Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

Diskutiere Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Sapphire R9 290X 8GB Asrock 990FX Extreme 3 Asus Z10PE Asus X99 E WS Big Block Spezial EVGA GTX 660 Asus HD 7970 Matrix Schlitzsspindel ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 128 von 137
 
  1. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #121
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Sapphire R9 290X 8GB



    Asrock 990FX Extreme 3



    Asus Z10PE


    Asus X99 E WS



    Big Block Spezial



    EVGA GTX 660



    Asus HD 7970 Matrix


    Schlitzsspindel








    Graviermaschine




  2. Standard

    Hallo al_bundy,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #122
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    bei den Maschinen gibts erstmal noch nichts neues. Die Galvanik hat ein 60A Netzteil bekommen und die Anfrage für Rohre und Fittinge sind raus. Ich ahne schon wieder böses und glaube das das bisschen Kleinkram wieder viele Hundert € verschlingt :-( Die Kleine Graviermaschine wird von Grund auf neu aufgebaut. Ich verwende vorraussichtlich nur die Elektronik, Kugelumlaufspindeln+Lager und die T Nutenplatte. Die Aluplatten werden vorraussichtlich neu gefräßt. Die fehlenden Linearführungen wurden eben angefragt. Sicher ist sicher. Und lieber 200€ mehr und es funktioniert, als 3 Tage mit den Umbau versenkt und es funzt nicht richtig.

    Bei Kühler gibt es ein paar Nachzügler.
    Ich habe euch Bilder von der MSI GTX 980 TI Lightning, EVGA GTX Titan SOC - Signature und dem Asus Z97 Deluxe mitgebracht. Der MSI Kühler ist der bisher größte GPU Kühler den ich je gebaut habe. Aber es wird nicht der größte bleiben.
    Nächstes Jahr folgen weitere Kühler für Powercolor R9 290, Sapphire Vapor X R9 290 4GB - Tri X OC, Zotac GTX 980 TI Amp Extreme und der EVGA GTX 980TI Classified Wasserkühler der der größte Kühler ever sein wird.

    Anbei ein paar Bilder:

    MSI GTX 980 TI Lightning







    EVGA GTX Titan Superoverclocked signature






    Asus Z97 Deluxe



  4. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #123
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    ein kleines Update. Die kleine CNC 3020 mit Kugelumlaufspindeln wird verkauft. Wer Interesse hat pm @ me.
    Ich habe mir nochmal alles durch den Kopf gehen lassen und werde mit der Desktopfräse doch nicht nur gravieren sondern auch wirklich richtig fräsen.

    Eckdaten:
    Ca. 60Kg
    Verfahrweg: 295x236x85mm
    Maße: 576x550x542mm
    Durchlasshöhe: 127mm
    X und Y Achse als Direktantrieb mit 4A, 3Nm Stepper
    Z Achse über Riemen (HDT 3m, 9mm) 3A , 1.8Nm
    Endstufen: Wantai DQ860MA
    Kugelumlaufspindel 16x10 von Isel auf X und Y
    Kugelumlaufspindel 16x5 von Isel auf Z
    Benezan Brakeoutboard (neu)
    Z Achse: Linearführung Minitur Größe 15 mit 4 Schlitten
    X Achse: Linearführung Größe 20 Wagen lang, schmal 2 Schlitten
    Y Achse Linearführung Größe 15 Ausführung normal, 4 Schlitten
    Vorspannung der Schlitten C0.02
    Angestrebte Verfahrgeschwindigkeit: X/Y 10min Z Achse: 4m/min
    Angestrebte Positioniergenauigkeit +- 0.03mm
    Die Maschine wird größtenteils aus 20er Aluminium vollmaterial bestehen.
    Kleinere Teile aus 12/15mm Alu und die Platte der X Achse besteht aus 30mm

