• Intel "Broadwell"-K-Prozessoren werden möglicherweise übersprungen

    Die Broadwell-Generation, gefertigt im 14-nm-Prozess, gilt als direkter Nachfolger der aktuellen Haswell-Refresh-Prozessoren. Allerdings hatte Broadwell einiges an Anlaufschwierigkeiten zu meistern, die letztendlich in einer Produktionsverzögerung mündeten. Aufgrund immer noch bestehender technischer Probleme sollen die gut übertaktbaren K-Varianten nicht bei Broadwell kommen. Doch ist das die ganze Wahrheit?



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23308-intel-roadmap.png


    Laut den italienischen Kollegen von bitsandchips.it könnte die Broadwell-Generation die erste CPU-Serie werden, die ohne K-Varianten in den Handel kommen könnten. Als Begründung wird seitens der den Italienern vorliegenden asiatischen Quelle die extreme Hitzeentwicklung genannt, welche beim Broadwell-Topmodell mit seiner TDP von 65 Watt zugrunde liegt, womit der Prozessor schon mit einem festen Multiplikator an seine Grenzen stoßen soll.


    Zusätzlich sollen die aus Asien stammenden Quellen davon berichten, dass Intel gar keine neuen gesockelten "Broadwell"-Prozessoren für den Desktop-Bereich im Handel platzieren könnte, da der Nachfolger "Skylake" bereits in den Startlöchern steht, wodurch sich ein Release von Broadwell kaum lohnen dürfte. Bei Skylake soll zudem die Hitzeentwicklung geringer ausfallen, so dass dort dann wieder K-Prozessoren geplant sind, die allerdings laut Roadmap frühestens im dritten Quartal 2015 vorgestellt werden.


    Es bleibt also abzuwarten, ob Intel tatsächlich keine gesockelten Broadwell-Prozessoren auf den Markt bringen wird, da somit die Wartezeit vieler Kunden auf ein Prozessor-Upgrade nochmals leicht gedehnt werden wird. Nüchtern betrachtet wird sich Intel diesen Schritt aber erlauben können, da AMD bezüglich des Prozessorangebotes derzeit nichts vergleichbares entgegensetzen kann. Bis AMD allerdings seine Zen-CPUs marktreif hat, wird sich Skylake bereits am Markt etabliert haben können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Intel "Broadwell"-K-Prozessoren werden möglicherweise übersprungen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Kunden, die eine Haswell-Refresh-CPU in ihrem Rechner werkeln lassen, denken sicherlich nicht über ein Upgrade auf einen möglichen Broadwell nach. Alle anderen können auch ein paar Monate mehr warten, bis Skylake auf den Markt tritt, welcher dann allerdings einen komplett neuen Prozessorsockel sowie DDR4-Arbeitsspeicher voraussetzt.Jetzt kommentieren!
    « Sharkoon Shark Zone C10 und QB One: zwei Mini-ITX-Gehäuse zum EinstiegspreisAMDs Fiji-XT-GPU muss offenbar konstruktionsbedingt mit 4 Gigabyte HBM-Speicher auskommen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Intel "Broadwell"-K-Prozessoren werden möglicherweise übersprungen

    Intel Skylake-R: stromsparende CPUs mit Iris-Pro-Grafikeinheit erstmals auf Preisliste geleaked
    Der Chip-Hersteller Intel drei weitere Prozessoren auf seiner OEM-Preisliste hinzugefügt, welche demnächst als Skylake-CPUs mit dem... mehr
    Intel Skylake: neue Prozessoren der Mobile- und Celeron-Sparte in offizieller Preisliste sichtbar
    Der Chiphersteller Intel hat seine neue Skylake-Plattform bereits mit Prozessoren der Serien Pentium, Core i3, Core i5 sowie Core i7 auf... mehr
    Intel Skylake: Microcode 0x74 beseitigt die CPU-Abstürze bei Berechnungen mit AVX-Code
    Schon Anfang Januar hat Intel in einer offiziellen Bekanntgabe bestätigt, dass die Prozessoren der neuen Skylake-Generation unter bei... mehr
    Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked
    Intels bevorstehendes Lineup der Broadwell-E-Prozessoren für den Sockel LGA2011v3 beinhaltet zwei Sechskern-Prozessoren, einen Achtkerner... mehr
    Intel Xeon E3-1200 v5 - Intel stellt Skylake-Xeon-Prozessoren für kleine Server und Workstations vor
    Mit den neuen Xeon-Prozessoren der E3-1200 v5 Familie bringt Chiphersteller eine weitere Prozessorlinie der Skylake-Architektur auf den... mehr

    Intel "Broadwell"-K-Prozessoren werden möglicherweise übersprungen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.