• Sharkoon Shark Zone C10 und QB One: zwei Mini-ITX-Gehäuse zum Einstiegspreis

    Der Markt ist voll mit kompakten Gehäusen im ITX-Format, doch die wenigsten eignen sich so gut für hochwertige PC-Komponenten wie die beiden neuen Mini-ITX-Modelle der Shark-Serie. Vom Aufbau recht ähnlich, könnten das Shark Zone C10 sowie das QB One vom Äußeren unterschiedlicher nicht sein. Der Clou der beiden Gehäuse, die gerade einmal um die 40 Euro kosten sollen, ist die Möglichkeit ein ATX-Netzteil zu verbauen, wodurch sie sich vom Großteil der Konkurrenz abheben können



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23291-sharkoon.jpg


    Obwohl der Unterbau beider Gehäuse kaum Unterschiede aufweist, kann das Shark Zone C10 mit einem optisch relativ schlichten Design überzeugen, welches von einer markanten gelben Ecke geziert wird, die den Power-Button in sich aufnimmt. Durch seine Bauweise können im Shark Zone C10 selbst Grafikkarten mit einer maximalen Länge von 315 Millimetern, CPU-Kühler mit einer maximalen Aufbauhöhe von 150 Millimetern sowie Netzteile mit einer Kantenlänge von maximal 145 Millimetern verbaut werden. Die Netzteile befinden sich bei beiden Modellen im vorderen Bereich des Gehäuses, dessen Stromanschluss nach zum Heck durchgeschleift wird. Über dem Netzteil verfügt das Shark Zone C10 die Möglichkeit, ein 5,25-Zoll-Laufwerk zu installieren. Da im Inneren nur Platz für eine 2,5-Zoll-SSD bereitgestellt wird, kann bei Nichtgebrauch eines optischen Laufwerks der Platz auch für zusätzliche zwei 2,5-Zoll- beziehungsweise 3,5-Zoll-Datenspeicher verwendet werden.



    Bild 1 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23292-big_shark_zone_c10_01.jpg
    Bild 2 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23293-big_shark_zone_c10_02.jpg
    Bild 3 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23294-big_shark_zone_c10_03.jpg
    Bild 4 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23295-big_shark_zone_c10_04.jpg
    Bild 5 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23296-big_shark_zone_c10_05.jpg
    Bild 6 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23297-big_shark_zone_c10_06.jpg
    Bild 7 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23298-big_shark_zone_c10_07.jpg
    Bild 8 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23299-big_shark_zone_c10_08.jpg
    Bild 9 von 9http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23300-big_shark_zone_c10_09.jpg



    Zur Kühlung steht ein 120-Millimeter-Lüfter im Deckel bei Auslieferungszustand bereit, der optional durch einen zweiten 120-Millimeter-Ventilator ergänzt, oder gleich durch ein 240er-Radiator ausgetauscht werden kann. An der Rückseite kann ein weiterer Lüfter nachgerüstet werden, dessen Durchmesser allerdings maximal 80-Millimeter betragen darf. Wird dieser ebenfalls nicht verwendet, lässt sich dort eine weitere SSD unterbringen. An den Seitenteilen sind zwar zusätzliche Luftöffnungen mit Staubfiltern gegeben, allerdings ist hier keine Lüftermontage vorgesehen.


    Das aus Stahl und Kunsttoff gefertigte Shark Zone C10 misst in seinen Ausmaßen 370 (L) x 225 (B) x 180 (H) Millimeter, wobei Höhe und Breite individuell zu sehen ist, da das Gehäuse auch auf der Seite stehend aufgestellt werden kann.





    Als QB One wird das Schwestermodell bezeichnet, welches durch sein anderes Design auf Abmaße von 368 (L) x 225 (B) x 180 (H) Millimetern kommt. Vom Grundaufbau ist dieses Gehäuse dem Shark Zone C10 absolut gleich, bis auf dass hier durch die geschlossene Mesh-Front kein 5,25-Zoll-Laufwerk eingebaut werden kann. Der freie Platz kann somit gleich für Datenträgerlaufwerke verwendet werden. Das I/O-Panel wurde von der Seite an die Oberseite des Deckels gelegt, wobei zu den HD-Audio- sowie zwei USB-3.0-Anschlüssen noch zwei weitere USB-2.0-Anschlüsse dazu kommen.



    Bild 1 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23301-big_qb_one_01.jpg
    Bild 2 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23302-big_qb_one_02.jpg
    Bild 3 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23303-big_qb_one_03.jpg
    Bild 4 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23304-big_qb_one_04.jpg
    Bild 5 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23305-big_qb_one_05_0.jpg
    Bild 6 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23306-big_qb_one_07.jpg
    Bild 7 von 7http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23307-big_qb_one_09.jpg






    Obwohl beide Mini-ITX-Gehäuse noch nicht im Preisvergleich gelistet sind, sollen sowohl das Shark Zone C10 sowie das QB One ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39,99 Euro den Handel erreichen.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Sharkoon Shark Zone C10 und QB One: zwei Mini-ITX-Gehäuse zum Einstiegspreis

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Sharkoon hat es verstanden, ein Mini-ITX-Gehäuse zu designen, welches ähnlich wie SilverStones Sugo oder auch Cooler Masters Elite 130 High-End-Grafikkarten unterbringen, aber zusätzlich eine Wasserkühlung und ein ATX-Netzteil beherbergen kann, und das zu einem unglaublich günstigen Preis von 39,99 Euro.Jetzt kommentieren!
    « AMD Radeon R300-Serie: Details und mögliche Release-Termine in der ÜbersichtIntel "Broadwell"-K-Prozessoren werden möglicherweise übersprungen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Sharkoon Shark Zone C10 und QB One: zwei Mini-ITX-Gehäuse zum Einstiegspreis

    Cooltek UMX1 Plus: Mini-ITX-Gehäuse mit Kamineffekt-Kühlung bekommt Nachfolger mit verbesserter Raumaufteilung
    Das Cooltek UMX1-Mini-ITX-Gehäuse bekommt jetzt einen Nachfolger, welcher durch das Plus im Anhang erkennbar sein wird. Während sich... mehr
    Intel Haswell-E-Prozessoren erstmalig im deutschen Handel gelistet - Einstiegspreis 350 Euro
    Nachdem in den vergangenen Wochen immer mehr Spezifikationen und diverse Details zu den PCIe-Lanes trotz Geheimhaltungsrestriktionen... mehr
    Sharkoon VS4: günstiges Midi-Tower-Gehäuse mit ausreichend Raum für große CPU-Kühler
    Die neue VS4-Serie aus dem Hause Sharkoon soll die VS3-Reihe im unteren Preisbereich von Computergehäusen ablösen wobei es zudem mit... mehr
    Lian Li PC-Q19 - Designaktualisierung des PC-Q12 bringt geräumigeres und flexibleres Mini-ITX-Gehäuse
    Auch wenn es momentan noch nicht "die Steam-Machine" aufgrund des noch nicht ausgereiften SteamOS gibt, steigt der Bedarf an... mehr
    Zotac GTX 750 Zone Edition: lautlos durch passive Kühlung
    Als Grafikkartenhersteller und Nvidias Boardpartner präsentiert Zotac mit der "GeForce GTX 750 Zone Edition" die bisher stärkste passiv... mehr

    Sharkoon Shark Zone C10 und QB One: zwei Mini-ITX-Gehäuse zum Einstiegspreis

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.