    Ich habe mich bewusst gegen Aluprofile entschieden weil die böse REsonanzen erzeugen. Das sieht man zwar kaum, aber man wird es deutlich hören.
    Auf einen so kleinen Verfahrweg wiegt die Maschine schon enorm viel. Etwa Knapp 2.5x soviel wie das original. Was die Endstufen bringen bin ich mal gespannt.
    Aktuell habe ich alte analoge an meine Bf20 Vario. Die sind wirklich doof. An meinen großen Portal habe ich die kleinen Leadshine DM556 Digital.
    Die können mein 120kilo Portal schon mit 10m/min hin und her schieben. Und die liefern nur 50V! Diese neuen Endstufen hier liefern 80V! Und müssen nur ca 15Kilo hin und her schieben. Ich gehe davon aus das die 10m/min noch stark untertrieben sind. Aber egal. Real reichen 5m/min dicke aus...
    Darüber hinaus hat sich die Frage gestellt ob ich Iselspindeln oder welche von Hiwin verbaue. Ich habe bewusst Isel gekauft weil man die Muttern nachspannen kann.- Mit ordentlicher Schmierung kann man die etwa alle halbe Jahr einmal nachspannen. Dann kann man problemlos ca 4 Jahre mit arbeiten. Danach fliegen die Muttern beim Service raus und neue kommen für 80€ rein und dann beginnt der Spass von vorne. Bei Hiwin kann man nicht nachspannen. Allerdings laufen die Genauer. Die Genauigkeit der Isel ist mit 20-30µ aber dennoch ausreichend.
    Die Konstruktion ist weitgehend fertig. Ich muss nur noch die Endschalter einplanen dann bin ich soweit durch. Konstruktion hat knapp 2 Tage gedauert.








  5. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #124
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    es war wieder ende des Jahres und da habe ich mal wieder meine Maschinen überprüfen müssen. In diesen ZUsammenhang habe ich auch ein paar Vorkehrungen für die WZW Frässpindel getroffen. Was wurde denn bisher gemacht.

    Kulgelumlaufspindeln auf Umkehrspiel überprüft und die Kugelumlaufmutern nachgestellt. Die Antriebe laufen nun wieder auf +-10µ genau.
    Das Fass mit dem Kühlmittel (ca. 100L KSS) geleert und gereinigt. Ich bin erstaunt darüber wie wenig wirklicher Schmutz durch 5 Jahre Arbeit da drinne war. Das meiste war eher nicht lösbares Fett.
    Service beim Kühlaggregat der Frässpindel + Verlegung der Leitung zur Z Achse. Der Temperaturschalter wurde getauscht. Der neue funktioniert aber genauso wenig :-(
    Und Heizpatrone getauscht von 3 auf 2Kw da der Temperaturschalter die 3Kw Patrone nicht verkraften soll.
    Computergesteuerter Druckluftverteiler montiert und 4 Leitungen zur Z Achse verlegt. Tool in, Tool out, Konusreinigung und saubere Luft zum Hochdruckschmiersystem.
    Das Hochdruckschmiersystem an eine Portalwange montiert.
    2x Starkstromleitung zur Maschine verlegt.

    Was muss ich jetzt noch machen?
    3 Druckluftleitungen zum Werkzeugmagazin legen.
    Hochdruckschmiersystem verkabeln
    2 Kraftdosen an die Wand anschrauben.
    Frequenzumrichter an die Wandmontieren und Die Leitung zur Z Achse verlegen.
    Reinigung der Bf20 Vario
    Kugelumlaufspindeln nachstellen
    Meine 1.5Kw luftgekühlte vorübergehend gegen eine 2.2Kw Wassergekühlte tauschen

    Ich hoffe das ich alles in den nächsten 7 Tagen hinbekomme. Danach habe ich keine Zeit mehr. Da kommt meine Frau wieder und ich muss wieder beginnen mit fräsen. Außerdem muss ja mein ITX Caseconprojekt und meine Desktopfräse auch weiter gehen. Am Rande sei erwähnt das die Spindeln für die Desktopfräse in ca 2 Wochen hier eintrudeln werden :-) Alu für die Desktopfräse wird nächste woche vorrausichtlich bestellt.












