Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem

Diskutiere Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo liebe Leser, Mein erster Post gilt sogleich einem mir sehr wichtigen Thema. Ich werde mir in ca. 3 Monaten ein neues Komplettsystem kaufen müssen, ...


Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #1
    Newbie Standardavatar

    Frage Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem

    Hallo liebe Leser,

    Mein erster Post gilt sogleich einem mir sehr wichtigen Thema.

    Ich werde mir in ca. 3 Monaten ein neues Komplettsystem kaufen müssen, da ich dann aus Übersee wieder nach Europa zurückkehre.

    Gedacht hätte ich an ein ausreichend ausgestattetes System, welches dann zumindest für die nächsten 2 oder 3 Jahre nicht verändert werden muß und ich trotzdem genügend Power und Ressourcen habe für meine Anwendungen sowie Spiele!

    Ich habe schon so einige PCs selbst zusammengestellt, doch ich bin nicht immer am laufenden was die neueste Hardware, ihre Vor- sowie Nacht-Teile angeht...wie jetzt eben!

    Mein neues System sollte unbedingt bis maximal 1500 Euro kosten, inklusive Monitor, All in One-Drucker und Soundsystem.

    Benutzen werde ich es zu 60-70% fürs Arbeiten (Homepage-Entwicklung, hierbei auch Bildbearbeitung, dadurch habe ich meistens bis zu 30 Internet- sowie Programm-Fenster gleichzeitig offen). Die restlichen 30% verwende ich dann noch für Spiele (3D-Shooter immer auf Maximum-Grafik, genauso wie die Autorennspiele), und noch so nebenbei Videos und MP3 und Filesharing (hierbei lasse ich den PC immer nachts mit den Filesharingdiensten laufen).

    Folgende Teile habe ich mir bisher zusammengeknobbelt:

    CPU: (ich bevorzuge nur Intel, wegen der Speed-Vorteile)
    Intel Q9450 oder ein gleichwertiger Xeon X3350
    Ich habe vorher auch schon an den E8500 oder E8400 gedacht, und auch an die gleichwertigen Xeon-Varianten, jedoch sind diese nur Dual-Core.

    CPU-Cooler:
    Zalman 9700 NT

    Mainboard:
    Abit oder Gigabyte (Asus scheint seine alte Qualität leider nicht mehr halten zu können)
    Bei den Mainboards weiß ich ehrlich gesagt nicht welchen Typ, noch welchen Chip...Da bin ich verwirrt! Ich hoffe ihr wißt da mehr!

    RAM:
    4GB, DDR2, 800MHz, CL5
    Bringt CL4, oder DDR3 oder ein höherer Takt bei den DDR2 denn wirklich fühlbar mehr bei Spiele und Anwendungen?

    Grafik:

    ATI Radeon HD3870 X2
    Preis und Leistung scheint viel besser zu sein als bei Nvidia.

    Festplatte:
    1 x 500GB, 32 MB Cache (meine alte 500GB wird im neuen System weiterverwendet!)
    Ich konnte mich hierbei auf keine Marke festlegen, ich bevorzuge jedoch Qualität, Langlebigkeit.

    Netzteil:
    In Anbetracht des CPU, der zwei Festplatten, DVD-Laufwerks und der Grafikkarte würde ich mindestens ein 700 Watt-Netzteil verwenden.
    Bei den Qualitätsunterschieden kenne ich mich auch hierbei nicht aus. Ich brauche auch hierbei Qualität, Langlebigkeit, ausreichend vorhandene Stecker, besonders für S-ATA und Kühler.

    DVD-Brenner:
    Multi-Format-Brenner, jegliche Art von CDs, DVDs, DVD-Rams, eventuell noch LightScribe.
    Welche Marke und Modell würde ihr mir empfehlen? Mit Samsung z.B. hatte ich schlechte Erfahrungen nach nur einem Jahr! Pioneer? Lite-On? Plextor (sind so sauteuer)?

