• Cooler Master vervollständigt mit den N200, N400 und N600 seine N-Serie

    Nach den letztlich vorgestellten Gehäusen N300 und N500 vervollständigt der Gehäusespezialist Cooler Master seine Mesh-Gehäuse der N-Serie mit dem N200, N400 sowie dem N600



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17674-n200-1.jpg


    Das kleinste der Serie bildet das N200 und kommt mit Abmessungen von 445 x 202 x 378 Millimetern daher, wobei im Innenraum drei 3,5 Zoll- sowie vier 2,5 Zoll-HDDs untergebracht werden können. Pixelbeschleuniger können aufgrund eines flachen Festplattenkäfigs uneingeschränkt verbaut werden. Die Höhe des CPU-Kühlers wird mit 160 Millimetern angegeben, schrumpft aber auf 140 Millimeter, sobald im Seitenteil ein Gehäuselüfter genutzt wird.

    Für eine Kompaktwasserkühlung wurde auch gesorgt, so kann sich in der Front ein 240 Millimeter-Modell unterbringen lassen. Werkseitig, wie auch in den größeren Modellen der N-Serie sind jeweils ein 120 Millimeter-Lüfter in Front und Heck.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17675-n400-2.jpg


    Das N400 Gehäuse stellt, ebenso wie das N600, einen ATX-Tower dar, welcher mit vielen Mesh-Elementen sowie diversen Kühlungsoptionen beeindrucken kann. Der hier durchgehende HDD-Schacht kann zwar bis zu sieben 2,5 respektive 3,5 Zoll-Laufwerke beherbergen, verringert aber die maximale Länge einer Grafikkarte auf 320 Millimeter.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17676-n600-5.jpg


    Beim N600 ist die Ausstattung im Vergleich zu den kleineren Modellen um einiges hochwertiger. Der Innenraum kann hier bis zu zwölf Laufwerke in ein zum Luftstrom ausgerichteten HDD-Käfig sowie 10 Lüfter aufnehmen, wobei CPU-Kühler hier auf eine maximale Höhe von 167 Millimetern bleibt. Die Serienausstattung umfasst hier eine Steuerung zur LED-Beleuchtung des Frontlüfters sowie eine Lüftersteuerung zu den beiden mitgelieferten Exemplaren.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17673-n200.jpg


    Mitte Mai soll das N200 den Handel für rund 47 Euro erreichen, die Version mit Seitenfenster soll 54,- Euro kosten. Das N400 und N600 werden wohl erst Ende Juni den Handel erreichen, wobei hier die Preise von 50,- und 80,- Euro gefallen sind, allerdings ohne Seitenfenster.




    Quelle: Cooler Master
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cooler Master vervollständigt mit den N200, N400 und N600 seine N-Serie

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidia Geforce GTX770 und GTX780: erste Ablichtungen der zukünftigen Oberklasse-Grafikkarten zeigen sichSynology DS213j: günstiges NAS-Speichersystem der Einstiegs-Klasse im Handel angekommen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cooler Master vervollständigt mit den N200, N400 und N600 seine N-Serie

    Cooler Master Seidon 120V Version 2: überarbeitete Version mit neuer Pumpe sowie 6,5 dB leisem Lüfter
    Cooler Master hat seine Kompaktwasserkühlung Seidon 120V einer Überarbeitung unterzogen, wodurch die als Version 2 gekennzeichnete Variante... mehr
    Skythe Kaze Master Flat II: Nachfolger der beliebten Lüftersteuerung verfügbar
    Vor rund zwei Jahren brachte der japanische Kühlerspezialist Scythe mit der Kaze Master Flat eine Lüftersteuerung mit flachen... mehr
    Cooler Master V1200 Platinum: Voll-Modulares 80+ Platinum Netzteil für Enthusiasten ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller und Netzteilspezialist Cooler Master zeigt jetzt mit dem V1200 Platinum ein Netzteil mit... mehr
    Cooler Master CM Storm: Gaming-Mäuse Mizar und Alcor erweitern Portfolio
    Neben PC-Gehäusen, CPU-Kühlern und Netzteilen verfügt der us-amerikanische Hersteller Cooler Master auch noch seine CM Storm genannte... mehr
    Cooler Master CM Quickfire TK Stealth: weitere mechanische Tastatur ohne Tastenbeschriftung kommt ab Dezember in den Handel
    Dass Cooler-Master so genannte Stealth-Tastaturen ohne Beschriftung im Portfolio hat, ist nichts neues. Neu an der Geschichte sind... mehr

    Cooler Master vervollständigt mit den N200, N400 und N600 seine N-Serie

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.