• WLAN-Stick oder WLAN-Karte: die Vor- und auch Nachteile beider Varianten

    Hat man sich Zuhause erst mal ein WLAN für Laptop, Tablet, Smartphone und Co eingerichtet, steht man vor der Entscheidung, den Desktop-PC auch gleich auf WLAN umzurüsten. Ach wenn die wenigsten Desktop-PCs von Werk aus mit WLAN ausgestattet sind, lässt sich dieses dort schnell und einfach nachrüsten. Die alles entscheidende Frage lautet meistens - nehme ich eine WLAN-Karte oder einen WLAN-Stick. Beide Methoden haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile, die ich euch in diesem Praxis-Tipp gerne näher erläutern möchte



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23401-wlan-karte2.jpg


    Die meisten PC-Nutzer haben ihren Rechenknecht an einer Ethernet-Buchse, egal ob es sich hierbei um eine in der Wand verlegte Ethernet-Leitung, Power-LAN über die Stromleitung oder sogar eine Leitung mitten durch den Raum handelt. Einige wenige Desktop-PCs sind bereits vom Werk aus mit einer WLAN-Karte ausgestattet, die sich aber auch nachrüsten lässt.


    Vorteile einer WLAN-Karte:



    • eine WLAN-Karte wird auf einem PCI- oder auch PCI-Express-Slot fest im Computer verbaut, so dass nur im hinteren Teil des PCs die Antenne zu sehen ist, wodurch die Gefahr einer unbeabsichtigten Beschädigung minimiert wird
    • diese Antenne lässt sich zudem durch ein stärkeres Modell austauschen, so dass hier auch die Sende- und Empfangsleistung erhöht werden kann




    Nachteile einer WLAN-Karte:



    • insofern der PC mit dem Rücken zu nah an einer Wand steht, oder sogar in einem Schrank untergebracht ist, kann das WLAN-Signal derartig abgeschirmt werden, dass es zu Verbindungsabbrüchen kommt oder im worst-case erst gar keine aufgebaut werden kann
    • bei älteren PCs sollte man darauf achten, dass hier der passende Steckplatz gewählt wird, da es WLAN-Karten sowohl im PCI-Express- als auch PCI-Format gibt
    • WLAN-Karten kosten im Schnitt doppelt so viel wie ein Stick, was sich aber aufgrund des Preisbereichs von rund 20 Euro wieder relativiert




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23400-wlan-karte.jpg


    Möchte man flexibel sein, kann sich die Anschaffung eines WLAN-Stucks durchaus lohnen, womit auch mehrere Rechner (nicht gleichzeitig) betrieben werden können. Allerdings hat ein Stick auch so seine Vor- und Nachteile.


    Vorteile eines WLAN-Sticks:



    • ein WLAN-Stick kann wie auch ein USB-Stick einfach in eine freie USB-Buchse gesteckt werden, weshalb sich hier nicht nur Desktop-PCs, sondern auch Laptops oder auch Tablets anbieten, die entweder nicht mit WLAN-ausgestattet sind, oder dessen WLAN-Modul defekt sein sollte.




    Nachteile eines WLAN-Sticks:



    • durch die integrierte Mini-Antenne steht die Sende- und Empfangs-Leistung der der WLAN-Karte weit nach, wodurch die WLAN-Sticks besonders mit größeren Entfernungen zu kämpfen haben
    • wie mit allen Sticks, die in einem USB-Port Platz finden, muss man auch bei einem WLAN-Stick darauf achten, dass dieser nicht unbeabsichtigt abgebrochen wird, wenn dieser zu weit aus dem PC- oder Laptop-Gehäuse ragt




    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23398-975372_lb_01_fb.eps_1000.jpg


    Für wen lohnt sich jetzt was?


    Wenn man in einem Haus oder einer größeren Wohnung lebt, empfiehlt es sich immer, auf die stärkere WLAN-Karte zu setzen, die es für rund 20 Euro gibt.