    Gehäuse:

    Revoltec Zirconium
    Antec Three Hundred (der hinten nach oben saugende Lüfter gefällt mir sehr gut!)
    Chieftec Midi Tower (Mesh, Bravo, UNI, Aegis..?)
    Ich lege hier sehr viel Wert auf Platz im Gehäuse und eine intelligente Kühlmöglichkeit, Luftzirkulation für die Bauteile, besonders Festplatten!
    Sollte ich vielleicht einen Big-Tower nehmen?

    Monitor:
    Hewlett Packard w2207
    Ich werde mir wohl wiede so einen kaufen, oder aber die größere Variante w2408(h?), je nachdem wie die Preise in 3 Monate fallen. Was meint ihr??

    Ich habe keine Ahnung von diesen HDMI-Steckern! Ist die Qualität wirklich besser als bei DVI? Sind die DVI-HDMI-Adapter auch wirklich geeignet für HDMI-Monitore? Die HDMI-Monitore von HP sind derzeit günstiger als die DVI-Varianten, versteh nicht ganz warum!

    All In One-Drucker:
    Und bei diesem Thema steh ich komplett auf der Leitung.
    Der Markt ist ja überfüllt von preiswerten Multifunktionsgeräten.
    Ich suche auf jeden Fall ein günstiges Gerät, meist für Textdruck, auch sollten Farbfotos mit guter Qualität dargestellt werden. Und vor allem ist mir wichtig, daß das Gerät mit leicht wiederbefüllbaren Tanks ausgestattet ist, denn das was HP sich leistet kann ich mir später nicht leisten!

    Soundsystem:
    Eventuell ein 5.1-System von Creative oder Logitech.
    Ich spiele mit dem Gedanken mir vielleicht mein derzeitiges System wieder zu kaufen, ein Logitech X-230. Mit 35 Euro verdammt billig wenn ich mir diese Leistung und Qualität anhöre!
    Der Mehrpreis für ein 5.1-System erscheint ja recht gering. Lohnt sich ein 5.1 oder gar 7.1? Wie sieht hierbei die Mehrleistung sowie Qualität aus?
    Ich würde halt nur Markensachen bevorzugen wie Logitech ode Creative, die anderen sind mir noch recht unbekannt.



    Ihr seht, ich schreibe vieles was die Komponenten angeht, aber in Anbetracht dessen, daß ich dann später für einige Jahre nichts dran ändern will, muß ich nun die richtige Wahl treffen!

    Ich bedanke mich auf jeden Fall schon mal im Voraus für eure Mithilfe bei diesem tiefgreifenden Problem

    Liebe Grüße

  2. Standard

    Hallo lllllll,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #2
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von lllllll Beitrag anzeigen
    Ich werde mir in ca. 3 Monaten ein neues Komplettsystem kaufen müssen, da ich dann aus Übersee wieder nach Europa zurückkehre.
    Dir ist aber klar das es dann jetzt überhaupt noch keinen Sinn hat darüber zu philosophieren, oder?

  4. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #3
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    Zitat Zitat von Adonay Beitrag anzeigen
    Dir ist aber klar das es dann jetzt überhaupt noch keinen Sinn hat darüber zu philosophieren, oder?
    Erstens das und zweitens
    Ihr seht, ich schreibe vieles was die Komponenten angeht, aber in Anbetracht dessen, daß ich dann später für einige Jahre nichts dran ändern will, muß ich nun die richtige Wahl treffen!
    geht das sicherlich auch in die Hose wenn du weiterhin "flüssig" die neuesten Spielen dann spielen möchtest, bei der rasanten Entwicklung im PC bereich!

