• Seagate: auch in 20 Jahren sollen klassische HDD-Festplatten noch relevant sein

    Der Festplattenspezialist Seagate hat in einer vorsichtigen Prognose verkündet, dass die klassischen Festplatten (Hard Disk Drives) noch lange nicht ausgedient haben und selbst in 20 Jahren noch ihre Daseinsberechtigung haben dürften





    Verfolgt man ein wenig die Entwicklung der aktuellen SSD-Drives, bekommt man mit, dass der NAND-Flashspeicher immer günstiger wird, wodurch sich selbst 1 Terabyte große SSDs in Sonderangeboten für teilweise unter 200 Euro erstehen lassen. Den Hauptgrund dafür sieht man in den verbesserten Produktionsverfahren sowie den neuen 3D-Technologien, wodurch die Kapazitäten der Speicherlaufwerke immer weiter anwachsen was im Umkehrschluss natürlich auch die Preise purzeln lässt.


    Zudem weisen die SSD-Laufwerke gegenüber den herkömmlichen HDD-Festplatten keine beweglichen Teile auf, was die neuen SSD-Drives weniger anfällig gegen Stürze oder Stöße und im Allgemeinen robuster macht. Aber auch wenn die Preise für SSD-Laufwerke fallen, liegen diese im Verhältnis noch weit hinter denen von den klassischen Festplatten, was diese heute und möglicherweise auch noch in 20 Jahren durchaus attraktiv für den Einsatz als sogenanntes "Datengrab" macht.


    Auch wenn die SSD-Laufwerke in den kommenden Jahren immer größere Kapazitäten aufweisen und sich auch die SSD-Preise möglicherweise halbieren werden, schätzt Seagate, dass sich das Preisgefüge in den kommenden 15 bis 20 Jahren nicht umkehren wird, wodurch die klassischen Festplatten noch bis in das Jahr 2035 das deutlich bessere Preis-pro-Gigabyte-Verhältnis bieten werden.


    Während Seagates aktuell größte Festplatte mit 8 Terabye Speichervolumen ab rund 220 Euro zu haben ist, verschiebt sich die Markteinführung Seagates erster 10-TB-HDD mit PMR-Technik (Perpendicular Magnetic Recording) von ursprünglich diesem Dezember auf Januar 2016. David Morton, Finanzchef bei Seagate, erwartet in Rund zehn Jahren eine Verzehnfachung der Speicherkapazitäten auf 100 Terabyte - zumindest bei den klassischen HDD-Festplatten. Ob das allerdings so eintreffen wird, bleibt aktuell noch abzuwarten.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Seagate: auch in 20 Jahren sollen klassische HDD-Festplatten noch relevant sein

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    In Zeiten, wo ein einziges Spiel schon über 50 Gigabyte groß sein kann, sind Speicherkapazitäten auch heute noch so wichtig wie vor 10 oder 20 Jahren - natürlich im Verhältnis gesehen. SSDs sind schnell, robust, zuverlässig aber in den entsprechenden Kapazitäten auch sehr teuer, wodurch die meisten PC-User vor der kompletten Umstellung auf SSD immer noch verzichten. Klassische HDD-Festplatten haben in meinen Augen immer noch ihre Daseinsberechtigung - als Datengrab für die eigenen Dateien wie Fotos, Musik, Filme etc. Wie seht ihr das?Jetzt kommentieren!
    « AMD Radeon R9 390 könnte demnächst auch mit 4 statt 8 GB Grafikspeicher in den Handel kommenTecCentral wünscht euch ein frohes Weihnachtsfest »
    Ähnliche News zum Artikel

    Seagate: auch in 20 Jahren sollen klassische HDD-Festplatten noch relevant sein

    Samsung startet 6 Gb LPDDR3 mobile DRAM-Chips in 20 nm-Fertigung
    Wie die Kollegen von techpowerup berichten, startet der südkoreanische Hersteller Samsung die Fertigung von 6Gb LPDDR3 DRAM-Chips in der 20... mehr
    Intel Xeon E5-2600 v3: weitere Details zu mehr als 20 neuen "Haswell-EP"-Modellen bekannt gegeben
    Obwohl die neue Haswell-EP-Server-Generation erst im Laufe des dritten Quartals offiziell vorgestellt werden soll, sind bereits jetzt schon... mehr
    Gigabyte gewährt 20 Prozent Cashback auf Mainboards durch Happy Chinese New Year
    Hardwarehersteller Gigabyte startet aufgrund des chinesischen Neujahrsfestes seine Cashback-Aktion 2014 wobei ausgewählte Mainboards mit... mehr
    Seagate HAMR-Technologie: 20 Terabyte-Festplatten bis zum Jahr 2020 möglich
    Auf der japanischen IT-Messe Ceatec zeigt Festplattenspezialist Seagate erstmals seine neue HAMR-Technologie, mit der die Speicherkapazität... mehr
    XFX Pro Series Netzteile ab sofort mit einer Garantiezeit von fünf Jahren
    Während es für die Netzteilhersteller immer noch keine einheitliche Basis für die freiwilligen Garantiezeiten gibt, untermauert... mehr

    Seagate: auch in 20 Jahren sollen klassische HDD-Festplatten noch relevant sein

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.