• Naxonia Deep Silence: Hersteller plant HTPX-Gehäuse mit geräumigen Platzangebot

    Ein neues Gehäuse der Naxonia Deep Silence Modellreihe nutzt das Know-How der erfoglreichen gedämmten Tower der Deep-Silence-1 sowie Deep-Silence-2




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16915-nanoxia_logo.jpg



    Während Hersteller von HTPC-Gehäusen einerseits die Ausmaße dieser immer so gering wie möglich halten aber andererseits immer noch leistungsstarke Komponenten unterbringen zu können führte bisher schon zu den ungewöhnlichsten Gehäuseformen.




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16912-nanoxia-deep-silence-1-1.jpg



    Naxonia, welcher recht neu im Bereich HTPC zugegen ist, arbeitet an einem recht ungewöhnlichem Case für diese Aufgabe. Dieses soll nach Aussage von Nanoxia im eher großräumigen HPTX-Format ausgeführt sein und Abmessungen von 650 x 650 x 250 mm (HxTxB) aufweisen. Im Vollausbau mit allen HDD-Käfigen sollen dann bis zu 20 Festplatten im Gehäuse untergebracht werden können, wobei dann immer noch ausreichend Platz für eine 300 mm lange Grafiklösung vorhanden sein soll.








    Nicht nur bei den Features sondern auch beim Design soll sich das neue und etwas ungewöhnliche Deep-Silence-Modell an den Geschwistern der Reihe orientieren und mit Schalldämmmatten, verschließbarer Lüfterplätze und einer Lüftersteuerung ausgestattet sein. Zudem sollen auch für Wasserkühler ausreichend Einbauplätze vorgegeben sein. Ebenfalls sollen ein versenkbares I/O-Panel sowie die ungewöhnliche Air-Chimney-Konstruktion mit zur gehobenen Ausstattung zählen.




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16913-nanoxia-deep-silence-1-5.jpg



    Wann und in welcher Preisklasse der HPTX-Ableger der Deep-Silence-Reihe auf dem Markt kommen wird, verriet Nanoxia allerdings nicht.




    Quelle: hwluxx
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Naxonia Deep Silence: Hersteller plant HTPX-Gehäuse mit geräumigen Platzangebot

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (3)
    Soziale Netzwerke:
    « ZOTAC StreamBox & ZOTAC RAIDbox werden auf der CeBIT vorgestelltIn Win G7: ATX-Midi-Tower mit edler Alu-Optik und dezentem Auftritt vorgestellt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Naxonia Deep Silence: Hersteller plant HTPX-Gehäuse mit geräumigen Platzangebot

    SanDisk plant für 2016 SSDs mit einer Kapazität von 6- und 8-Terabyte
    Im Bereich der HDDs haben mittlerweile Modelle mit bis zu 10 Terabyte den Handel erreicht, während die Kapazitätssteigerung bei den... mehr
    Radeon R9 380X: plant AMD den Vollausbau des Hawaii-Chips in der Radeon R9 380X?
    Die aktuelle Radeon R9 290X gilt als derzeit stärkster Single-GPU-Pixelbeschleuniger des AMD-Rennstalls. Auf Basis des Hawaii-XT-Chips... mehr
    EVGA GeForce GTX 970 ACX: Hersteller äußert sich zu angeblichen Designfehler bezüglich der Heatpipes
    Wie die Seite Eteknix berichtet, wurde vor kurzem ein möglicher Design- und somit Produktionsfehler bei der EVGA GTX 970 ACX aufgedeckt,... mehr
    Nanoxia Deep Silence 3: Deep-Silence-Serie wird komplettiert
    Obwohl wir bereits im Juni letzten Jahres von einer Komplettierung der Deep-Silence-Serie des Herstellers Nanoxia gesprochen haben, war die... mehr
    AMD plant gänzlich neues High-End-FX-CPU-Design
    Weil sich AMDs CPU-Sparte derzeit mit dem Bulldozer-Design im High-End-Segment in einer Sackgasse befindet und die Steamroller-APUs... mehr

    Naxonia Deep Silence: Hersteller plant HTPX-Gehäuse mit geräumigen Platzangebot

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      Was hat HPTX denn mit HTPC zu tun?
      Beides sind doch völlig gegensätzliche Konzepte.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Ist recht schwierig zu erklären und Nanoxia wird damit auch nur eine recht kleine Käuferschicht ansprechen können. Es ist im eigentlichen Sinn ein HPTX-Gehäuse welches aber für das Wohnzimmer gedacht sein soll. Deswegen diese Verwirrung mit HTPC (Wohnzimmer) und HPTX (überdimensionierter Tower, Stufe über dem E-ATX bzw. XL-ATX)
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      Nee, also so ein großes schwarzes Ding stell ich mir bestimmt nicht ins Wohnzimmer, da gehört was kleines Flaches hin. Selbst im Arbeitszimmer dürfte das nur in einer Ecke herumlungern, ist schließlich ein Arbeitsgerät. ;)
      Ich bleibe dabei, mit einem HTPC hat HPTX nix zu tun.
      Ist ohnehin albern, zwischen EEATX und WATX noch eine Größe dazwischenquetschen zu wollen. EVGA soll sich einfach an die vorhandenen Standards halten, auch XL-ATX hätte die Welt nicht gebraucht.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?