem Firmware-Update 1.75 die Möglichkeit eingeräumt, auch Blu-rays in 3D... mehr
    Inter-Tech E-D3 und E-D5: Aluminium-Gehäuse für Mini-ITX und Micro-ATX für gerade mal 30 Euro im Handel gesichtet
    Inter-Tech ist als Hersteller einfacher und günstiger Gehäuse bekannt und in einem Punkt scheint der Gehäusehersteller seine Philosophie... mehr
    AMDs Kaveri-APUs bieten in Verbindung mit dedizierten Radeon-GPUs einen Leistungszuwachs von fast 100 Prozent
    Nach neuesten, eigenen Benchmarkergebnissen aus dem Hause AMD zeigt der Chip-Hersteller, was eine dedizierte Grafikkarte im Verbund mit... mehr

    GoPro Hero 4: Neue Versionen bieten 4K mit 30 fps und Touchscreen jedoch nicht in einem Gerät

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.