• ASUS MeMo Pad (ME172V) erscheint für 149,-€ in Deutschland

    ASUS bietet, seit heute auch in Deutschland, eine günstigere "Alternative" zum Nexus 7 an.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16492-pbrveaeaqj1mhvog_1000.jpg



    Für bereits 149,-€ soll es bei diversen Onlinehändlern zu erwerben sein und liegt damit 50,-€ unter dem Preis vom Nexus 7.

    Auch optisch kommt das MeMo Pad (ME172V) dem Nexus 7 sehr nahe, damit sind die Gemeinsamkeiten allerdings bereits erwähnt. Angetrieben wird der Neuzugang von einem Wondermedia VIA WM8950 ein auf 1 GHz getakteter Single Core-Prozessor wobei das Nexus 7 auf einen Tegra 3-Quad Core-Prozessor zugreifen kann. Das 7" Touchscreen des MeMo Pad´s löst mit 1024 x 600 Bildpunkten auf, was der relativ geringen Pixeldichte von 169 ppi entspricht. Zum Vergleich erreicht das gleich große Panel des Nexus 7 eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten was wiederum einer Pixeldichte von 216 ppi entspräche.


    Die verbaute Kamera löst mit einem Megapixel auf, was vielleicht maximal für eine Videokonferenz ausreichen könnte, nicht aber um mal schnell ein brauchbares Foto zu schießen.


    Auftrumpfen kann das MeMo jedoch mit 16 GB internen Speicher, welcher um bis zu 32 GB per Micro-SD Karte erweitert werden kann, und dem zusätzlichen Zugriff auf 5 GB ASUS WebStorage.


    Als Betriebssystem dient dem MeMo Pad die Android Version 4.1 Jelly Bean. Der 4720 mAh Akku verspricht laut Hersteller einen Dauerbetrieb von bis zu 7 Stunden. Das in den Farbvarianten "Sugar White", "Titanium Gray" und "Cherry Pink" erhältliche Tab misst 19,6 x 12 x 1,1 cm und wiegt 358 Gramm.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/16493-ubwf6qbaiwbnppur_1000.jpghttp://www.teccentral.de/artikel-attachments/16494-homwxitkv2fcxa8g_1000.jpg

    Der Preisunterschied von 50,-€ im Vergleich zum Nexus 7 äußert sich vor allem in der schwächeren CPU/GPU-Kombination sowie der schlechteren Auflösung vom Display. ASUS selber: “Unser Fokus liegt bei diesem Gerät darauf, eine hervorragende Leistung pro Watt und eine flüssige Nutzererfahrung zu einem extrem niedrigen Preis zu liefern, und nicht darauf, in Benchmarks vorne zu liegen.” Wer also mit dem MeMo Pad (ME172V) liebäugelt, sollte sich im klaren darüber sein, dass man für 50,-€ mehr das deutlich leistungsfähigere Nexus 7 bekommen kann, für welches man stets die neuesten Betriebssystemupdates bekommt.




    Quelle: ZDNet
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    ASUS MeMo Pad (ME172V) erscheint für 149,-€ in Deutschland

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « In eigener Sache: Großes Forumupdate und neues News-PortalFractal Design Core 3000 USB 3.0 Gehäuse für den Low-budget-Bereich »
    Ähnliche News zum Artikel

    ASUS MeMo Pad (ME172V) erscheint für 149,-€ in Deutschland

    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    ASUS GeForce GTX 980 Matrix Platinum mit Overclocking-Garantie
    Mit der neuen GeForce GTX 980 Matrix aus der ROG-Edition (Republic of Gamers) hat ASUS das vermutlich vorläufige Highlight der... mehr
    ASUS GeForce GTX 970 DirectCU Mini: weitere GTX 970 im mini-ITX-Format steht in den Startlöchern
    Bei der Zusammenstellung eines gaming-fähigen Mini-ITX-System steht man meistens vor dem Problem, eine entsprechend starke Grafikleistung... mehr
    EK-FC980 GTX Strix - EK Water Blocks bringt Fullcover-Wasserkühlung für die ASUS GeForce GTX Strix in den Handel
    Der Spezialist für Wasserkühlungen für GPUs und CPUs hat über eine Pressemitteilung einen Wasserkühler namens EK-FC980 GTX Strix... mehr
    Kabel Deutschland beliefert erste Städte mit bis zu 200 MBit/s, ab November soll es losgehen
    Dem Internet-Provider Kabed Deutschland, welcher nun offiziell zur Vodafone-Gruppe gehört, plant ab November die ersten deutschen Städte... mehr

    ASUS MeMo Pad (ME172V) erscheint für 149,-€ in Deutschland

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.