• Cooler Master räumt mit Mythen über angebliche Haswell-kompatible Netzteile auf

    Cooler Master, mit seiner mittlerweile sehr weitreichenden Netzteil-Sparte, klärt in einer neuen Mitteilung alle derzeit im Netz zu finden Spekulationen bezüglich spezieller Haswell-Netzteile



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17888-cooler-master-logo-2.jpg

    Wie der Hersteller von Netzteilen heute offiziell bekannt macht, sollen alle derzeit am Markt erhältlichen ATX-Netzteile für Desktop-System voll kompatibel zu den erwarteten neuen Haswell-Prozessoren von Intel sein. Dabei geht Cooler Master gleich noch einen Schritt weiter und klärt die derzeit kursierenden Mythen genau im Detail auf.


    • Mythos 1: Die meisten Netzteile unterstützen Haswell nicht. Falsch.
    • Mythos 2: User benötigen ein Haswell-zertifiziertes Netzteil, um ein Haswell-System zu betreiben. Falsch.
    • Mythos 3: Haswell funktioniert nur mit Netzteilen, die eine 80 PLUS Gold-Zertifizierung aufweisen. Falsch.
    • Mythos 4: Haswell benötigt eine zweite 12-V-Schiene und funktioniert nicht mit einem Netzteil, welches nur eine einzelne 12-V-Schiene hat. Falsch.
    • Mythos 5: Bei manchen älteren Netzteilen verbraucht der Haswell fünf Watt mehr im Ruhezustand. Richtig.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17886-cooler-master-netzteile-haswell.jpg

    Die neueste Prozessorgeneration von Intel verbraucht im Ruhezustand nicht mehr sechs, sondern weniger als ein Watt. Das kann bei älteren Netzteilen dazu führen, dass Systeme beim Aktivieren des Ruhezustandes ganz abgeschaltet oder nicht wieder reaktiviert werden können.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17887-cooler-master-netzteile-haswell-2.jpg


    Quelle: Pressemitteilung

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cooler Master räumt mit Mythen über angebliche Haswell-kompatible Netzteile auf

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « HP ENVY Rove20: schlanker 20-Zoll All-in-One Desktop-PC mit Tablet-Genen zeigt sichInnodisk nanoSSD: besonders kompakte SoC-SSD für Embedded-Systeme mit gerade einmal 1,5 g aufgetaucht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cooler Master räumt mit Mythen über angebliche Haswell-kompatible Netzteile auf

    AMD Radeon R9 390X - angebliche Bilder sorgen für weltweite Spekulationen
    Da AMDs neue Grafikkartengeneration auf Basis des Fiji-Chips bereits seit mehreren Wochen, wenn nicht sogar Monaten sehnsüchtig erwartet... mehr
    Cooler Master Seidon 120V Version 2: überarbeitete Version mit neuer Pumpe sowie 6,5 dB leisem Lüfter
    Cooler Master hat seine Kompaktwasserkühlung Seidon 120V einer Überarbeitung unterzogen, wodurch die als Version 2 gekennzeichnete Variante... mehr
    Skythe Kaze Master Flat II: Nachfolger der beliebten Lüftersteuerung verfügbar
    Vor rund zwei Jahren brachte der japanische Kühlerspezialist Scythe mit der Kaze Master Flat eine Lüftersteuerung mit flachen... mehr
    Cooler Master V1200 Platinum: Voll-Modulares 80+ Platinum Netzteil für Enthusiasten ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller und Netzteilspezialist Cooler Master zeigt jetzt mit dem V1200 Platinum ein Netzteil mit... mehr
    Cooler Master CM Storm: Gaming-Mäuse Mizar und Alcor erweitern Portfolio
    Neben PC-Gehäusen, CPU-Kühlern und Netzteilen verfügt der us-amerikanische Hersteller Cooler Master auch noch seine CM Storm genannte... mehr

    Cooler Master räumt mit Mythen über angebliche Haswell-kompatible Netzteile auf

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.