Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

Diskutiere Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Heute mal Update 1 des Luftkühlers. Zuerst habe ich mir ein negativ der Heatpipe gefräßt so wie sie nachher gebogen werden soll. Das hat ganz ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 145
 
  1. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #33
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Heute mal Update 1 des Luftkühlers. Zuerst habe ich mir ein negativ der Heatpipe gefräßt so wie sie nachher gebogen werden soll. Das hat ganz gut geklappt. Dennoch gab es den einen oder anderen Knick. Mit der biegefeder wurde das alles leider nichts. Da hab ich mir gleich mal ne Pipe zerhakt. war aber eingeplant da ich eh wissen musste wie dünn die wandstärke ist. Sie beträgt etwa 0,3mm. So Negativ gefräßt. Pipes gebogen. Dann muss noch der Alukühler und Kupferkühler bearbeitet werden. gesagt getan, und die Pipes der nut angepasst. Zum Schluss wurde die Pipes mit den Kupferkühler verlötet und das überflüssige Lot abgeschliffen. Von unten Pfui, wobei man sagen muss das bei so geringen Radien mit 0 Biegetechnik nicht wirklich mehr rauszuholen ist. Von unten siehts ja eh keiner... Von oben jedoch ist noch alles in Ordnung. Später irgendwann mal wenn ich wieder nen Tag zeit habe werden die Fins hergestellt. Das Material dafür ist heute gekommen. Naja, wie gequaselt, schaut erstmal selbst.









  2. Standard

    Hallo al_bundy,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #34
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Material is da, gezeichnet hamwer auch und morgen wird gefräßt. Das Gehäuse für die elektronik, Platz für eine Cnc Steuerung und einen Pc.



  4. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #35
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Es gibt wieder einiges neues zu berichten. So bekam ich 3 weitere Hd 5850 Muster in die Hände und habe promt neue Wasserkühler dafür gefräßt. Weiterhin wurde mir ein Rampage 3 Extreme zu Verfügung gestellt sowie ein Asus M4A. Da ich kurzzeitig auch mal Eigentümer des Asus P8 P67 war, habe ich dafür auch gleich einen Kühler mit hergestellt. War jede Menge Arbeit, das Resultat ist denke ich in Ordnung. Weiter geht es mit diverse Sandybridge Boards (Gigabyte P67 UD3P, MSI P67A GD65 und Gigabyte Assassin), sowie Nvidia (570/580GTX) und Ati Highend Karten (Hd 6950/6990). Das allerdings erst im August.


    HD 5850 C





    HD 5850 D





    HD 5850 E





    Rampage 3 Exteme



    Asus M4A







    Asus P8p67


    Hd 4870 X2



    580/570 GTX LP

  5. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #36
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    So, die Bleche sind gefräßt und Gewinde geschnitten. Kommende Woche steuer ich mal jmd mit einer Abkantbank an. Mal schauen wann ich dafür Zeit finde und wo ich mich aufdrängeln kann.



    Darüber hinaus habe ich auch wieder einige Späne am Kupfer abgehobelt. Der neue Simmirechner ist bis auf die Graka fertig. Obwohl ich kürzlich erst eine neue HD 6450 eingebaut hatte. Dadurch das die Kiste auch nachts läuft muss das Teil natürlich dementsprechend leise sein. Daraufhin habe ich mir mal ein Festplattengehäuse aus Reinstkupfer gefräßt. Paar Gummipuffer zum Entkoppeln habe ich mir vor 2 Jahren schonmal bestellt. Sind also auch reichlich vorhanden und erfüllen solide ihren Zweck. Aber schaut selbst.





    Desweiteren hat es eine GTX 580 Direct Cu und das Gigabyte GA MA 790FX DS5 zu mir geschaft. Der Grafikkartenkühler ist eines der aufwendigsten Kühler der im Rahmen des noch aktiven Forenprojektes erstellt worden ist. Alle bereiche auf der Grafikkarte werden aktiv gekühlt.

    580GTX Direct CU





    Gigabyte GA MA 790FX DS5









  6. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #37
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Heute geht es mit etwas anderem weiter obwohl das Gehäuse für die Elektronik für die Kabine fertig ist. Seid einigen Wochen plane ich meine neue CNC. Ich hoffe das die Planung bis Ende des Jahres abgeschlossen werden kann, sodass ich am Jahresanfang schonmal Alu und Spindeln bestellen kann. Für diesen Zweck hab ich mir extra eine kleine Standbohrmaschine gekauft. Wems interessiert - Güde Tischbohrmaschine GTB 20/12. Für 235 Euro musste ich die vorzeitig einfach mal mitnehmen. Alternativ stand eine Bohrfräse HBM16 o. vergleichbare zur Auswahl. Diese hat jedoch weniger Antriebsleistung und ist von der Ausführung her nicht ganz so robust sowie der Pinolenhub ist zu eng. Daher entschied ich mich für eine Tischbohrmaschine. Weiterhin habe ich mir ein Magnetstativ für eine Messuhr sowie einen Winkel mit einer Genaugkeit von 00 angeschafft. Kann man ganz schön arm von werden -.- Aber kommen wir nun zum eigentlichen.

