• BenQ BL2411PT: 24 Zöller mit IPS-Panel und LED im 16:10 Format aufgetaucht

    Der taiwanesische Hersteller BenQ stellt mit dem BL2411PT einen neuen Monitor vor, welcher das beliebte 16:10 Format aufweist




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17240-benq-bl2411pt.jpg



    Der BL2411PT verfügt dank IPS-Panel-Technologie einen überragenden Blickwinkel von 178 Grad und bietet eine Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten. Das dynamische Kontrastverhältnis des 24 Zoll großen IPS-LED-Panels soll laut Hersteller bei 20.000.000:1 liegen, ohne die Dynamik kommt es noch auf 1.000:1. Das mit einer Reaktionszeit von 5 Millisekunden angegebene Panel soll eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmetern aufweisen, was dem allgemeinen Standard entspricht. Dank des integrierten Eye-Protect-Sensors passt sich die Bildhelligkeit automatisch dem Umgebungslicht an und ein Eco-Sensor sorgt bei Abwesenheit dafür, dass sich der Monitor automatisch in den Stand-by-Modus begibt.


    Bei den Anschlussmöglichkeiten gibt es neben einem D-Sub und DVI-D einen DisplayPort und somit kaum etwas zu beanstanden. Ein HDMI-Anschluss wäre sicherlich noch schön gewesen. Dafür kann der BL2411PT mit einem schmalen Rahmen sowie einer Pivot-Funktion punkten, was sich im Rahmen einer Multi-Monitor-Umgebung sicherlich als sinnvoll erweisen kann.




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17241-top_bl2411pt.jpg



    Die Leistungsaufnahme im Eco Mode soll laut Hersteller gerade mal 23 Watt sowie der Verbrauch im Sleep-Modus unter 0,3 Watt betragen, womit der BL2411PT die Energy-Star-5.2-Anforderungen für besonders stromsparende Bürogeräte erfüllt. Neben der EPEAT-Silver ist das Display auch noch TCO-6.0-zertifiziert.


    Der BenQ BL2411PT soll ab Mitte April für rund 300,- Euro im Handel verfügbar sein.




    Quelle: CNet
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    BenQ BL2411PT: 24 Zöller mit IPS-Panel und LED im 16:10 Format aufgetaucht

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD: Gerüchte über ein neues Never Settle BundleASUS P9X79-E WS: neues Board mit x16-Lanes auf allen 4 PCIe-Slots aufgetaucht »
    Ähnliche News zum Artikel

    BenQ BL2411PT: 24 Zöller mit IPS-Panel und LED im 16:10 Format aufgetaucht

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Athlon X4 880K - weiterer Vier-Kern-Prozessor ohne integrierte Grafikeinheit aufgetaucht
    Auch wenn AMD den neuen Athlon X4 880K noch nicht offiziell angekündigt hat, wird dies der dritte Prozessor mit zwei Modulen, vier... mehr
    AMD Zen: neue Details zu AMDs kommender CPU-Generation aufgetaucht
    Bereits im Januar haben wir von AMDs ambitionierten Plänen berichtet, eine komplett neue CPU-Generation namens "Zen" zu fertigen, die im... mehr
    Nvidia Quadro M6000 kommt mit GM200 im Vollausbau - erste Spezifikationen aufgetaucht
    Dass das derzeitige Nvidia-GPU-Flaggschiff nicht das Ende der Fahnenstange ist, zeigt die Produktbezeichnung, bei der die "Ti"-Endung... mehr
    Nvidia Tesla K80: neue Server-GPU kommt mit Dual-GK210 sowie 24 Gigabyte VRAM
    Auf der Supercomputer-Konferenz SC14 hat Nvidia mit der Tesla K80 eine neue Server-GPU vorgestellt. Dabei soll unbestätigten Meldungen... mehr

    BenQ BL2411PT: 24 Zöller mit IPS-Panel und LED im 16:10 Format aufgetaucht

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.