• BitFenix "Prodigy" jetzt auch für Micro-ATX-Mainboards

    Das bekannte Prodigy Gehäuse des Herstellers BitFenix wurde im Innenraum soweit umstrukturiert, dass jetzt nicht nur Mini-ITX-Boards, sondern auch Micro-ATX-Boards integriert werden können, was es dadurch zu einem sehr universell einsetzbaren Cube macht






    Das auf der Computex vorgestellte "Prodigy M" hat laut den Kollegen von Sweclockers die gleichen Abmessungen 250 (B) x 404 (H) x 359 (T) wie das bisherige Prodigy-Gehäuse. Durch einen komplett umgestalteten Innenraum ist es jetz aber Möglich, auch Micro-ATX-Boards im inverted-ATX-Layout unterzubringen, was nichts anderes bedeutet, als dass das Board zukünftik auf dem Kopf steht. Das Netzteil wanderte vom Heck in die Front und die Festplatten sind fortan bis zu einem Dreiergespann hinter dem Mainboardtray zu finden. Der Einsatz eines optischen Laufwerks befindet sich in Abhängigkeit zur Länge der Grafikkarte.



    Bild 1 von 3
    Bild 2 von 3
    Bild 3 von 3



    Das Kühlkonzept wurde auch vollständig überarbeitet und somit befinden sich nunmehr jeweils zwei 120-Millimeter-Lüfter im Gehäusedeckel sowie im Gehäuseboden. Letztgenannte Belüftung kann auch alternativ mit einem 200- oder 230-Millimeter-Modell betrieben werden. Auch beim "Colossus M" findet die neue Innenraumaufteilung Verwendung, welches aber mit einer neuen Front sowie Seitenteilen die Käufer überzeugen soll.


    BitFenix hat sich, wie die meisten Hersteller auf der Computex noch nicht zu einem Preis oder einer Verfügbarkeit geäußert.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    BitFenix "Prodigy" jetzt auch für Micro-ATX-Mainboards

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « ImpressumG.Skill TridentX: Performance DDR3-Speicher-Serie wird um Kits mit bis zu 3000 MHz Taktfrequenz erweitert »
    Ähnliche News zum Artikel

    BitFenix "Prodigy" jetzt auch für Micro-ATX-Mainboards

    BitFenix Prodigy M Color bringt neue Farben ins Spiel
    Das beliebte Micro-ATX-Gehäuse Prodigy M aus dem Hause BitFenix gibt es ab sofort in neuen Farbgebungen sowie mit als auch ohne... mehr
    BitFenix Comrade: Midi-Tower mit Premium-Features für 35 Euro angekündigt
    Der Gehäusehersteller BitFenix, bekannt durch seine Prodigy-Reihe, erweitert mit dem Comrade seine Produktpalette um einen günstigen... mehr
    BitFenix Colossus M: Colossus jetzt auch im Mini-ITX und Micro-ATX-Format im Handel
    Der Big-Tower Colossus, welcher den Gehäuse-Hersteller BitFenix vor drei Jahren erst bekannt werden lies, bekommt jetzt Nachwuchs in Form... mehr
    Xigmatek Aquila: kompakter miniTower im schicken Design des BitFenix Prodigy stellt sich vor
    Xigmatek bringt mit dem neuen Aquila einen sehr stylischen Micro-ATX-Cube in den Handel, welcher sich von der Optik sehr weit in Richtung... mehr
    BitFenix Prodigy M: kompaktes und stylische microATX-Gehäuse wird offiziell angekündigt
    Gehäuse-Fertiger BitFenix bringt sein bereits auf der Computex 2013 gezeigtes Prodigy-Case, als Prodigy M, ausgelegt für... mehr

    BitFenix "Prodigy" jetzt auch für Micro-ATX-Mainboards

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.