• EVGA zeigt vier neue Varianten der GeForce GTX 780, zwei davon mit dem neuen ACX-Kühler

    EVGA, Exklusivpartner von NVIDIA hat sich bisher als einziger Hersteller gewagt, das Referenzdesign der neuen GeForce GTX 780 durch eine eigene Variante zu ersetzen



    Active Cooling Extreme, kurz ACX heißt die eigens von EVGA entwickelte Kühllösung, welche im Vergleich zum Referenzdesign auf zwei Axiallüfter setzt, welche deutlich niedrigere Temperaturen, eine höhere Lebensdauer sowie eine geringere Geräuschemmission versprechen.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17868-evgaunleashedhdwallpape.jpg


    Gleich zwei neue Modelle sollen mit dem neuen Lüfterkonzept ausgestattet werden, doch damit nicht genug. Der Hersteller ist auch der bisher einzige, der sich an eine Übertaktung des GPU-Taktes gewagt hat. Somit bringt EVGA auch bei der GTX 780 zwei Superclocked-Varianten heraus, eine im Referenz-Design und die zweite mit der ACX-Kühltechnik, welche dann sogar Taktraten bis zu 1.020 Megahertz im Boost-Modus zulässt, was einer Takterhöhung im Vergleich zu Referenz von fast 15 Prozent entspricht. An den Speichertakt der bisher vorgestellten 3 Gigabyte GDDR5-Speicher-Variante hat sich aber bisher noch kein Hersteller gewagt.







    Übersicht der vier neuen Modelle


    • EVGA GeForce GTX 780 (863/900/3004 MHz) Referenzlayout


    • EVGA GeForce GTX 780 ACX Cooler (863/900/3004 MHz)


    • EVGA GeForce GTX 780 Superclocked (941/993/3004 MHz)


    • EVGA GeForce GTX 780 Superclocked ACX Cooler (967/1.020/3004 MHz)


    Die EVGA GTX780 im Referenzdesign ist schon ab rund 640,- Euro erhältlich. Während für das Topmodell, die EVGA GTX780 Super Clocked Edition mit ACX-Kühlung, dann 40,- Euro mehr eingerechnet werden muss, befinden sich diese Karten aber bei den meisten Händlern noch im Zulauf.




    Quelle: evga.com
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    EVGA zeigt vier neue Varianten der GeForce GTX 780, zwei davon mit dem neuen ACX-Kühler

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Gigabyte zeigt ebenfalls weitere Haswell-MainboardsTRENDnet AC1200: neue Dual-Band-Wireless-Router-Serie für das Heimnetzwerk auf dem Markt angekommen »
    Ähnliche News zum Artikel

    EVGA zeigt vier neue Varianten der GeForce GTX 780, zwei davon mit dem neuen ACX-Kühler

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich
    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr

    EVGA zeigt vier neue Varianten der GeForce GTX 780, zwei davon mit dem neuen ACX-Kühler

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.