• Alienware 14,17 und 18: neue Modelle mit Haswell-CPU verfügbar

    Die Dell-Tochter Alienware zeigt auf ihrer Homepage die neue Gaming-Notebook-Generation mit Haswell-CPUs sowie Grafikkarten der neuesten Generation in den größen 14,Zoll sowie 17,3 und 18,4 Zoll



    Auf ihrer Homepage zeigt Alienware, das Tochterunternehmen von Dell, seine neuesten Geming-Notebooks. Neben den vor kurzen erst veröffentlichten Haswell-Prozessoren sowie den neuesten Grafikkarten überzeugt die neue Serie wieder mit ihrer unglaublichen Qualität.


    Das "Alienware 18" kommt mit einem riesigen 18,4 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung sowie einem Gehäuse, welches auf eine Kombination zwischen Aluminium und Magnesium setzt.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/18188-alienware_18.jpg


    Bei allen drei Displaygrößen kommt ein Core i7 sowie eine Grafikkarte der NVIDIA 7xx-Reihe zum Einsatz, sind mit mindestens acht Gigabyte RAM ausgestattet und verfügen über eine 750 Gigabyte große SATA-3Gb/S- Festplatte mit 7.200 U/min. Als optisches Laufwerk steht ein Slot-In-DVD-Brenner zur Verfügung. Wie jeher bei Alienware sowie Dell bekannt, stehen dem Kunden zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten zur Wahl, die aber je nach Modell-Größe unterschiedlich ausfallen.


    Beginnend mit einem Core i7 -4700MQ kann man bei dem 14-Zoll-Notebook auch einen Core i7-4800MQ wählen und beim 18-Zoll-Notebook bis zu einem übertakteten Core i7-4930MQ-Prozessor auswählen. Als Arbeitsspeicher lassen sich ebenfalls bis zu 32 Gigabyte beim Top-Modell wählen, die Größe bzw. die Art der Festplatten lässt sich ebenfalls ändern, so kann man auch eine schnelle SSD wählen oder bis zu drei 750 GB-SATA Platten im Raid-Verbund beim Alienware 18. Die Grafikpower lässt sich von einer GeForce 750GT im 14-Zöller bis hin zu einem SLI-Verbund aus zwei GeForce GTX 780M, im 18-Zöller erweitern, womit dann selbst leistungshungrigste Games keine Probleme mehr darstellen dürften.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/18189-alienware-14-745x559-986fae9ac04c9f4c.jpg


    Wiederum fast identisch bei allen drei Modellen ist die Bestückung mit Schnittstellen: vier USB 3.0-Ports, beim Alienware sind es lediglich drei, je ein Mini-DisplayPort sowie ein HDMI-Ausgang. Ein 9-in 1- Kartenleser, drei Audio sowie eine Ethernet-Schnittstelle gehören ebenfalls dazu.


    Bei den Displays lassen sich große Unterschiede feststellen, so gibt es das Alienware 14 mit einem TN-Panel und 1.366 x 768 Pixeln sowie auch einem IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung, wobei das Alienware das einzige der drei Modelle mit der Wahl eines IPS-Panels ist. Das Alienware 17 kommt in der Grundkonfiguration mit 1.600 x 900 Bildpunkten wobei auch hier eine Full-HD-Auflösung wählbar ist, sogar als 3D-Variante, jedoch bleibt die Paneltechnologie auf dem TN-Standard. Einzig das Alienware 18 verfügt selbst in der Grundkonfiguration über eine 1.920 x 1.080 Auflösung.


    Ausgeliefert werden alle drei Modelle mit einem Windows 7 Home Premium 64 Bit, was sich kostenlos gegen ein Windows 8 austauschen lässt.


    Auf seiner Internetseite gibt Alienware an, dass alle drei Modelle voraussichtlich ab 19.Juni zu Preisen ab 1.249,- Euro versendet werden können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Alienware 14,17 und 18: neue Modelle mit Haswell-CPU verfügbar

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Mushkin Scorpion Deluxe-SSD: gleich vier Sandforce-Controller für schnellste PCI-Express-SSDThermaltake Smart 430 W: ATX-Netzteil für kleinere Desktop-Rechner bei TecCentral im Test »
    Ähnliche News zum Artikel

    Alienware 14,17 und 18: neue Modelle mit Haswell-CPU verfügbar

    Samsung SSD 850 Evo - erste 4 TB-SSD ab sofort im Handel verfügbar
    Aktuelle SSD-Speicherlaufwerke gelangen hinsichtlich ihrer Kapazität in Regionen, mit denen sie die größeren HDD-Laufwerke so langsam... mehr
    AMD Wraith-Cooler jetzt im Retail-Bundle für den FX-8350 sowie den FX-6350 verfügbar
    Der neue, zur im Januar diesen Jahres veranstalteten Consumer Electronics Show (CES) vorgestellte Wraith-Cooler aus dem Hause AMD wurde ist... mehr
    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    Dell UltraSharp UP2715K: 5K-Monitor im Handel ab 1.949 Euro verfügbar
    Nach der 4K-Auflösung, die sich bei PC-Monitoren spätestens im nächsten Jahr mit den angekündigten Grafikkarten R9 390X sowie den... mehr
    Intel Haswell-E Prozessoren offiziell vorgestellt - 3 Modelle mit 6 und 8 Kernen
    Die Zeit der Gerüchte, Spekulationen und vagen Vorankündigungen ist vorbei, denn Intel hat endlich seine neue Prozessor-Generation... mehr

    Alienware 14,17 und 18: neue Modelle mit Haswell-CPU verfügbar

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.