• Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut

    Schenker Gaming-Laptops der XMG-Serie lassen sich ab sofort in Upgrade-Versionen mit Intels vierter Core-i-Prozessorgeneration, wie auch mit neuen Nvidia-Grafikkarten bestellen



    System-Builder aus deutschen Landen, Schenker, entwickelt seid je her ausgefallenen und leistungsfähige Desktop- wie auch Notebook-Systeme und will nun nach eigenen Angaben, als einer der ersten Hersteller überhaupt, seine populären Gaming-Notebooks der XMG-Serie mit Intels neuen Haswell-Prozessoren auf den aktuellen Technik stand bringen. Die ausgefallenen Laptops, XMG P503 und XMG P703, sollen ab sofort aber nicht nur mit der vierten Core-i-Prozessor-Generation (Haswell) erhältlich sein, sondern können ebenso mit Nividias neuen High-End-Gaming-Grafikkarten der 700M-Reihe ausgerüstet werden. Schenker nennt hier als Beispiele, den aktuell schnellsten Haswell-Prozessor, Intel Core- i7-4930MX mit bis zu 3,9 GHz Taktfrequenz (Turbo Modus) und 8 MB L3-Cache, sowie die neue Nvidia GTX 770M (3 GB GDDR5 VRAM) oder die GTX 780M (4 GDDR5 VRAM), welche sogar im SLI-Verbund in den neuen Performance-Notebooks eingesetzt werden können.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17971-xmg_p703_center_front.jpg

    Aber nicht nur die pure Leistung soll die XMG-Gaming-Notebooks von Schenker zu etwas sehr ausgefallenem machen. Die verbaute beleuchtete Tastatur, deren Farbe sich in drei Zonen individuell einstellen lässt, wie auch die bis zu 4,5 h Akkulaufzeit sollen das Interesse der Käufer wecken.


    Die weitere Ausstattung orientiert sich größtenteils an denen der Vorgänger-Generation (XMG-P502/XMG-P702), das XMG P503 ist dabei mit einem mattem 15,6-Zoll-Display bestückt, das XMG P703 bietet hingegen einen nicht spiegelnden 17,3-Zoll-Bildschirm, mit der gleichen maximalen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten (Full-HD). Beide Ausnahme-Laptops lassen sich weiterhin mit bis zu 32 GB DDR3-Arbeitsspeicher und vier Datenträgern und maximal 3 TB Gesamtkapazität ausrüsten, zwei Festplatten oder SSDs via schneller SATA-III-Anbindung und zwei Mini-SSDs über mSATA-III-Schnittstelle.


    Bild 1 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17972-xmg_p703_detail.jpg
    Bild 2 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17969-xmg_p503_center_front.jpg
    Bild 3 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17973-xmg_p703_right_front.jpg
    Bild 4 von 5http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17970-xmg_p503_detail.jpg
    Bild 5 von 5


    Das neue Schenker XMG P503 und das XMG P703 sind ab sofort in den Upgrade-Versionen mit verbesserter Hardware zu ordern, wobei wie immer die finale Ausstattung frei wählbar ist. Die Preisspanne soll dabei beim kleineren P503 zwischen 1399 Euro und 5293 Euro liegen. Als Beispiel-Konfiguration im bezahlbaren Rahmen des XMG P503, nennt Schenker als Ausstattung Core i7-4700MQ, GeForce GTX 770M, 8 GB DDR3-RAM, 120 GB Crucial M500 SSD, 1000 GB Festplatte, Blu-ray Brenner, Intel-WLAN und Windows 8 für einen Preis von 1731 Euro. Das 17-Zoll-Modell XMG P703 beginnt bei 1449 Euro.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD FX-9000: AMDs neuer AM3+ Prozessor für Desktop-Systeme im Details bestätigt?AeroCool-ATX-Netzteile: Hersteller meldet volle Kompatibilität zu Intels neuer Haswell-Prozessor-Generation »
    Ähnliche News zum Artikel

    Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut

    Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU
    Das Leipziger Unternehmen Schenker, welches durch seine konfigurierbaren High-End-Notebooks berühmt ist, hat mit dem neuen XMG U726 ein... mehr
    Schenker XMG P505 Pro kommt mit GeForce GTX 970M oder auch mit GeForce GTX 980M in den Handel
    Mit dem neuen XMG P505 Pro hat das Leipziger Unternehmen ein 15,6 Zoll großes Gaming-Notebook vorgestellt, welches Schenker-typisch die... mehr
    ASUS ROG GL550JK: zwei neue Gaming-Notebooks der "Republic of Gamers"-Serie erreichen den Handel
    ASUS lässt mit dem neuen GL550JK-CN390H sowie GL550JK-CN391H zwei neue Gaming-Notebooks vom Stapel, die sich der ROG- (Republic of Gamers)... mehr
    Schenker startet den Verkauf seiner ersten Windows-Tablets im 10,1-Zoll-Format
    Durch die XMG-Notebook-Reihe konnte sich Leipziger Unternehmen Schenker einen guten Namen in der Notebook-Sparte sichern, da Qualität und... mehr
    Schenker XMG P724: 17 Zoll Notebook mit GeForce GTX 880M im SLI-Verbund
    Das neue XMG P724 Notebook von dem Leipziger Unternehmen Schenker soll nach eigener Aussage das weltweit schnellste Notebook sein, was sich... mehr

    Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.