• Seagate plant SSDs der 600-Pro-Serie auch für Endkunden

    Seagate, einer der größten HDD-Produzenten steigt neben Samsung als zweiter Produzent in den hart umkämpften SSD-Markt der Professional-Serien ein



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17654-seagate-600-ssd-may2013-med-620x452.png


    Die zwei neuen Laufwerke, die 600-Serie sowie die 600-Pro-Serie kommen mit Kapazitäten zwischen 100 und 480 Gigabyte und sollen im Gegensatz zu normalen Serien mit besseren NAND-Bausteinen und Kondensatoren ausgestattet sein, welche ein sicheres Abschalten bei einem Stromausfall oder Ähnlichem gewährleisten sollen. Somit soll ein Datenverlust weitestgehend verhindert werden können. Obwohl die neue Seagate 600-Serie aufgrund ihres LAMD-Controllers etwas mehr Leistung als vergleichbare SSDs der Konkurrenz im Idle-Betrieb verbrauchen soll, fühlen sie sich dennoch subjektiv schneller an. Laut Hersteller soll der Verbrauch im Idle-Modus bei 1,1 Watt liegen, wobei die Schreib- und Leseraten je nach Datenträgergröße zwischen 330/450 Megabyte pro Sekunde respektive 520/550 Megabyte pro Sekunde liegen.


    Zu einem Markteinführungstermin sowie Preisgestaltung sind bisher noch keine genaueren Informationen bekannt.




    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Seagate plant SSDs der 600-Pro-Serie auch für Endkunden

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Intel Silvermont Atom-Prozessoren: neue Intel-Atom-Generation für Desktops, Notebooks sowie Tablets mit technischen Eckdaten aufgetauchtPowercolor Radeon HD 7850 jetzt auch passiv gekühlt im Handel »
    Ähnliche News zum Artikel

    Seagate plant SSDs der 600-Pro-Serie auch für Endkunden

    SanDisk plant für 2016 SSDs mit einer Kapazität von 6- und 8-Terabyte
    Im Bereich der HDDs haben mittlerweile Modelle mit bis zu 10 Terabyte den Handel erreicht, während die Kapazitätssteigerung bei den... mehr
    Seagate will 10-Terabyte-Festplatten mit SMR-Technik noch im nächsten Jahr zur Verfügung stellen
    Obwohl Western Digitals Schoßkind HGST bereits erste Festplatten mit einer Kapazität von 10 Terabyte für 2015 angekündigt hat, will Seagate... mehr
    Seagate Enterprise NAS HDD: Gegenspieler zu Western Digitals Red Pro-Serie
    Um mit Western Digital in Konkurrenz zu bleiben, hat Festplattenspezialist die neue "Enterprise NAS HDD"-Serie vorgestellt, welche die WD... mehr
    Radeon R9 380X: plant AMD den Vollausbau des Hawaii-Chips in der Radeon R9 380X?
    Die aktuelle Radeon R9 290X gilt als derzeit stärkster Single-GPU-Pixelbeschleuniger des AMD-Rennstalls. Auf Basis des Hawaii-XT-Chips... mehr
    Sage Microelectronics: SSDs mit bis zu 5 TByte aus Speicherkartenmodulen
    Die chinesische Firma Sage Microelectronics plant bei den 2,5-Zoll-SSDs durch den Einsatz neuartiger SSD-Controller statt der herkömmlichen... mehr

    Seagate plant SSDs der 600-Pro-Serie auch für Endkunden

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.