• Hammacher Schlemmer zeigt professionellen Rennsimulator mit 106-Zoll-Display für 65.000 US-Dollar

    Wer heutzutage einen Rennsitz oder ein entsprechendes Setup sein Eigen nennt, weiß wie wichtig das entsprechende Equipment ist, um dem Rennfeeling einen besonderen Grad des Realismus einzuverleiben. Der amerikanische Hersteller Hammacher Schlemmer bietet jetzt ein Setup, welches alles bisher dagewesene in den Schatten stellt, allerdings auch den Preis



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/22846-hammacher-simulator.jpg
    Rennsimulator mit gebogenem 106-Zoll-Display für 65.000 USD (1) [Quelle: hammacher.com]

    Rennsitze mit integriertem Lenkrad und Pedalerie gibt es mittlerweile schon von mehreren Herstellern in den verschiedensten Varianten, doch das Setup des amerikanischen Unternehmens Hammacher Schlemmer setzt in jeglicher Hinsicht noh eins oben drauf. Zu einem Preis von nicht weniger als 65.000 US-Dollar erhält der Kunde mit einem kompletten Cockpit den laut eigenen Aussagen "einzigen wahren Rennsimulator", der mit einem gebogenen 106 Zoll großen Display daher kommt, welches eine 180 Grad Rundumsicht gewähren soll. Das Display löst mit sieben Millionen Pixeln auf und soll auf diese Weise die volle Immersion gewährleisten.

    Obwohl laut dem Produktvideo auf der Homepage des Herstellers neben Flugsimulatoren auch Shooter wie Portal 2 auf diesem System gespielt werden können, stehen Lenkrad, Pedale samt Kupplung, eine sequenzielle Gangschaltung, Headtracking sowie eine Force-Feedback-Funktion im gesamten Simulator für Rennsimulationen zur Verfügung. Dabei ist die Force-Feedback-Funktion so ausgelegt, dass selbst im Sitz zu spüren ist, wenn man beispielsweise etwas ruppig über die Curbs fahren sollte.


    Die für den Simulator zuständige Software bietet insgesamt 57 Rennkurse, die unter Zuhilfenahme von Laserscans zur perfekten Umsetzung in der virtuellen Welt erfasst wurden. Unter einer Auswahl von 30 Fahrzeugen, soll sich beispielsweise ein Ford '34 Coupe wählen lassen, welcher dann auf einer Runde Laguna Seca probe gefahren werden kann.



    Wer sich für den außergewöhnlichen Rennsimulator interessieren sollte und natürlich auch über das nötige Kleinged von 65.000 US-Dollar verfügt, kann diesen bei Hammacher Schlemmer bestellen. Die Bestellung kann derzeit allerdings nur auf telefonischem Weg in den USA erfolgen. Ein Versand nach Europa ist zwar nicht explizit vorgesehen, wobei der Preis schon eine vernünftige Verhandlungsbasis darstellen dürfte.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Hammacher Schlemmer zeigt professionellen Rennsimulator mit 106-Zoll-Display für 65.000 US-Dollar

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Sharp zeigt 8K-Display-Prototyp mit 7.680 x 4.320 BildpunktenDas neue Gaming-Flaggschiff von MSI - Sponsored Post »
    Ähnliche News zum Artikel

    Hammacher Schlemmer zeigt professionellen Rennsimulator mit 106-Zoll-Display für 65.000 US-Dollar

    Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich
    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen... mehr
    AMD Quartalsbericht zeigt erschreckende Verluste durch wegbrechende Umsätze
    Als Intels einzig verbliebener Hauptkonkurrent im weltweiten Prozessormarkt zeigen sich in AMDs aktuellen Quartalsbericht erschreckende... mehr
    Dell P2416: 24-Zöller zeigt sich mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten
    Der Hardwareausrüster Dell kann dank seines großen Portfolios auf nahezu sämtliche Diagonalen sowie Auflösungen zurückgreifen. Der neue... mehr
    AMD: Samsung zeigt wieder einmal Kaufinteresse im CPU- & GPU-Bereich
    Neueste Gerüchte besagen, dass Samsung Electronics Interesse am Kauf von AMD bekundet haben soll. Neben der CPU-Sparte würden dann... mehr
    Nvidia GeForce GTX Titan X kommt für 1.000 US-Dollar in den Handel
    Der Grafikkartenspezialist Nvidia hat sein neues High-End-Modell, die GeForce GTX Titan X im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell... mehr

    Hammacher Schlemmer zeigt professionellen Rennsimulator mit 106-Zoll-Display für 65.000 US-Dollar

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.