• ASUS Xonar Phoebus Solo: neue Soundkarte gesichtet

    Nachdem ASUS für seine "Republic of Gamers"-Serie schon die RAIDR Express vorgestellt hatte, soll die Serie jetzt auch mit einer neuen Soundkarte bestückt werden, welche auf den Namen "Xonar Phoebus Solo" hört


    Die neue Xonar Phoebus Solo ist eine 7.1 Soundkarte für die Gaming-Sparte in einer für die Serie charakteristischen Vollverkleidung. Der Neuzugang soll sich vor allem durch eine gute räumliche Abbildung von Geräuschquellen auszeichnen.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17534-asus_xonar_phoebus_solo_sound.jpg


    Der mehrlagige Aufbau des PCB sowie eine hochwertige Spannungsversorgung nebst PCM1796-DAC soll eine Verringerung der Störgeräusche sowie einen Rauschabstand (SNR) von 118 db gewährleisten. Um selbst Endgeräte mit einer Impedanz von 600 Ohm versorgen zu können, verfügt die PCIe-Karte über einen Kopfhörerverstärker vom Typ TP6120A2.


    Wie bereits bei dem Vorgängermodell, der Xonar Phoebus, wird auch bei der Xonar Phoebus Solo weiterhin Dolby Theater sowie die DTS-UltraPC-II-Suite unterstützt, was sich unter anderem in diversen Equalizer-Funktionen oder der Emulation von Raumklang in Stereo-Setups bemerkbar macht. Um beispielsweise in Ego-Shootern oder Echtzeitstrategiespielen genrespezifische Einstellungen nutzen zu können, verfügt die Xonar Phoebus Solo über vier verschiedene separat einstellbare Profile für Klangoptionen. Mittels eines Softwareupdates können jetzt auch Besitzer des Vorgängermodells Xonar Phoebus über diese neuen Optionen verfügen.



    Hinsichtlich Preis oder Markteinführungstermin äußerte sich ASUS biher noch nicht.




    Quelle: PCGH
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    ASUS Xonar Phoebus Solo: neue Soundkarte gesichtet

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Cooler Master V-Serie: 80Plus-Gold-Netzteile mit modularen Kabelmanagement angekündigtAMD Catalyst WHQL-Treiber 13.4 freigegeben »
    Ähnliche News zum Artikel

    ASUS Xonar Phoebus Solo: neue Soundkarte gesichtet

    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    Nvidia GM200: erste Bilder des kommenden High-End-Grafikchips gesichtet
    Bislang sind oftmals nur Spekulationen und Gerüchte zu Nvidias kommender High-End-GPU GM200 aufgetaucht. Doch jetzt scheint es langsam... mehr
    Intel NUCs: erste Geräte mit Broadwell-CPUs gesichtet
    Intels Mini-PCs, auch als NUC bezeichnet, sind auf der Herstellerseite mit der neuen Broadwell-Architektur gesichtet worden. Zur kommenden... mehr
    DDR4-2133-RAM im Low-Profile-Format mit 18,7 Millimetern gesichtet
    Bisherige RAM-Module des neuen DDR4-Arbeitsspeichers waren nur im Standard-Format zu bekommen, was oftmals die Wahl des CPU-Kühlers für die... mehr
    ASUS GeForce GTX 980 Matrix Platinum mit Overclocking-Garantie
    Mit der neuen GeForce GTX 980 Matrix aus der ROG-Edition (Republic of Gamers) hat ASUS das vermutlich vorläufige Highlight der... mehr

    ASUS Xonar Phoebus Solo: neue Soundkarte gesichtet

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.