• NZXT Hale 630: Gehäuse mit schlichtem Design und Aufnahme nahezu aller Boardgrößen

    Der Gehäusehersteller NZXT trifft mit den Full-Tower-Gehäusen der Phantom-Klasse bezüglich des Designs nicht jedermanns Geschmack. Dies soll sich jetzt mit dem Hale 630 ändern, welches ebenfalls ein Full-Tower-Case ist, aber beim Design eher zurückhaltend und schlicht daherkommt



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17666-_mg_8251.jpg


    Mit seinen Abmessungen von 245 x 567 x 547 Millimetern bietet das Hale 630 genügend Platz, um Platinen von Micro-ATX über ATX zu XL-ATX und sogar E-ATX aufnehmen zu können. Grafikkarten dürfen bis zu 354 Millimeter in der Länge und CPU-Kühler sogar bis zu 190 Millimeter in der Höhe betragen. Neben neun beleuchteten Slots für Erweiterungskarten sieht der Hersteller im Hale 630 zwei 5,25 Zoll große externe Laufwerksschächte für angemessen. Intern dürfen sich acht Festplatten in 2,5 oder 3,5 Zoll-Format in den drei modularen Festplattenkäfigen tummeln. Zusätzlich befinden sich noch zwei weitere Plätze für 2,5 Zoll SSDs hinter dem Mainboardtray, wobei dort aufgrund der 27 Millimeter Abstand zum Seitenteil noch genügend Platz für die Verlegung der Kabel bleibt.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17667-_mg_8333.jpg


    Für die Anwendung einer Wasserkühlung lässt sich durch herausnehmen der Festplattenkäfige ein Radiator mit 360 Millimetern in der Front installieren. Wer allerdings Wert auf viel Speicher legt, dem steht noch die Möglichkeit frei, einen 360 Millimeter Radiator im Gehäusedeckel zu platzieren. Für Freunde der Luftkühlung hat der Hersteller im Gehäuseboden den Platz für einen 280 Millimeter-Lüfter vorgesehen. NZXT hat mit dem Hale 630 ein absolut geräuscharmes Gehäuse bezweckt, demzufolge sind die Seitenteile auch mit Dämmschaum-Matten ausgekleidet. Weiterhin gibt es unzählige Möglichkeiten, Lüfter in den Größen von 120, 140 und 200 Millimetern unterzubringen, wobei serienmäßig bereits ein 140-Millimeter-Pendant im Heck sowie ein 200-Millimeter-Modell in der Front untergebracht sind.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17665-_mg_8203.jpg


    Das Gehäuse bringt zwar aufgrund seiner Stahlkonstruktion ein Kampfgewicht von 14 Kilogramm auf die Waage, hat aber den großen Vorteil, dass somit durch Schwingungen verusachte Geräuschpegel minimiert werden.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17669-nzxt1_0382.jpg


    Im der Seitlichen Front befindet sich das I/O-Panel mit je zwei USB 2.0- und USB 3.0-Anschlüssen, den obligatorischen HD-Audio-Schnittstellen sowie einem Kartenleser für SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten.






    Das NZXT Hale 630 soll Ende Juni in den Farben Schwarz sowie Weiß den Handel erreichen, wobei die Kollegen von Techpowerup hier einen Preis von 129,05 britischen Pfund angeben, was in etwa 150,- Euro entspräche.




    Quelle: techpowerup
    NZXT
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    NZXT Hale 630: Gehäuse mit schlichtem Design und Aufnahme nahezu aller Boardgrößen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Futuremark 3DMark 2013: Game-Benchmark in neuer Version 1.1.0 veröffentlichtHaswell-Kompatibilität von verschiedenen Netzteilherstellern bestätigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    NZXT Hale 630: Gehäuse mit schlichtem Design und Aufnahme nahezu aller Boardgrößen

    Steam-Controller: finales Design könnte schon auf der Games Developer Conference vorgestellt werden - UPDATE
    Nach bereits mehrmaligen Überarbeitungen soll Valves Steam-Controller jetzt seine finale Version erreicht haben, welche auf der Games... mehr
    Fractal Design positioniert drei erweiterbare AiO-Wasserkühlungen auf dem Markt
    Der eigentlich für seine PC-Gehäuse bekannte Hersteller Fractal Design erweitert jetzt sein Portfolio um eine Serie von... mehr
    SilverStone Fortress FT05: mit Aluminium und Schalldämmung veredeltes Gehäuse zeigt sich
    Auch wenn SilverStones Gehäuseserien Raven und Fortress äußerlich so gar nicht vergleichbar sind, ähneln sich diese jedoch vom... mehr
    Zotac GeForce GTX 980 Amp Extreme: weitere High-End-GPU im eigenwilligen Design vorgestellt
    Nvidias Boardpartner Zotac ist für seine von Haus aus übertakteten Grafikkartenmodelle der Amp-Edition berühmt. Jetzt hat der Hersteller... mehr
    SilverStone Milo ML07 - HTPC-taugliches Mini-ITX-Gehäuse mit Aufnahme für High-End-Grafikkarten soll demnächst im Handel verfügbar sein
    Bereits im Februar diesen Jahres hat der Gehäusespezialist SilverStone mit einem Mini-ITX-Gehäuse namens Raven RVZ01 die Aufmerksamkeit auf... mehr

    NZXT Hale 630: Gehäuse mit schlichtem Design und Aufnahme nahezu aller Boardgrößen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.