  6. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #125
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    in den letzten Wochen wurde wieder einiges getan. Es wurden nochmal 50m Schlauch für das WErkzeugwechselmagazin verlegt. Die Schläuche für die Hf80A an der Z Achse wurden aufgeräumt und der Schmierpunkt für die Spindellager wurde verlegt. Die Ausgänge der Ventile haben alle noch einen Schalldämpfer erhalten sodass es jetzt nicht mehr so laut knallt.
    Für die HSC Ritze sind die Kugelumlaufspindeln von Isel eingetroeffen. Ebenso 35Kilo Alu (AW 5083). 20Kilo AlMgSi1 hatte ich noch unter meiner Portalfräse gebunkert. Das wird natürlich auch gefräßt.
    5 Fräser im Wert von 170€ wurden von der Firma Kempf geliefert. Die kleinen sind recht günstig. Der große Überlangfräser mit 47€ sehr teuer! Im März, nach dem ich die Wasserkühler gefräßt habe, solls denn losgehen. Anschließend gehen die Teile zum eloxieren.
    Paralel dazu habe ich viel über Filter und Absaugungen gelesen weil doch viel Feinstaub bei der Arbeit entsteht. Extrem aufgefallen ist mir dieser Dreck auf der Abdeckhaube der HSC Ritze. Nach 3 Monaten fleißig Patt drauf. Da muss was getan werden. Somit habe ich mir 3 Stk. 200mm Rohrlüfter bestellt. Ein Lüfter kommt in der Nähe des Bandschleifers, ein Lüfter direkt an die Kabine der Fräsmaschine und ein Lüfter in der Nähe der Portalfräse. Lüfter 4 kommt im Sommer direkt über die Galvanik. Als Filter verwende ich aktuell Schwebefilter H13 aus Zullulose sowie ein G4 Filterfließ als Vorfilter. Gebaut wird womöglich auch im März.




  7. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #126
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Update:
    Ich bin gerade noch mitten drin beim fräsen. Kunststoffe werden heute fertig, Kupfer muss ich morgen und übermorgen noch ein paar Nachzügler fräsen.
    Bis auf ein paar Deckel die ich erst am Dienstag prüfen kann haben die Kunststoffteile alle die Qualitätskontrolle bestanden. In diesen Zusammenhang gibt es wieder einige neue Kühler. EVGA GTX 980TI Classified, MSI GTX 980TI Lightning, Zotac 980TI Amp Extreme, Sapphire Vapor X R9 290 4GB - Tri X OC und Powercolor R9 290 4gb. Bevor ich diese Kühler nächste/ übernächste Woche vorstelle möchte ich heute ein Update anderer Natur vorstellen.

    Wie immer wenn lange nichts gepostet wurde habe ich an anderer Stelle gearbeitet. Seid ein paar Wochen nochmal in Richtung Gravur. Jetzt sollen die Gravuren farblich gestaltet werden. Lacke für Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Silber sind vorhanden. Tests auf Plexiglas funktionieren hervorragend. Tests in Pom werden in einigen Tagen folgen. Tests auf Metalle verliefen zufriednstellend wobei nur die Teilereinigung überarbeitet werden muss.




    Darüber hinaus wurde eine provisorische Absaugung zur Luftreinigung montiert. Es befinden sich sehr viele Fettpartikel in der Luft. Diese sind natürlich nicht gesund und die Werkstatt sieht nach einigen Monaten aus wie Sau. Das ist natürlich nicht gewünscht. Ich habe viel hin und her überlegt was für Filter ich verwende. Teure spezielle Cellulose Filter für Schwebeteilchen für ca 50€/Stk. Oder lieber spezielle Staubsaugerfilter für 10€/Stk. Schlussendlich habe ich mich dann doch für Staubsaugerfilter entschieden. Diese haben die Filterklasse H12. Also schon ein HEPAfilter. Die empfehlung für normale Büros lautet F9. H12 ist 3 Klassen besser als F9 und somit vollkommen überdimensioniert. Stört aber nicht. Im Gegenteil.

