• Nvidia GeForce GTX 960 - Spezifikationen sowie erste Partnermodelle geleaked

    Kurz vor dem Marktstart Nvidias neuer Mittelklasse-Grafikkarte GeForce GTX 960, welcher auf den 22. Januar 2015 fallen soll, sickern nach und nach immer mehr Details zu den Spezifikationen durch. Auch erste Boardpartner Nvidias sollen bereits ihre ersten Modelle angekündigt haben



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23255-gtx-960-logo1-635x369.jpg


    Das Nvidia mit der GeForce GTX 960 ein Mittelklassemodell in Planung hat, welches in die Fußstapfen der GeForce GTX 760 treten soll, ist nie zu bezweifeln gewesen. Die Frage war allerdings, wann der Chiphersteller sowie dessen Boardpartner mit den ersten Modellen auf den Markt kommen und wie sich die Parformance des Neuzugangs im Vergleich zu anderen Pixelbeschleunigern verhält. Über letzteres haben haben die Kollegen von wccftech näheres herausbekommen. Bezugnehmend auf einen Artikel des chinesischen Forums pceva.com.cn sollen mittlerweile Screenshots von Benchmarks aufgetaucht sein, die einige Rückschlüsse auf die Architektur der kommenden GeForce GTX 960 zulassen würden.


    Insofern man den Screenshots Glauben schenken kann, müsste die neue GeForce GTX 960 demnach auf dem GM206-Chipsatz basieren, welche mit 3.438 3DMark-Punkten in etwa mit dem Leistungsniveau einer AMD Radeon R9 280X gleichzusetzen wäre. Obwohl der Vergleich zwischen der auf dem Tahiti-Chip basierenden, fast drei Jahre alten AMD-Karte etwas hinkt, darf man nicht vergessen, dass es sich bei der Radeon R9 280X ursprünglich um die Radeon HD 7970 GHz-Edition handelt, welche zur damaligen Zeit das Top-Modell von AMD dargestellt hat.


    Die bei pceva.com.cn ersichtlichen Screenshots zeigen jedenfalls auf, dass die GTX 960 auf acht TMUs pro SMM und somit 1.024 Shadereinheiten kommt. Da die Anzahl der Textureinheiten mit 85 abgelesen werden, kann man hier stark von einem Auslesefehler seitens GPU-Z ausgehen. Wenn man vom Aufbau des GM206 ausgeht, dürfte es sich richtig gestellt um 64 TMUs handeln. Der zwei Gigabyte große GDDR5-Videospeicher wird dagegen mit einem 128-Bit breitem Interface angesprochen, wobei auch Vorstellbar ist, dass Nvidia noch Modelle mit dem doppelten Videospeicher, also 4 Gigabyte GDDR5-Ram nachschieben könnte. Im Endeffekt lesen sich sämtliche Spezifikationen wie die Halbierung einer GM204-GPU, in dem Fall der GeForce GTX 980 handeln.



    Bild 1 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23249-121857nctnttq9c6nttg6r.png
    Bild 2 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23250-121901rcbygvcnwl7qi6g5.png
    Bild 3 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23254-121923nkkylhywjcn6oo80.jpg
    Bild 4 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23251-121907sfryq8zdthfgfyiz.jpg
    Bild 5 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23252-121912omnbx4dsfmsb2nbs.jpg
    Bild 6 von 6http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23253-121918z4g84f3nnqyw5032.jpg



    Laut GPU-Z liegen die Taktraten für den Speicher bei 1.753 Megahertz, während der Chip auf 1.228 Megahertz laufen wird. Laut der maschinellen Übersetzung soll allerdings auch ein inoffizieller Treiber im Einsatz gewesen sein, welcher vermutlich schon ausreichend Optimierungen in sich implementiert haben könnte. Obwohl die TDP mit 120 Watt angegeben wird, erscheint diese im direkten Vergleich zu den 165 Watt der GeForce GTX 980 noch relativ hoch. Möglicherweise wird sich diese mit den ersten Modellen noch senken, so dass hier um die 100 Watt zu lesen wären, was realistischer erscheint.


    die möglichen Spezifikationen im direkten Vergleich:


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23256-nvidia-specs.jpg


    Ankündigung der GTX 960 bereits durch mehrere Boardpartner:



    Dass der kurz bevorstehende Release kein Geheimnis mehr darstellt, bezeugen bereits erste Ankündigungen von Nvidia-Boardpartnern, die bereits erste Modelle mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Kühllösungen vorstellen. Neben MSI, Gigabyte und KFA2 sind nun auch erste Modelle des Herstellers Inno3D näher beschrieben worden. Während die Kollegen von videocardz.com schon die 2 Custom-Modelle "GeForce GTX 960 Gaming G2" sowie die "GeForce GTX 960 100 Million Edition" aus dem Hause MSI vorgestellt haben, soll Boardhersteller KFA2 gleich mit drei Custom-Modellen an den Start gehen wollen. Neben einem Standard-Modell, welches sich vom Design kaum von den Vorgängergenerationen der GeForce GTX 670 und GTX 760 unterscheidet, soll auch eine GeForce GTX 960 OC Edition geplant sein, welche im Mini-ITX-Format die Nutzer kompakter und performenter HTPCs erfreuen dürfte. Eine EXOC-Editon der KFA2 GeForce GTX 960 soll als drittes Modell folgen, wobei dieses auf die gleichnamige Kühllösung sowie ein deutlich komplexeres PCB setzen soll.



