Media Center PC


Media Center PC

Diskutiere Media Center PC im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo an alle lieben Teccentr'ler. ;) Ich möchte mir nen kleinen Media Pc zusammenstellen um schön Filme per HDMI am Fernseher zu gucken. Werde das ...


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Media Center PC #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard Media Center PC

    Hallo an alle lieben Teccentr'ler. ;)

    Ich möchte mir nen kleinen Media Pc zusammenstellen um schön Filme per HDMI am Fernseher zu gucken. Werde das ganze mit irgendeiner Win 7 Version betreiben über das MCE und ein Programm von Arcsoft o.ä.
    Ich habe aber leider keine Angaben was das MCE an Leistung brauch.

    Hab mir hier was zusammengestellt, weiß aber nicht ob die Kompnenten für das Filme gucken ausreichend sind.

    Grundlage: Asus P6-M4A3000E ( CSV-Direct.de

    CPU: Athlon IIX3 440( ADX440WFK32GM),3.0GHz,512KB,rev.C3,95W,SocketAM3

    Ram: 2,4 oder 8Gb?! DDR3-1333 Werde wohl auf Kingston zurück greifen. Da ist schon die 1 .Frage... Reichen 4? Auch wenn 2 vllt reichen würden, ich denke 4 sollte angemessen sein oder? Wie gesagt, ich weiß es einfach nicht was das MCE an Ram braucht beim abspielen von Blurays. Evtl wichtig, habe die Filme dann im Matroska Format auf der Festplatte, sprich, die Filme sind auf der Festplatte und werden nicht per BD von einem BD Laufwerk abgespielt.

    Grafikkarte: Ist ja bereits eine Onboard, nur die Frage, weil ich bin mir nicht sicher: Es ist ja ein HDMI Anschluss vorhanden und der kann auch in 1080p (1920 x 1080) wiedergeben. Aber reicht die Onboard Grafikkarte bzw der Grafikchip dafür oder sollte ich lieber noch eine extra kaufen und wenn ja welche? Und natürlich mit HDMI.
    Onboard ist eine Grafikkarte von ATI/AMD verbaut mit dem RS780L Chip. 512Mb GDDR5 hat die zur Verfügung, allerdings nur Shared, und kann BluRay abspielen. Reichen 512mb Shared?

    Fesplatte würde ich dann auf eine Samsung mit 2TB und 5400 U/Min zurückgreifen...


    Danke für eure Hilfe schoneinmal. :)

    MfG
    JusT4Los3

  2. Media Center PC #2
    Computer Doktor Avatar von Magiceye04

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details
    CPU:
    AMD FX-8350, PhenomII X4-945, Athlon X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M5A97 EVO2, Gigabyte GA-M56S-S3, Gigabyte MA785GM-US2H
    Arbeitsspeicher:
    2x8GiB G.E.I.L. 1600, 4x1GiB Aeneon800 | 2x2GB 800
    Festplatte:
    Samsung 840pro128GB+Seagate7200.14-2TB, Intel G2 80GB + Seagate 7200.12 1TB, WDgreen 2TB
    Grafikkarte:
    GTS450 passiv@ArcticS1, 9600GT passiv @ArcticS2, Onboard HD4200
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG M2452 61cm, Philips 200W6CS 51cm, Philips 40PFL6606K 102cm
    Gehäuse:
    Nanoxia DS1, Sharkoon Rebel9, Yeong Yang A 211
    Netzteil:
    BeQuiet StraightPower E9 400W, E8 400W, MCubed ef14 (PicoPSU120 + Notebook-Netzteil, 10A@12V)
    Betriebssystem:
    Win7(32&64bit), WinXP
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GH22NP20
    Sonstiges:
    geräuscharme Lüfter, Bitumenbox

    Standard

    Um MKVs abzuspielen, braucht es eigentlich nicht viel Leistung.
    Da reicht bereits 1 CPU-Kern mit der passenden Grafikkarte (ab Ati HD3xxx oder GeForce8xxx) und 2GB RAM. Viel Grafikspeicher ist auch nicht erforderlich (128, max. 256MB)

    Ich würde lieber gleich ein potenteres Mainboard nehmen. Da ist quasi der billigste Chipsatz drauf, den es gibt, vermutlich HD3100-GPU oder was noch abgespeckteres.
    Für 120€ bekommt man sicher auch ein Gehäuse&Netzteil + ein etwas besseres Mainboard.

    Als CPU würde ich lieber einen sparsamen DualCore mit 45W nehmen.

