• DirectX 12 ist derzeit noch nicht geplant

    In einem Gespräch zwischen den Kollegen vom Heise Newsticker und AMDs Vizepräsident Roy Taylor ist die ziemlich klare Aussage gefallen, dass derzeit kein DirectX 12 in Planung sei




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17290-799px-microsoft-directx-logo-wordmark.svg.png



    Normalerweise sollte man solche Aussagen immer mit Vorsicht genießen, da meistens nur darauf gezielt wird, die aktuelle Grafikkartengeneration zu pushen, aber diese Aussage von Roy Taylor kann man bezüglich der zukünftigen DirectX-Entwicklung ernst nehmen, da kurz- und mittelfristig nichts neues geplant sei. Angesichts der derzeit vorhandenen Möglichkeiten von DirectX 11.1 kann man die Aussage von AMDs Vizepräsidenten sogar dahingehend deuten, dass es in naher Zukunft keinerlei Weiterentwicklungen nach DirectX 11.1 geben wird.


    Die Möglichkeiten, welche uns die Entwicklung von DirectX 10 und 11 gegenüber der Versionsnummer 9 gaben, lassen derzeit keinerlei Wünsche mehr offen, bis auf eine vielleicht standardisierte Physik-Engine, gegen diese sich aber NVIDIA sträuben dürfte.

    Momentan lässt sich mit DirectX 11.1 alles erdenkliche programmieren, selbst die Grenzwerte für diverse Parameter wie Register-Größen und Thread-Verarbeitungen sind derzeit immer noch hoch genug, so dass Probleme mit NextGen-Spielen sowie NextGen-Grafikkarten gar nicht erst entstehen dürften.

    Nur wirkliche Neuerungen dürften ein neues DirectX 12 ausmachen, da man aber momentan nur Überlegungen anstellt, diverse Parameter-Anpassungen zu optimieren oder die eventuelle Zuführung von Nebentechnologien wie Downsampling oder TressFX, könnte es dann doch lieber als "Upgrade" zu DirectX 11.2 oder 11.3 bezeichnet werden.




    Quelle: heise
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    DirectX 12 ist derzeit noch nicht geplant

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « MSI Gaming-Mainboards: Verkauf der Mainboard-Serie soll Mitte April startenIntel HD 5200: schnelle Grafik jetzt auch im Desktopsegment »
    Ähnliche News zum Artikel

    DirectX 12 ist derzeit noch nicht geplant

    AMD Radeon R9 Fury X2/Gemini vermutlich mit 12 TFLOPS Single-Precision-Leistung bei 375 Watt TDP
    Der Hardware-Spezialist AMD hat im Rahmen einer Präsentation auf der Virtual-Reality Expo in Los Angeles den platzsparenden Klein-PC namens... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    Nvidia stellt die GeForce GTX Titan X mit vollen 12 Gigabyte RAM vor
    Das Rennen um die erneute Krone im Grafikkartenmarkt geht in eine weitere Runde. Auch wenn sich AMD mit neuen Pixelbeschleunigern wahrlich... mehr
    AMD Godavari ersetzt Kaveri mit 12 neuen Modellen
    Die für ihre recht zuverlässigen Leaks bekannte chinesische Webseite vr-zone.com heizt die Gerüchteküche rund um AMDs Kaveri-Nachfolger... mehr
    DirectX 12 lastet vorhandene CPU-Kerne deutlich besser aus
    Microsofts API, welche auch als DirectX bekannt ist, ist schon seit jeher für das Zusammenspiel der PC-Hardware verantwortlich welche... mehr

    DirectX 12 ist derzeit noch nicht geplant

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.