• Nvidia GeForce GTX 980 Ti: 6 GB Videospeicher mit 384-Bit-Interface gilt als bestätigt

    Nvidia scheint wieder ein paar Informationen bezüglich des angekündigten Consumer-Flaggschiffs alias GeForce GTX 980 Ti herausgegeben zu haben. Neben dem Vollausbau der GM200-310-Chiparchitektur soll der Speicher mit 6 Gigabyte 50 um Prozent höher als bei der GeForce GTX 980 ausfallen, was allerdings nur der Hälfte des aktuellen Flaggschiffs GeForce Titan X entspricht. Die Speicheranbindung wird aber vom großen Bruder übernommen, womit 384-Bit zur Verfügung stehen dürften



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23384-gtx-980-ti2.jpg


    Obwohl über Nvidias neue GeForce GTX 980 Ti derzeit nur wenige Fakten bekannt sind, soll diese Gerüchten zufolge noch in diesem Monat der Weltöffentlichkeit vorgestellt werden. Die Kollegen von videocardz konnten laut den ihnen vorliegenden Quellen bestätigen, dass die Speicherbestückung bei sechs Gigabyte RAM liegen soll, welcher mit den vollen 384-Bit angebunden sein soll.


    Bis auf den im 28nm-Prozess gefertigten GM200-310-Chip, welcher auf das PCB der aktuellen GeForce GTX Titan X setzt, gibt es derzeit noch eine rege Zurückhaltung bezüglich weiterer Spekulationen bezüglich Taktraten und weiterer Spezifikationen. Dennoch geht man davon aus, dasss Nvidia seinen Boardpartnern bezüglich der Kühllösung freie Hand lassen wird, was dann neben Referenzkühlern auch Eigenentwicklungen möglich machen wird.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23383-gtx-980-ti.jpg
    Bildquelle: videocardz


    Wie sich die Taktraten von Chip und RAM in der finalen Fassung auswirken werden, trauen sich selbst die Kollegen von videocardz nicht zu spekulieren. Allerdings kann man aus den Erfahrungen der letzten Generation der GeForce GTX 780 Ti annehmen, dass die Taktraten im Vergleich zum Titan-Top-Modell um etwa 10 Prozent angehoben werden dürften. Ob diese Leistungsdaten dann wieder ausreichen, um mit der Hälfte des Arbeitsspeichers ähnliche Performance-Werte zu erreichen, bleibt abzuwarten.


    Die bevorstehende Ankündigung der neuen Nvidia GeForce GTX 980 Ti noch in diesem Monat lässt zudem auch Spekulationen bezüglich AMDs Radeon R9 390X zu, da Nvidias Pixelbeschleuniger als Gegenpol zu AMDs neuen Fiji-Chipsatz gesehen wird. Demnach besteht durchaus die Möglichkeit, dass AMD seine neue Grafikkartengeneration noch in diesem Halbjahr vorstellen wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nvidia GeForce GTX 980 Ti: 6 GB Videospeicher mit 384-Bit-Interface gilt als bestätigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Die kommende GeForce GTX 980Ti wird durchaus interessant, da sie erfahrungsgemäß an der Performance der aktuellen Titan kratzen wird und als Gegenpol zu AMDs Fiji-Generation mit HBM-Speicher gehandelt wird. Jetzt kommt es nur auf eine vernünftige Preispolitik seitens Nvidia an, um mit diesem Grafikkartenmodell auch erfolgreich sein zu können. Welchen Preis würdet ihr bei diesem Modell sehen wollen?Jetzt kommentieren!
    « AMD Zen: weitere Details der neuen Prozessor-GenerationFixstars 6000M: SSD mit 6 Terabyte Flash-Speicher angekündigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nvidia GeForce GTX 980 Ti: 6 GB Videospeicher mit 384-Bit-Interface gilt als bestätigt

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    Jon Peddie Research erkennt leichten Aufwärtstrend bei den Enthusiasten-GPUs von AMD und Nvidia
    Wer die AMD-Entwicklung der letzten Monate noch im Hinterkopf hat wird wissen, dass hinsichtlich der Prozessoren und Grafikchips deutliche... mehr
    AMD Radeon R9 390 könnte demnächst auch mit 4 statt 8 GB Grafikspeicher in den Handel kommen
    Als AMD die Radeon R9 390 (X) als Refresh der einstigen Radeon R9 290 (X) neu aufgelegt hat, wurde ausschließlich die 8 Gigabyte-Variante... mehr

    Nvidia GeForce GTX 980 Ti: 6 GB Videospeicher mit 384-Bit-Interface gilt als bestätigt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.