    PS: Wie bekommst Du denn die BluRays als MKV auf die Festplatte?

  3. Media Center PC #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Moin, sorry war länger nicht da.

    Das was du mir da vorschlägst ist schon eine Menge an Leistung verglichen mit der Möhre die ich momentan habe. :D

    Ja und das ist die Sache, wieso ich gerne ein bisschen mehr Power hätte, um das ganze in das Matroska Format zu bekommen, muss ich das neu Codieren, und wenn da zu wenig CPU Leistung da ist, dauert das so lang.

    Geht eigentlich ganz einfach:

    Was du von der Bluray - Disk brauchst is der .m2ts Transportstream. (Weiß grade nicht ausm Kopf in welchem Unterordner der ist, findet man aber schnell)
    Aus der .m2ts kann man dann mit MeGUI audio + videofile remuxxen. (EDIT: Bedeutet nichts anderes als unter anderem, Kapitel, Videospur und Tonspur als einzelne Datei zu trennen)

    Und mit MKVToolnix widerum kannste dir dann aus audio + video nen .mkv container machen. (Die vorher "remuxxed" Dateien beide nehmen bei MKVToolnix und der hängt sie dann wieder zusammen im .mkv Format. ;))


    So funktioniert das ganze. ;)

    Was würdest du mir denn für ein Board empfehlen?

  4. Media Center PC #4
    Computer Doktor Avatar von Magiceye04

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details
    CPU:
    AMD FX-8350, PhenomII X4-945, Athlon X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M5A97 EVO2, Gigabyte GA-M56S-S3, Gigabyte MA785GM-US2H
    Arbeitsspeicher:
    2x8GiB G.E.I.L. 1600, 4x1GiB Aeneon800 | 2x2GB 800
    Festplatte:
    Samsung 840pro128GB+Seagate7200.14-2TB, Intel G2 80GB + Seagate 7200.12 1TB, WDgreen 2TB
    Grafikkarte:
    GTS450 passiv@ArcticS1, 9600GT passiv @ArcticS2, Onboard HD4200
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG M2452 61cm, Philips 200W6CS 51cm, Philips 40PFL6606K 102cm
    Gehäuse:
    Nanoxia DS1, Sharkoon Rebel9, Yeong Yang A 211
    Netzteil:
    BeQuiet StraightPower E9 400W, E8 400W, MCubed ef14 (PicoPSU120 + Notebook-Netzteil, 10A@12V)
    Betriebssystem:
    Win7(32&64bit), WinXP
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GH22NP20
    Sonstiges:
    geräuscharme Lüfter, Bitumenbox

    Standard

    Geht wohl hier im Forum bissel unter, aber ich hab in meinem Text ein paar Links zu Geizhals eingebettet, u.a. auch zu Mainboards. ;)
    (alles, was NICHT dieses Bildchen dahinterhat: )

    OK, wenn man öfters MKVs erstellt, sind viele CPU-Kerne ganz nützlich, merke ich bei mir ja auch, wenn ich Handbrake anwerfe und alle 4 Kerne kurz aber voll beschäftigt sind :)
    Dann ist der X3 440 wohl keine schlechte Wahl, die Stromfresserei kann man ihm bestimmt durch undervolting noch ein wenig abgewöhnen.

  5. Media Center PC #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    WWas würdest du hierzu sagen:

    Mainboard: ASUS M4A785T-M, 785G (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBAP0-G0EAY00Z) | Deutschland - Computer Forum @ TecCentral

    CPU: Athlon IIX3 440

    Gehäuse: Antec New Solution NSK2480, 380W ATX 2.2 (0761345-00280-6) | Deutschland - Computer Forum @ TecCentral

    Reicht die Onboard Grafikkarte? Ich denke schon oder?

    Und dann baller ich da eben noch 4 Gb Ram rein und gut ist...
    Sollte hinkommen soweit oder?

    Würde dann diesen hier nehem: http://www1.hardwareversand.de/artic...o6k&ref=306&lb

    Wäre dann ca bei 280€.

