• Netzwerkmanagement hilft Kosten für Ausfallzeiten zu reduzieren

    Der Ausfall des Unternehmensnetzwerks ist nicht nur lästig für Mitarbeiter und Kunden, er verursacht auch immense Kosten. Ein kompetentes Netzwerkmanagement hilft, kritische Fehler frühzeitig zu erkennen und eine konstante Verfügbarkeit und Performance sicherzustellen.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23491-8437956869_66d8b38f1b_z.jpg


    Auf rund 7900 Dollar pro Minute berechnete das US-amerikanische Ponemon-Institut im Jahr 2013 die durchschnittlichen Kosten, die auf ein Unternehmen zukommen, wenn wichtige Geschäftsprozesse durch einen ungeplanten Ausfall im Rechenzentrum blockiert werden. Das Forschungszentrum registrierte damit eine Kostensteigerung von 41 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010. Ein Grund dafür ist die entscheidende Rolle, die Netzwerkanwendungen in der heutigen Geschäftswelt spielen. Dienste wie CRM, SAP, Webmail-Systeme und Service-Portale bilden in vielen Branchen die Grundlage für alltägliche Arbeitsabläufe. Kommt es hier zu Störungen, sind Mitarbeiter in der Regel zur Handlungsunfähigkeit veruteilt und der Umsatz schrumpft.


    Doch Kosten verursachen nicht nur Totalausfälle. Bereits Performanceprobleme wie eine zu geringe Geschwindigkeit haben eine direkte Auswirkung auf die Arbeitsabläufe von Mitarbeitern und den damit verbundenen Unternehmenserfolg. Dies zeigt eine Studie des Software-Herstellers Solarwinds, der auf dem IT-Markt mit Businesslösungen zur Netzwerküberwachung präsent ist. Demnach geben 94 % der Softwareanwender in Unternehmen an, dass Leistung und Verfügbarkeit von Anwendungen eine direkte Auswirkung darauf haben, wie gut sie ihren Job erledigen können.


    Sowohl die Studie des Ponemon-Instituts als auch die von Solarwinds durchgeführte Umfrage unterstreichen damit die Dringlichkeit eines kompetenten Netzwerkmanagements. IT-Verantwortliche sollten jederzeit in der Lage sein, alle Prozesse im Unternehmensnetzwerk in Echtzeit zu überwachen. Entsprechende Tools, die eine proaktive Berichterstattung liefern, intelligente Warnungen ausgeben und automatisch auf auslösende Ereignisse reagieren, sind angesichts der zunehmen Komplexität von Netzwerken aus der Unternehmens-IT nicht mehr wegzudenken. Nur so kann sichergestellt werden, dass IT-Verantwortliche in der Lage sind, auf die neuen technischen Herausforderungen wie WLAN, BYOD, WAN oder VoIP adäquat zu reagieren und sowohl die Sicherheit als auch die Verfügbarkeit der Infrastruktur sicherzustellen.


    Entsprechende Software-Lösungen zur Problembehandlung reichen von Tools, die vom Netzwerkanbieter zur Verfügung gestellt werden, über Netzwerkmanagementprodukte von Drittanbietern und cloudbasierte Anwendungen bis hin zu Open-Source-Projekten. Welches Modell letztlich am besten für das eigene Unternehmen geeignet ist, muss anhand einer Kosten-Nutzen-Kalkulation von Einzelfall zu Einzelfall entschieden werden.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Netzwerkmanagement hilft Kosten für Ausfallzeiten zu reduzieren

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Biostar und ASRock stellen Skylake-Hybrid-Boards für DDR3- und DDR4-Speicher vorAMDs Zen-Entwickler Jim Keller verlässt das Unternehmen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Netzwerkmanagement hilft Kosten für Ausfallzeiten zu reduzieren

    Gigabyte Waterforce GV-N980X3WA-4GD - Tripple-SLI aus GeForce GTX 980 mit Kompakt-Wakü soll rund 2.900 Euro kosten
    Mit Gigabytes Waterforce GV-N090X3WA-4GD hat der Hersteller ein Triple-SLI-Gespann aus den derzeit stärksten Single-GPUs vorgestellt,... mehr
    LG hilft mit Sachspenden den Flutopfern
    Im Katastrophengebiet leistet LG mit kostenlosem Reparaturservice, einer mobilen Waschstation sowie mehr als 1.400 TVs und Monitoren... mehr

    Netzwerkmanagement hilft Kosten für Ausfallzeiten zu reduzieren

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.