  5. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Lächeln

    Zitat Zitat von Adonay Beitrag anzeigen
    Dir ist aber klar das es dann jetzt überhaupt noch keinen Sinn hat darüber zu philosophieren, oder?
    Nun, in drei Monaten werden die Preise um einiges fallen.
    Vielleicht werden hier und da einige neue Komponenten auf den offziellen Markt treffen...Sind da wichtige Komponenten dabei, die den Gesamtpreis des Systems irgendwie groß beeinflussen, wie z.B. ein neuer CPU?
    Wenn dem so ist, muß ich trotzdem davon ausgehen, daß die Preise der Neuerscheinungen übertrieben sind und ich diese Teile in mein Budget nichte einplanen kann oder will...

    Das war mein Gedanke, der hinter dieser vorzeitigen Planung steckt

  6. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Erstens das und zweitens geht das sicherlich auch in die Hose wenn du weiterhin "flüssig" die neuesten Spielen dann spielen möchtest, bei der rasanten Entwicklung im PC bereich!
    Du hast recht, jedoch muß nicht jedes grafisch aufwendige Spiel auch unmengen an Ressourcen verschwenden...Ich denke da nur an den Flop Crysis...Anforderungen sind dermaßen hoch, daß man sich fragt WOZU...wohingegen andere Spiele aus dem selben Erscheinungszeitraum eine vergleichbar gleichwertige Grafik besitzen und sogar auf meiner derzeiten 8800 GTS und sogar AMD-Prozessor flüssig auf Maximum-Einstellungen laufen...

    P.S. Ich bin ein Zocker-Freak in gewissem Maße, jedoch keiner der so leicht mit jeder Erscheinung so einfach zu begeistern ist wie die Masse der Gamer...
    Momentan spiele ich z.B. noch immer Unreal Tournament 2004 weils einfach geil ist, obwohl die Grafik nicht mehr mithalten kann.
    Und wenn in den nächsten Jahren tatsächlich wieder ein Spiel das Licht der Welt erblickt, welches mir dann auch wirklich sehr gefällt, tja, dann werde ich es entweder in Medium spielen oder mir überlegen ob ich wegen dieses eine Spiel mir eine neue Hardware zulege

  7. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Nun gut, man kann's ja mal versuchen:
    CPU:
    Der E8400er ist IMHO der Beste im P/L Verhältnis und ein Quad lohnt z.Z. noch wenig, da es kaum Programme/Spiele gibt die wirklich daraus profitieren. Ausserdem gehen Dual-Cores besser zu OCen und der E8400 besonders leicht.
    CPU-Cooler:
    Also nicht deinen "Zahlemann und Söhne".
    Wenn du vernünftig Kühlen möchtest nimm entweder den Zerotherm BTF90, den ZeroTherm NV120 oder den Xigmatek HDT-S1283/Red Scorpion!
    Mainboard:
    Eigentlich sind alle ab dem P35er Chipsatz schon sehr gut geeignet - auch für die E8XXX er. Gut sind da z.B. die von Gigabyte "GA EP35-DSxer" (Von 3 bis 6 - egal) oder jetzt die mit neuem P45er Chipsatz - da mal abwarten wie die so sind. Die X48 lohnen gar nicht dann eher noch die mit X38er Chipsatz - dort dann ab GA-X38-DS4 aufwärts.
    RAM:
    Ist bei Intel-Systemen nicht ganz so wichtig von den Timings her. Da reicht schon ein günstiger RAM der sich noch etwas OCen lässt auch.
    Der A-DATA PC2-800 Vitesta Extreme CL4 KIT reicht da schon - und läuft auch zuverlässig auf den GBT-Boards!
    Grafik:
    Also vom P/L her ist da eine 8800 GTS (G92) besser!
    Oder du schaust dir gleich die 9800 GTX oder 9800 GX2 an. (Ob du nun gleich eine von Werk OC Version kaufst oder selber machst ist wurscht)
    Die ATI haben noch immer zu wenig Leistung für's Geld.
    Gehäuse:
    Schau dir mal das ANTEC P182 an - sehr gutes Teil und nicht zu teuer - bereits mit "kleiner" Schalldämmung und 3 120er Lüftern vormontiert.
    Netzteil:
    Da reicht auch schon ein gutes Marken-NT mit 550-600Watt vollkommen aus - nicht gleich dem Wattwahnsinn verfallen!
    Gute Marken sind u.a. Seasonic, Enermax, beQuiet und Corsair.
    Festplatte:
    Entweder WD oder auch Seagate sind OK. (Wobei bei manchen die Seagate zu langsam werden wenn entkoppelt)
    So das war's von mir soweit.