    Sollte der Router in der Nähe stehen, kann man auch zum WLAN-Stick greifen, den es bereits für um die 10 Euro gibt. Zumal bleibt man mit einem WLAN-Stick recht flexibel.



    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23399-976072_lb_00_fb.eps_1000.jpg


    Anmerkung: Nicht alle Vor- oder auch Nachteile müssen unbedingt auf die jeweiligen Geräte zutreffen. Es gibt auch Hersteller, die eine WLAN-Karte mit separater, flexibler Antenne anbieten. Auch gibt es bereits WLAN-Sticks, die mit einer austauschbaren Antenne ausgestattet sind, wobei die Kosten dafür geringfügig höher ausfallen können.
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    WLAN-Stick oder WLAN-Karte: die Vor- und auch Nachteile beider Varianten

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Jeder sollte selber entscheiden, ob und welche Variante des WLANs genutzt werden soll. Beide Möglichkeiten haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile. Gegenüber einem kabelgebundenem Internet, welches ich persönlich für einen fest-stehenden Desktop-PC immer priorisieren würde, hat WLAN hinsichtlich der Geschwindig - und Zuverlässigkeit keine Chance. Wer jedoch WLAN benötigt, lernt die damit verbundenen Vorteile aber auch recht schnell zu schätzen.Jetzt kommentieren!
    « Laserdrucker: Funktionsweise mit einfachen Worten erklärtBestes PC-Upgrade-Kit bestehend aus Mainboard, RAM & CPU in den Preisklassen 200, 300, 400, 500 und 1000 Euro »
    Ähnliche News zum Artikel

    WLAN-Stick oder WLAN-Karte: die Vor- und auch Nachteile beider Varianten

    High-End Grafikkarte: die Besten Varianten von Nvidia und AMD für Gamer im Check, unsere Tipps für die richtige Kaufentscheidung
    Computer-Enthusiasten suchen zumeist die ultimative Möglichkeit, mit besonders ausgefallenen Produkten aus dem Einheitsbrei heraus zu... mehr
    Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker: Vor- und Nachteile der verschiedenen Drucker für den Privatgebrauch erläutert
    Im privaten Umfeld ist ein Drucker nicht immer von Nöten, im Business-Bereich aber auch weiterhin nahezu unverzichtbar. Da aber die Geräte... mehr
    Cooltek U1, U2 und U3: hochwertige HTPC-Gehäuse-Serie im Aluminium-Body mit drei Varianten vorgestellt
    Cooltek hat mit der neuen U-Serie sein Sortiment um Computer-Gehäuse für HTPC-Systeme erweitert, welche für anspruchsvolle Anwender zum... mehr
    AMD Radeon R7- und R9-Grafikkarten: R9-280X und R9-270X werden von XFX als erste Varianten der neuen Grafikkarten-Generation vorgestellt
    Neben der Radeon R9 280 (Tahiti XTL Chip, DDR5) und der Radeon R9 270 (Curacao XT Chip, DDR5), präsentiert XFX die neuen... mehr
    ASUS GeForce GTX 780 DirectCu II kommt in zwei Varianten
    Auf der diesjährigen Computex in Taipeh verhielt sich ASUS bezüglich der zwei Nauzugänge der GeForce GTX 780 DirectCu II noch verschlossen.... mehr

    WLAN-Stick oder WLAN-Karte: die Vor- und auch Nachteile beider Varianten

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von TechNik
      TechNik -
      Ich habe jetzt einen Stick von O2 bekommen und bin damit sehr zufrieden. Ich hatte vor 3 Jahren schon mal einen solchen Stick und das war überhaupt nicht zu vergleichen
    1. Avatar von Troost
      Troost -
      Zitat Zitat von TechNik Beitrag anzeigen
      Ich habe jetzt einen Stick von O2 bekommen und bin damit sehr zufrieden. Ich hatte vor 3 Jahren schon mal einen solchen Stick und das war überhaupt nicht zu vergleichen

      Und was bitte hat das mit dem Artikel zu tuen?
      Ahja, richtig genau gar nix....

      WLAN hat mit nem UMTS/4G Stick nix zu tuen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.