    MfG

    JusT4Los3


    EDIT: Mit 4TB Festplattten wäre ich bei 430€ ca... Samsung HD204UI 2 TB

  6. Media Center PC #6
    Computer Doktor Avatar von Magiceye04

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details
    CPU:
    AMD FX-8350, PhenomII X4-945, Athlon X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M5A97 EVO2, Gigabyte GA-M56S-S3, Gigabyte MA785GM-US2H
    Arbeitsspeicher:
    2x8GiB G.E.I.L. 1600, 4x1GiB Aeneon800 | 2x2GB 800
    Festplatte:
    Samsung 840pro128GB+Seagate7200.14-2TB, Intel G2 80GB + Seagate 7200.12 1TB, WDgreen 2TB
    Grafikkarte:
    GTS450 passiv@ArcticS1, 9600GT passiv @ArcticS2, Onboard HD4200
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG M2452 61cm, Philips 200W6CS 51cm, Philips 40PFL6606K 102cm
    Gehäuse:
    Nanoxia DS1, Sharkoon Rebel9, Yeong Yang A 211
    Netzteil:
    BeQuiet StraightPower E9 400W, E8 400W, MCubed ef14 (PicoPSU120 + Notebook-Netzteil, 10A@12V)
    Betriebssystem:
    Win7(32&64bit), WinXP
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GH22NP20
    Sonstiges:
    geräuscharme Lüfter, Bitumenbox

    Standard

    Gibt soweit nix zu meckern.
    Ob der RAM fürs Board gut ist, würde ich direkt auf der Asus-Seite vom Board nachschauen.

    Für Filme gucken und Moorhühner jagen reichen die Grafik ;)

  7. Media Center PC #7
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich bin mir grad nicht mehr so sicher ob das reicht. Wenn die Grafikkarte/Chip kein Overlay-Video unterstützt, funktioniert die Wiedergabe von .mkv Filmen nicht, bzw auch nicht Blu-Ray Diks.

    Ich kann nichts darüber finden, weisst du zufällig ob die Onbaord Grafik Video-Overlay hat/unterstützt?


    MfG
    JusT4Los3

  8. Media Center PC #8
    Computer Doktor Avatar von Magiceye04

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details
    CPU:
    AMD FX-8350, PhenomII X4-945, Athlon X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M5A97 EVO2, Gigabyte GA-M56S-S3, Gigabyte MA785GM-US2H
    Arbeitsspeicher:
    2x8GiB G.E.I.L. 1600, 4x1GiB Aeneon800 | 2x2GB 800
    Festplatte:
    Samsung 840pro128GB+Seagate7200.14-2TB, Intel G2 80GB + Seagate 7200.12 1TB, WDgreen 2TB
    Grafikkarte:
    GTS450 passiv@ArcticS1, 9600GT passiv @ArcticS2, Onboard HD4200
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG M2452 61cm, Philips 200W6CS 51cm, Philips 40PFL6606K 102cm
    Gehäuse:
    Nanoxia DS1, Sharkoon Rebel9, Yeong Yang A 211
    Netzteil:
    BeQuiet StraightPower E9 400W, E8 400W, MCubed ef14 (PicoPSU120 + Notebook-Netzteil, 10A@12V)
    Betriebssystem:
    Win7(32&64bit), WinXP
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GH22NP20
    Sonstiges:
    geräuscharme Lüfter, Bitumenbox

    Standard

    Overlay gehört seit vielen Jahren zur Standardausstattung von Grafikkarten, auch Onboard.
    Mag sein, daß irgendwelche S3-Karten vor 15 Jahren sowas nicht konnten, aber heute ist das so selbstverständlich, daß es wohl keiner mehr extra erwähnt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte



Media Center PC





Media Center PC

Ähnliche Themen zu Media Center PC


  1. Media Center Software: Hallo, ich habe mir einen Media PC zusammengestellt - nun fehlt mir noch die richtige Software. Ich habe schon eine Woche gegoogelt und einige Tools probiert - aber...



  2. Media center bauen: Hallo, ich möchte mir gerne ein media center bauen was brauch ich am besten für Hardware???? Kann ich auch über eine fernbedinung den media center bedinen zb. musik öffnen...



  3. Media Center: Also hab folgendes proplem hab mir vor 4 tagen ne xbox 360 gekauft bekomm aber das mit n verbinden zum comp nicht hin, da sich windows media center bei mir nicht installieren...



  4. Media Center zum Mitnehmen: Ein PC als Multimedia-Zentrale ist cool. Wer sich keinen teuren Rechner mit der Windows Media Center Edition kaufen will, sollte einen Blick auf Movix werfen: Die Film-CD ist...



  5. Media Center ??: JA HAllo ! :4 Wollte euch eigentlich nur mal Fragen ob es sich lohnt XP Media Center zu kaufen ??? Für was brauch man das und ist es besser als XP Professionall ?? DANK Für...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

kein videooverlay mehr bei nvidiakarten

Stichworte