    Partikel kleiner 1µ werden bis zu 99,5 - 99,95% gefiltert. Somit werden auch schon Gerüche, Viren und Bakterien, Öl und Ruß gefiltert. Weiterer Vorteil der Staubsaugerfilter ist das diese waschbar und somit widerverwendbar ist. Einfach ins Ultraschallbad schmeißen, trocknen und wieder einbauen fertig. Insgesammt habe ich pro Absaugung 3 dieser Filter im Einsatz. Damit erreiche ich eine Filterfläche von ca 1,6m². Das ist nicht sehr viel, allerdings sollen dort 2 dieser Luftfilter platziert werden. Mit gut 3,2m² Filterfläche an 2 Absaugpunkten liege ich schon ziemlich weit vorne.
    Das dieses System funktioniert zeigt die Verfärbung der Filter. Das sagt auch aus das Öl in der Luft ist! Als Lüfter verwende ich einen speziellen Rohrlüfter mit 510Pa Unterdruck und 930m³ Luftfördervolumen.
    Nach dem ich mit den Kühlern fertig bin werde ich die Absaugungen richtig installieren. Bisher läuft nur ein Lüfter provisorisch.




  8. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #127
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    grundlegende Neuigkeiten hinsichtlich Fertigung gibt es eigentlich nicht. Die Produktion der dritten Fräse wurde vorbereitet, die Farben für die Gravuren wurden erweitert und ein neues Reinigungsmittel vom Galvaniker wurde ausprobiert. Im wesentlichen verlief dabei alles erfolgreich. In den letzten 2 Monaten habe ich mich primär um Wasserkühler gekümmert. Und davon gibt es heute viel. Aber schaut selbst.


    EVGA GTX 980Ti Classified








    Zotac 980Ti Amp Extreme








    Powercolor R9 290 4GB







    Sapphire R9 290 4GB TriX OC







    Nvidia Quattro 4000





    MSI GTX 980TI Lightning





    Gainward GTX 980 Phantom 4GB



    Asus X99 A




    Asus X99 E WS


  9. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #128
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

    Hallo,
    es gibt wieder ein paar Neuigkeiten.
    Ein Bild vom Asrock X99 Extreme 11 Chipsatzwasserkühler und 2 Bilder vom Wasserkühler für die EVGA GTX 980 TI Classified.
    Darüber hinaus gibt es neue Erkenntnisse im Nickelprozess. Ein neues Reinigungsmittel von der Firma SG Galvanik holt jetzt jeden Schmutz runter.

    Die letzten Tage habe ich damit verbracht die Teile für meine Cnc Fräse zu fräsen. Bis auf die Lagerblöcke und die Platte die die Spindelaufnahme hält hat alles gut funktioniert. Die Lagerblöckte mussten nachgeschlichtet werden da die Passung 80µ zu groß war. Bei der Aluplatte die die Frässpindel aufnimmt ist mir der Fräser aus die Zange gerutscht. Sieht nicht so toll aus, aber funktioniert noch. Insbegsammt wurden es 30Kilo Alu für die neue Fräse.
    Die Teile gehen nächste Woche zum eloxieren.

    Neue Kühler wirds wohl erst ende Juni geben da der aktuelle Produktionszyklus aufgrund der Quantität sehr lange dauert :-(
    EVGA GeForce GTX 970 SSC GAMING ACX 2.0+
    Sapphire R9 3908G Tri X OC
    Allerdings werde ich fortan auf der großen Fräse 4 Kühler gleichzeitig fräsen da ich die Probleme des Mehrfachnutzens gelöst habe.

    Anbei die Bilder:

    EVGA GTX 980 TI Classified



    Asrock X99 Extreme 11 Chipsatzwasserkühler


    Highspeddcuttingfräse - Bauteile






Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

festlager

festlager bf
schrittmotor endstufe
asrock z77x extreme4 wasserkuehlung
hbm16 mit x2
rampage 3 formula waterblock
evga gtx 680 classified wasserkühler
cnc leadshine bf20
bf20 cnc gehäuse
Motherboard Rampage extreme 3 wasserkühlung
cnc festlager
Lagereinheit festlager
pc wasserkühlung selber bauen
spindel festlager
cnc gehäuse
chinaspindel wasserkühlung
festlager kugellager
HK3-Kühler
x y z portal
Wasserkühlung endstufe
benchtable selber bauen
xyz portal
los festlager portalfräse
Bijou 170 Light
chinaspindel messerkopf

Stichworte