    Bild 1 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23246-kfa2-geforce-gtx-960-exoc-4-827x700.jpg
    Bild 2 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23244-kfa2-geforce-gtx-960-exoc-1-936x700.jpg
    Bild 3 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23245-kfa2-geforce-gtx-960-exoc-3-950x496.jpg
    Bild 4 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23247-kfa2-geforce-gtx-960-exoc-5-950x400.jpg
    Bild 5 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23248-kfa2-geforce-gtx-9600-oc-2-929x700.jpg



    Aus dem Hause Inno3D sollen ähnlich wie bei MSI, gleich zwei Varianten an den Start gehen. Die Inno3D GeForce GTX 960 2GB GDDR5 OC (N960-1DDV-E5CNX) verwendet dabei den HerculeZ-2X-Kühler, der eine kleinere Variante des sonst auf den High-End-Modellen verwendeten Kühlers darstellt. Bei diesem Modell werden sogar die ersten Taktraten benannt, die sich auf 1.178 MHz für die GPU (Basis-Takt) und 1.750 Megahertz für den GDDR5-Speicher belaufen sollen. Wie die meisten anderen KArten der GeForce GTX 960er-Serie sollen auch hier drei DisplayPort 1.2a-, ein HDMI 2.0- sowie ein Dual-Link-DVI-Anschluss vorzufinden sein. Die iChill GeForce GTX 960 2 GB GDDR5 Ultra (C960-2SDN-E5CNX) dürfte durch den leistungsstärkeren Kühler allerdings überhalb der Taktraten der voerher genannten OC-Variante liegen.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23243-inno3d-gtx-960-oc-1.png


    Auch Gigabyte hat bereits ein Modell angekündigt, welches sich GeForce GTX 960 Gaming G1 nennt. Wie bei Gigabyte üblich, dürfte bei der GTX 960 auch der neueste WindForce-Kühler zum Einsatz kommen, wodurch diese Karte wieder mit eine der kühlsten im gesamten Feld sein dürfte. Hinsichtlich der Anschlüsse soll sich Gigabyte hier etwas eigenwillig zeigen. Zwar stehen auch hier drei DisplayPort 1.2a-Anschlüsse zur Verfügung, doch gesellen sich zu denen noch ein HDMI 2.0 sowie gleich zwei Dual-Link-DVI-Anschlüsse. Ob Gigabyte auch hier ein verkürztes Mini-ITX-Modell auf den Markt bringen wied, ist derzeit noch nicht bekannt.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23242-gigabyte-gtx-960-g1-gaming.jpg


    Bildquelle: videocardz.com 1, 2, 3
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nvidia GeForce GTX 960 - Spezifikationen sowie erste Partnermodelle geleaked

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Eizo FlexScan EV2730Q mit 1:1 Seitenverhältnis kommt im März für 1.499 EuroNvidia GeForce GTX 960: weitere Folien zu Spezifikationen machen Erscheinen immer wahrscheinlicher »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nvidia GeForce GTX 960 - Spezifikationen sowie erste Partnermodelle geleaked

    Windows 10 Fehler 651 beheben - so geht`s
    Keine Internet-Verbindung unter Windows 10 und die Problembehandlung deutet auf Fehler 651 hin. Wie ihr diesen Fehler beheben könnt,... mehr
    iPhone 7 neustarten - Diese Tastenkombination müsst Ihr kennen
    Ohne den Home-Button funktioniert ein Neustart mit dem iPhone 7 ein wenig anders. Mit dieser Tastenkombination könnt ihr trotzdem euer... mehr
    Apple iPhone 7 Akku sparen - Diese Tipps helfen
    Besitzt ihr ein iPhone 7 könnt ihr mit einigen Einstellungen für längere Akku-Kapazität sorgen. Ein paar Tipps verraten euch wie ihr mit... mehr
    Windows 10 ISO-Datei - Aktuellste und ältere ISO-Datei als Download
    Für eine Windows 10 Neuinstallation mittels ISO-Datei über einen USB-Stick oder DVD, will man selbstverständlich die aktuellste Windows 10... mehr
    iOS 10 - Tipps, Tricks und neuen Funktionen
    Mit Apples neuer Hardware ist auch ein Software-Update erschienen. iOS 10 könnt ihr euch auf eurem iPhone herunterladen und beinhaltet neue... mehr

    Nvidia GeForce GTX 960 - Spezifikationen sowie erste Partnermodelle geleaked

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)