• Blätterkatalog: elegante und kostengünstige Produktpräsentation einfach gemacht

    In früheren Zeiten flatterten wöchentlich Unmengen an Prospekten und Angebotszetteln ins Haus. Im Computerzeitalter werden die Kunden aber immer öfter auf elektronischem Weg erreicht. Hier kommen die sogenannten Blätterkataloge ins Spiel, die die Vorteile eines klassischen Druckerzeugnisses in elektronischer Form bieten. Dabei sind ganz neue Formen der Interaktivität möglich. Und die Kosten sind sicherlich niedriger, als die meisten Anwender erwarten würden


    http://www.teccentral.de/artikel-attachments/23441-blaetterkatalog.jpg

    Wer sich schon einmal in den Untiefen eines (schlecht gemachten) Internetshops verirrt hat, wird sich sehnsüchtig an die guten alten Prospekte erinnern, die auf wenigen Seiten viele wichtige Informationen lieferten. In unseren modernen Zeiten gibt es aber Alternativen. Früher waren das PDF-Dokumente, doch dieses System hat deutliche Nachteile, was bereits bei der Notwendigkeit einer externen Software anfängt und bei der mangelhaften mobilen Nutzung längst nicht aufhört. An diesem Punkt kommen die digitalen Blätterkataloge ins Spiel, denn sie vereinen die altbekannte Prospekt-Ansicht mit modernsten elektronischen Mitteln und garantieren zudem die größtmögliche Kompatibilität zu allen Plattformen.


    Die Erstellung eines solchen elektronischen Katalogs ist überaus einfach. Dafür gibt es sogar kostenlose Software, die bei der Erstellung und Umwandlung hilft. Die Basis bildet dabei ein PDF-Dokument, das mithilfe vorgefertigter oder selbst erstellten Layouts erstellt werden kann. Dabei lassen sich sogar Verlinkungen zu einzelnen Produkten und sogar Audio- und Videodateien in den Katalog integrieren. Natürlich gibt es auch Zusatzfunktionen wie Zoom oder Ausschnittsvergrößereung, und natürlich wird auch das typische Umblätterngrafisch dargestellt. Selbstverständlich können auch Funktionen für soziale Netzwerke eingebunden werden, mit denen Inhalte auf Facebook, Twitter & Co. geteilt und bewertet werden können. Dabei können alle Angaben im Blätterkatalog individuell angepasst und bei Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden. Infos zur Blätterkatalog Erstellung liefert der Blogger Stefan Kleinberger, der auf die Verwendung der kostenfreien Software Yumpu.com setzt.


    Die fertigen Kataloge können ohne Probleme auf aller möglichen Hardware wie PC, Notebook, Smartphone oder Tablet betrachtet werden. Zusätzliche Software wird nicht benötigt, weswegen beispielsweise iPhone und iPad von Apple oder Android-Smartphones problemlos auf die Inhalte zugreifen können. Die Blätterkataloge werden dabei so erstellt, dass sie sich automatisch an die kleineren Bildschirme von mobilen Geräten anpassen. Die eigentliche Erstellung ist relativ simpel, und dank der Softwareunterstützung ist der zeitliche Aufwand extrem überschaubar. Die Ergebnisse genügen dabei selbst hohen Ansprüchen, wie Blätterkataloge etablierter Unternehmen wie Edeka, Ikea, Media Markt oder Saturn sowie diverser anderer Firmen und Vereine beweisen. Doch damit sind die Einsatzfelder noch längst nicht erschöpft, denn mittlerweile werden sogar Präsentationen, Unterlagen für Kongresse und sogar ganze Zeitschriften mit der Technik erstellt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Blätterkatalog: elegante und kostengünstige Produktpräsentation einfach gemacht

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Intel Skylake - erste Core i5-Modelle zeigen sich mit dem i5 6500 sowie i5 6400Beste Grafikkarten 2015: aufgeschlüsselt in Preisklassen von 100, 150, 250, 600 und High-End »
    Ähnliche News zum Artikel

    Blätterkatalog: elegante und kostengünstige Produktpräsentation einfach gemacht

    Blätterkatalog: elegante und kostengünstige Produktpräsentation einfach gemacht

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.