  8. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #7
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von lllllll Beitrag anzeigen
    Sind da wichtige Komponenten dabei, die den Gesamtpreis des Systems irgendwie groß beeinflussen, wie z.B. ein neuer CPU?
    Zum Beispiel die Grafikkarte, da demnächst neue Modelle erscheinen kann sich da preislich oder technisch einiges verändern...

    Die Ram-Preise könnten steigen/sinken...

    Genau wissen kann man es nie...

    Ich würde einfach 1-2 Wochen bevor du kaufen willst nochmal diesen Thread hier auffrischen, das wird das beste sein, du wirst es sehen!


    btw: nutze doch das nächste mal den -Button der kann einiges an Übersicht erhalten!


    ...zu langsam...

  9. Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Hui, danke

    Ich werde natürlich nochmals die paar Wochen vor dem eigentlichen Kauf nochmals alles gründlich durchschauen was Produkte und Preise angeht!
    Nur werde ich dann zeitgleich auch genug Streß mit meiner Übersiedlung haben, und wenn ein Computerfreak weiß wie sich schon ein Monat ohne ein PC anfühlt, der wird mich in dieser Stunde der Not gut verstehen!
    Deshalb versuche ich schon im Vorfeld über die derzeitigen Produkte genug Informationen, besonders aber Erfahrungen von anderen Usern, zu erhalten.

    Aber Usch nun zu deiner Zusammenstellung:

    CPU:
    Wäre nicht auf langer Sicht gesehen ein Quad-Core sinnvoller? Zumal die Quad-Cores ja bei Office-Anwendungen deutlich schneller sind als Core Duos. Und auch dies wäre mir sehr gelegen bei meiner Websiteerstellung und Multimediabearbeitung.

    CPU-Cooler:
    DAS wundert mich, daß du Zalman nicht empfielst...
    Ich habe bisher bei allen Tests im Internet Zalman als Favoriten empfunden. Auch verwende ich ihn in meinem aktuellen System mit einem AMD 5600 Black edition, auf 3 GHz getrimmt und unter großer Last maximal 40 Grad warm...
    Was ist hierbei deine Begründung?

    Mainboard:
    Was hat es eigentlich mit dem X38 auf sich? Gelesen habe ich daß dieser etwas stromsparender fährt als die älteren Chipsätze und besser geeignet wäre für SLI oder Crossfire...

    Grafik:
    Bei der Grafik mußte ich mich leider nur auf die Internetbenchmarks verlassen. Dort aber ist die 3870 X2 immer unter den schnellsten Drei gelistet...
    Einige andere raten mir ab von der Radeon da sie angeblich Mikrorukler hat...
    Weiß da jemand genaueres hierzu?
    Denn mal ehrlich, wenn ich um 280 eine Doppelchipsatz-Grafikkarte erhalten kann, dann seh ich nicht ganz den Sinn einer 9800 GX2...Allerdings wäre dann auch ein SLI-System mit zwei 8800 GTS oder ähnliches vielleicht sinnvoller?

    Gehäuse:
    Himmelarsch und....
    Das kostet ja über 100 Euro...
    Also beim Gehäuse könnte ich doch gut mit günstigen Chieftecs günstiger und wohl genauso? effektiv laufen???

    Drucker:
    Hat da jemand sonst persönliche Erfahrung was nachhaltige Kostensenkung mittels wiederbefüllbaren Tanks angeht mit guter Leistung und Qualität?


Neuer PC (Gaming-Multimedia-Office) + Monitor + Drucker + Soundsystem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte