• Philips Ambilight erweitert das Spektrum durch Hue-LED-Lammpen

    Philips gilt nicht zu Unrecht al einer der größten TV-Hersteller weltweit. Durch seine innovative Technik, wie das Ambilight sowie gestochen scharfe Bilder gehört der Hersteller zu den Marktführern



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/18786-ambilight-hue.png


    Philips erweitert seine Fernsehhintergundbelauchtung Ambilight auf den gesamten Wohnraum: Dadurch wird das neue Ambilight XL, wie es der neue 60 Zoll Fernseher "Philips Elevation 60PFL8708S" integriert hat, mit dem separat erhältlichen Philips-Hue-LED-Lichtsystem verbunden. Der Effekt ist dann nicht nur eine Lichtquelle um den Fenrseher, sondern der gesamte Raum kann dann in die Farben tauchen, die das Fernsehgerät gerade anzeigt.


    Der neue Philips-Elevation-TV glänzt mit einer Bilddiagonalen von gewaltigen 60 Zoll (152 cm), beherbergt rundum ganze 94 LEDs, welche schon alleine für eine gewaltige Farbenpracht sorgen können. Dieses vierseitige Ambilight XL kann mittels der App "Ambilight+hue", welche es für Android als auch iOS gibt, an die Philips-Hue-Lampen angebunden werden. Die App hat dann die Aufgabe, über das mobile Gerät die Ambilight-Daten an die vernetzten LED-Lampen über WLAN zu senden. Der Anwender muss aber vorher in der App die Koordinaten der anzusteuernden Lampen festlegen, damit später auch die passende Lichtstimmung erzeugt werden kann.






    Im inneren der Hue-LED-Lampen sind mehrfarbige LEDs wobei sich die Lichtintensität sowie die Farbe steuern lässt. Philips bietet zu dem neuen Fernseher ein Starterpaket, welches neben einem Router drei Lampen mit 600 Lumen umfasst. Die Helligkeit der Lampen kann man mit 50-Watt Glühlampen vergleichen. Der Preis des ab sofort erhältlichen Starterpaketes liegt bei etwa 200 Euro.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Philips Ambilight erweitert das Spektrum durch Hue-LED-Lammpen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Zalmann CNPS2X: ultra-kompakter CPU-Kühler veröffentlichtASRock Non-Z OC Beta BIOS: Übertaktung auch auf B85- sowie H87 Boards möglich 2. UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Philips Ambilight erweitert das Spektrum durch Hue-LED-Lammpen

    Philips 276E6ADSS - weltweit erster Quantenpunkt-Monitor ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller MMD welcher unter der Marke Philips produziert, hat jetzt mit dem 276E6ADSS den weltweit ersten Quantenpunkt-Monitor... mehr
    Philips BDM3490UC - 34-Zoll-IPS-Display mit leichter Wölbung angekündigt
    Hardwarehersteller Philips macht es der Konkurrenz nach und bringt nach dem BDM3470UP nun mit dem BDM3490UC auch ein gewölbtes IPS-Display,... mehr
    Philips BDM4065UC: 40 Zoll großer UHD-Monitor kann vier Full-HD-Fenster darstellen
    Während sich die meisten Monitorhersteller auf Displaygrößen zwischen 24 und 34 Zoll konzentrieren, erweitert Philips mit seinem neuen... mehr
    Philips 19DP6QJNS - Klappmonitor mit zwei IPS-Displays gesichtet
    Obwohl es bisher kaum technische Daten zu dem neuen Philips 19DP6QJNS gibt, klingt der Ansatz recht interessant und könnte auf vielen... mehr
    be quiet! erweitert seine "Pure-Wings-2-Serie" um ein 80- sowie ein 92- Millimeter-Modell
    Netzteil-, Kühler- sowie Peripherie-Hersteller be quiet! erweitert seine Pure-Wings-2-Serie um zwei neue Modelle, die in den Größen 80-... mehr

    Philips Ambilight erweitert das Spektrum durch Hue-LED-Lammpen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.