• Intel-Haswell-Prozessoren: Dual-Core-CPUs für Ultrabooks und Tablets kommen auf den Markt

    Nach den Quad-Core-Haswell-Prozessoren für Desktop-Systeme oder leistungsfähige Notebooks, welche letzten Samstag enthüllt wurden, stellt Intel gleich seine neuen Haswell-Ableger der U- und Y-Serie für sparsame Ultrabooks vor



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17977-intel-haswell-u-y-2.jpg

    Ohne lauten Aufschrei hat Intel seine neue Prozessor-Generation (Haswell) mit den ersten Modellen für Desktop-PCs oder Notebooks am Samstag offiziell vorgestellt. Den Anfang machten dabei wenig überraschend jeweils vier Quad-Core-Ableger mit Haswell-Architektur des oberen Leistungsbereichs. Zum Start der diesjährigen Computex schiebt der Prozessor-Riese gleich noch Haswell-Ableger der U- und Y-Serie als Dual-Core-Ausführungen, vorgesehen in Ultrabooks oder Tablets, nach. Die neuen Haswell-SoCs der Y-Serie sollen dabei mit einer TDP von maximal 11,5 W die sparsamsten Ultrabook-Ableger darstellen und dort besonders effizient den Dienst verrichten. Dazu bietet Intel erstmals auch sogenannte 1-Chip-BGA-Modelle an, welche CPU und PCH (Chipsatz) auf einem Multi-Chip-Package (MCP) im BGA-Format zusammenfassen und somit noch kompaktere Geräte ermöglicht werden.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17978-intel-haswell-y-serie.jpghttp://www.teccentral.de/artikel-attachments/17976-intel-haswell-u-y.png
    Bild: CB

    Intel selbst sieht die vierte-Core-Generation und im speziellen die Ableger der U- und Y-Serie, als besonders konzipiert für den wachsenden Markt der mobilen Rechner. Mit Windows 8 ausgerüstete Ultrabooks mit Touchscreens, Convertibles und Mischformen aus Tablet und Tastaturdock sollen effizienter und die Entwicklung in diese Richtung verstärkt voran getrieben werden. Intel nimmt mit der Einführung der neuen Ultrabook-Haswells gleich acht Modelle der U- und zwei Modell der Y-Serie in sein Portfolio auf, welche allesamt als Zwei-Kern-Prozessoren mit der neuen Prozessor-Architektur in schlanken Ultrabooks zu finden sein werden.



    Die U-Serie wird dabei zu Beginn einzig Ausführungen mit einer TDP von 15 W umfassen. Etwas später werden dann noch leistungsfähigere Prozessoren mit einer TDP-Einstufung von 28 W folgen, welche dann die neue Iris Graphics 5100 mitbringen. Die jetzt eingeführten schnellsten U-Serie-Ableger haben nur die HD-5000 Grafikeinheit implementiert, wobei weiterhin der Core-i5 und Core-i7 mit integriertem Turbo-Boost versehen sind. Die günstigeren Core-i3-Modelle müssen auch weiterhin ohne diesen zusätzlichen Leistungsschub auskommen.


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/17975-intel-haswell-u-serie.jpg
    Bild: CB


    Quelle: Intel

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Intel-Haswell-Prozessoren: Dual-Core-CPUs für Ultrabooks und Tablets kommen auf den Markt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « ASUS Republic of Gamers (ROG) - Mainboards zeigen sich im Mini-ITX-FormatSeagate liefert erste 2,5-Zoll-HDDs mit nur 5 mm Bauhöhe an seine Partner aus »
    Ähnliche News zum Artikel

    Intel-Haswell-Prozessoren: Dual-Core-CPUs für Ultrabooks und Tablets kommen auf den Markt

    Telekom Computerhilfe: Keine Probleme mehr mit PCs, Tablets oder auch Smartphones – Sponsored Post
    Immer mehr Haushalte in Deutschland beherbergen heutzutage nicht nur einen PC, sondern zusätzlich vielleicht noch ein Notebook, Tablet und... mehr
    AMDs Zen-Prozessoren sollen im Oktober 2016 auf den Markt kommen
    In den kommenden Prozessoren der Zen-Generation liegt AMDs Zukunft. Da die Plattform AM3+ schon seit längerer Zeit ihren Zenit erreicht... mehr
    Fractal Design positioniert drei erweiterbare AiO-Wasserkühlungen auf dem Markt
    Der eigentlich für seine PC-Gehäuse bekannte Hersteller Fractal Design erweitert jetzt sein Portfolio um eine Serie von... mehr
    4K-Smartphone-Display soll schon 2016 auf den Markt kommen
    Der Hersteller Sharp gehört schon seit längerem zu den führenden Display-Herstellern, die immer wieder einmal neue Display-Technologien... mehr
    Windows 10 statt Windows 9: Microsoft neues Betriebssystem für PCs, Tablets und Smartphones im Überblick
    Dank diverser im Vorfeld von Microsoft selber verteilten Informationen sowie von "mit der Sache vertrauten Insidern" und auch durch... mehr

    Intel-Haswell-Prozessoren: Dual-Core-CPUs für Ultrabooks und Tablets kommen auf den Markt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.