• Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked

    Intels bevorstehendes Lineup der Broadwell-E-Prozessoren für den Sockel LGA2011v3 beinhaltet zwei Sechskern-Prozessoren, einen Achtkerner sowie mit dem Core i7-6950K den ersten Zehnkerner für den Consumer-Markt, der allerdings auch der bisher teuerste "Nicht-Server-Prozessor" werden könnte



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23568-intel-core-i7-6950x-10-cores-pt-br.jpg


    Obwohl das Lineup der kommenden Broadwell-E-Prozessoren schon seit November letzten Jahres bekannt ist, fehlten bisher detaillierte Spezifikationen und nicht zuletzt die Preisvorstellungen seitens Intel. Laut den Kollegen von techpowerup.com sind diese nun nachgereicht worden, wobei das 10-Kerne und 20 Threads starke Flaggschiff mit der Bezeichnung Intel Cor i7-6950K der wohl teuerste Consumer-Prozessor aller Zeiten werden dürfte.


    Die kleinste Variante der Broadwell-E-Serie (E steht für Extreme) beginnt mit dem Intel Core i7-6800K, der über sechs Rechenkerne mit Hyperthreading verfügt und für rund 400 US-Dollar auf den Markt kommen soll. Der etwas schnellere Core i7-6850K setzt ebenfalls auf sechs Rechenkerne mit Hyperthreading und soll für etwa 600 US-Dollar den Besitzer wechseln. Mit dem Core i7-6900K bringt Intel den einzigen Achtkerner der Serie ins Rennen, welcher das derzeitige Top-Modell, den Core i7-5960X ablösen soll und dementsprechend zu einem Preis von rund 999 US-Dollar gehandelt wird.


    Den Gerüchten zufolge soll der neue Intel Core i7-6950K mir 10 Kernen und 20 Threads ausgestattet sein und mit rund 1.500 US-Dollar rund 50 Prozent über dem derzeitigen Flaggschiff liegen soll, welches allerdings auch "nur" mit acht Kernen aufwarten kann. Damit dürfte der kommende Core i7-6950K den bisherig teuersten Chip, den Core 2 Extreme QX9775 ablösen, der es immerhin auf die stolze Summe von rund 1.300 US-Dollar gebracht hat.


    Modell
    i7-6950K
    i7-6900K
    i7-6850K
    i7-6800K
    Grundtakt
    3,0 GHz 3,2 GHz 3,6 GHz 3,4 GHz
    Turbo-Takt
    3,5 GHz 3,7 GHz 3,8 GHz 3,6 GHz
    Kerne / Threads
    10 / 20 8 / 16 6 / 12 6 / 12
    Cache
    20 MB 20 MB 15 MB 15 MB
    Arbeitsspeicher
    DDR4 DDR4 DDR4 DDR4
    Speichertakt
    2133/2400 MHz 2133/2400 MHz 2133/2400 MHz 2133/2400 MHz
    TDP
    140 W 140 W 140 W 140 W
    Preis
    ~ 1.500 USD ~ 999 USD ~ 600 USD ~ 400 USD


    Da es sich bei den aktuell vorliegenden Informationen nur um eine Zusammenfassung von Gerüchten handelt, sollte man diese mit der üblichen Vorsicht genießen. Spätestens zur kommenden Computex (31. Mai bis 4. Juni 2016) sollen die Prozessoren offiziell vorgestellt werden, womit sich zeigen wird, inwieweit die bisherigen Informationen stimmen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Interessant sind die derzeitigen Preise für die aktuellen Skylake-Prozessoren der i7-Serie, die im Gegensatz "nur" mit 4 Kernen ( 8 Threads) aufwarten können. Selbst aktuell empfiehlt man bei den horrenden Preisvorstellungen der Skylake-Generation gleich auf den nur etwas teureren Intel Core i7-5820K zu setzen, der zwar noch aus der Haswell-Generation stammt, aber mit 6 Rechenkernen deutlich mehr Ballett macht. Und wer sich hier über die höhere Verlustleistung beschwert, braucht so einen Prozessor auch nicht zu kaufen. Wer Leistung haben möchte, muss auch die benötigte Energie sorgen können, das ist nicht nur in der Welt der Computer so.Jetzt kommentieren!
    « Razer Blade Stealth - 12,5 Zoll großes UHD-Ultrabook wird mit Razer Core zum Gaming-NotebookAMD Radeon R9 Nano wird im Preis offiziell von 699 auf 549 Euro gesenkt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked

    Intel Skylake-R: stromsparende CPUs mit Iris-Pro-Grafikeinheit erstmals auf Preisliste geleaked
    Der Chip-Hersteller Intel drei weitere Prozessoren auf seiner OEM-Preisliste hinzugefügt, welche demnächst als Skylake-CPUs mit dem... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    Intel Skylake: neue Prozessoren der Mobile- und Celeron-Sparte in offizieller Preisliste sichtbar
    Der Chiphersteller Intel hat seine neue Skylake-Plattform bereits mit Prozessoren der Serien Pentium, Core i3, Core i5 sowie Core i7 auf... mehr
    Intel Skylake: Microcode 0x74 beseitigt die CPU-Abstürze bei Berechnungen mit AVX-Code
    Schon Anfang Januar hat Intel in einer offiziellen Bekanntgabe bestätigt, dass die Prozessoren der neuen Skylake-Generation unter bei... mehr
    Intel Xeon E3-1200 v5 - Intel stellt Skylake-Xeon-Prozessoren für kleine Server und Workstations vor
    Mit den neuen Xeon-Prozessoren der E3-1200 v5 Familie bringt Chiphersteller eine weitere Prozessorlinie der Skylake-Architektur auf den... mehr

    Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.