• Überarbeitete Noctua-Lüfter-Generation NF-S12A und NF-A14 in der Redaktion eingetroffen

    Der österreichische Spezialist für Kühllösungen im Desktop-Bereich, Noctua, hat Mitte Februar 2013 seiner bekannten und vielfach ausgezeichneten NF-Lüfterserie ein Update verpasst und in gleichem Zuge neue Lüfter im 140 mm (NF-A14) sowie 150 mm (NF-A15) neu auf den Markt gebracht, für einen Test sind diese nun bei uns aufgeschlagen




    Noctua ist die letzten Jahre zu einer festen Größe im Bereich von Luftkühlung heran gereift. Dafür sprechen immer wieder die zumeist im Oberklasse-Bereich angesiedelten Produkte (Lüfter, Kühler), die vom Hersteller qualitativ sehr hochwertig ausgelegt und für ihre enorme Langlebigkeit bekannt sind. Das Sortiment der Österreicher ist im Vergleich zu manch anderem Konkurrenten klein und übersichtlich gehalten, deckt aber trotz allem so ziemlich alle nötigen Einsatzzwecke für diverse Plattformen ab. Noctua setzt den Fokus der Entwicklungen auf die Weiterführung von bestehenden Produktlinien und nicht auf einen ständigen Wechsel im eigenen Portfolio. So wurde erst kürzlich die NF-Lüfterserie aufgewertet und mit neuen Features in den Handel gebracht.



    Zu diesen Weiterentwicklungen der Noctua-NF-Lüfter zählen eine optimierte Blattgeometrie, die in Verbindung mit dem ebenfalls verbesserten AAO-Rahmen (Advanced Acoustic Optimisation), für besseren Luftdurchsatz bei gleichzeitig reduzierter Geräuschentwicklung verantwortlich sein soll. Von der Leistungsfähigkeit der neuen Noctua-Modelle wollten wir uns selbst ein Bild machen und werden dazu diese in den nächsten Tagen einem Test unterziehen. Wir sind selbst schon sehr gespannt, ob die Detailverbesserungen in der Praxis zu einem Mehrwert führen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Überarbeitete Noctua-Lüfter-Generation NF-S12A und NF-A14 in der Redaktion eingetroffen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « SilverStone Argon: Tower-Kühler erreichen in Kürze den HandelAMD Radeon HD7990: erstes Malta-Exemplar noch vor der Veröffentlichung zum Kauf angeboten - UPDATE! »
    Ähnliche News zum Artikel

    Überarbeitete Noctua-Lüfter-Generation NF-S12A und NF-A14 in der Redaktion eingetroffen

    Cooler Master Seidon 120V Version 2: überarbeitete Version mit neuer Pumpe sowie 6,5 dB leisem Lüfter
    Cooler Master hat seine Kompaktwasserkühlung Seidon 120V einer Überarbeitung unterzogen, wodurch die als Version 2 gekennzeichnete Variante... mehr
    Razer Naga 2013: überarbeitete MMO-Gaming-Maus wird mit neuem Design sowie optimierten Tasten angekündigt
    Razer hat seiner meistverkauften MMO-Gaming-Maus aller Zeiten eine Frischzellenkur verpasst und bringt die Naga in der Version 2013 mit... mehr
    Intel Celeron G1630 und Core-i5 3340: überarbeitete Prozessoren der Ivy-Bridge-Baureihe kommen auf den Markt
    Chip-Hersteller Intel wird den aktuellen Celeron G1620 und den Core i5-3330 der Ivy-Bridge-Generation für den Sockel 1155 durch leicht... mehr
    Acer Aspire V3-772: überarbeitete Notebook-Serie ist ab sofort auch mit Intel-Haswell-Prozessoren am Markt
    Acer spendiert seiner Aspire-V3-Notebook-Reihe eine Verjüngungskur und stattet diese in einer verbesserten Ausführung mit Intels neuer... mehr
    Intel Haswell Prozessoren: Noctua äußert sich zu gestiegener Abwärmeentwicklung und kündigt überarbeitete Kühler an
    Mit Noctua spricht erstmals ein Hersteller von Premium-Kühllösungen über die teils massiv gestiegenen Temperaturen von Intels neuen... mehr

    Überarbeitete Noctua-Lüfter-Generation NF-S12A und NF-A14 in der Redaktion eingetroffen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von fRaNkLiN
      fRaNkLiN -
      Na dann mal los - was sollen die Teile denn kosten?
    1. Avatar von POINTman
      POINTman -
      Na dann mal los - was sollen die Teile denn kosten?
      Alles wie es die Zeit zu lässt aber das hatten wir ja schon an anderer Stelle!

      Liegen alle so um die 20 Euro, eher leicht drunter aber hättest sicher auch selbst raus suchen können oder!?

      Aber für DICH hab ich das gern gemacht.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?