    Es soll eine Portalfräsmaschine aus Aluminium gebaut werden mit folgenden Eckdaten:
    Eilgang: 6m/min +
    Genauigkeit: 0.05mm
    Spindeldurchmesser XY: 25mm
    Spindelsteigung XY: 10
    Spindeldurchmesser Z: 16mm
    Spindelsteigung Z: 5mm
    Genauigkeit der Spindel XY: 0.01mm auf 300mm +
    Verfahrweg XYZ: 1000x900x200
    Portaldurchlass: 250mm
    Steuerung/Antrieb: Schrittmotorsteuerung mit Schrittmotoren etwa 10A und 10Nm. Direktantriebe außer Y-Achse
    Gesammtgewicht: etwa 600-700Kg
    Einsatzgebiete: Ne Metalle, Kunststoffe, Marmor, Edelstahl/Stahl

    Die Maschine baut auf 40er Alumiumprofile auf. Die 35er Linearführungen an der Y Achse sind sogar an 80x120er Profile montiert da dort die meiste Last abgefangen werden muss. Darunter werden nochmal 80x80 Edelstahlprofile montiert. Die 30er Lineaführungen auf der X Achse sind an einen 240x40 Profil befestigt. Vorerst nimmt eine Z Achse aus 25mm Stahl Platz. Für 130 €uro musste auch die vorzeitig eingekauft werden. Das Angebot war zu gut. Keine Linearführungen, allerdings 20er Präzisionsstahlwellen. Für die ersten Monate reicht das voll hin. Wird allerdings später ersetzt. Habe hier noch 7 weitere Führungswägen Größe 35 rumliegen. 4davon werden dann zum Schluss für die Z Achse hergenommen. Vorerst werkelt eine Suhner ual 23 rf auf der Maschine. Später soll dann eine Spindel mit automatischen Werkzeugwechsler Platz finden. Vorerst aber leider nicht finanzierbar -.-

    Auf den Bildern ist der Rohbau schon gut zu erkennen. Aktuelles Gewicht beträgt etwa 200kg. Ich rechne nochmal mit 150kg für den Unterbau, 50-200Kg für eine Aufspannplatte, 50Kg T-Nutenplatte, 30Kg für eine Spanwanne sowie 80Kg für eine Opferplatte.

    Was muss noch geplant werden?
    Kompletter Unterbau
    Spindelhersteller definieren und die Spindelmuttern mit den Mutternblöcken einzeichnen
    Motorflansche zeichnen/Anpassen
    Aufnahmeplatte der Zachse zur X Achse
    Faltenbeläge an der X Achse
    Portalwangenstütze zurecht rücken
    Schrittmotor + Endstufen definieren
    Z Achse vermessen und einzeichnen

    Weiter geht es mit den Spindeln. Da schicke ich die kommenden Wochen Anfragen raus. Der der bis 1000€ die genausten Spindeln fertigt erhält den Zuschlag. Das sind 333€/ Spindel, nicht sehr viel, geht aber auch viel billiger. Danach werden dann alle Antriebe bis zur Motorkupplung fertiggestellt.

    Kommen wir nun zu ein paar Pix.

    Lagerblöcke aus China. Qualität ok, Preis superbillig im Verhältnis zu deutschen Produkten. Um 170€ ink Zoll für 3Stk Los - und Festlager. An der Loslagerseite war ein solides NSK Lager verbaut. Bei den Festlagern leider nur billige Chinalager. Die fliegen dann später raus und werden gegen ein deutsches Fabrikat getauscht.


    Renderbilder vom aktuellen Stand




  7. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #38
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Weiter gehts mit ein paar Wasserkühler sowie dem Gehäuse für die Elektronik für die Kabine. Ich habe Wasserkühler für die 560GTX, 570GTX Xbox 360 und dem MSI P67A GD65 gefertigt. War alles nicht ganz einfach, passt im Endeffekt jedoch perfekt. Aber schaut selbst.

    570GTX:





    560GTX:






    Asus P7P55 Spannungswandler


    Xbox360


    MSI P67A GD65






    Kommen wir nun zum Gehäuse
    Das Gehäuse ist im grunde fertig. Ich muss nur noch einmal den DVD Laufwerkshalter neu fräsen und neu kanten. Den hab ich leider in die Falsche Richtung gekanten. Die kommenden Tage werde ich mal alles zusammenbauen und die CNC in die Kabine befördern. Dann geht ab kommende Woche das experimentieren mit dem Schlitzen weiter. Dieses mal jedoch mit einer soliden Spindel und einer Aufnahmewelle von 16mm. Rundlauf passt und liegt bei 15µ am Sägeblatt.








    Darüber hinaus habe ich Zeit gefunden den Aufnahmeblock der Z Achse für die Frässpindel planzufräsen. Die Spindel hatte sich um ein paar µ nach vorne geneigt. Resultat sind magere Standzeiten der Fräser.



  8. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #39
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Morgähn *streck*
    Diese Woche wurde das Kabinenprojekt weitesgehend abgeschlossen. Ein Nippel an der Druckseite war noch undicht, eine Achse lief erstmal nicht, und der FU wurde angeschlossen. Diese Kleinigkeiten wurden behoben. Beim schweißen musste der zu und Ablauf demontiert werden. Der muss morgen wieder angeschraubt werden, sowie ein paar Kabel werden noch ordentlich verlegt, und dann gehts mit Kühlern weiter. Es stehen einige 580GTX Kühler an, und 3 neue Boards. Gibt die nächsten Wochen fleißig zu tun. Danach geht es dann mit einer CPU Kühlerserie weiter. Das Schlitzen. Der Grund für die Kabine. Durch den Umbau herschte auch ein großes Chaos, aber seht selbst.










  9. Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade) #40
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von al_bundy

    Standard

    Nach über 3 Monaten Abstinenz gehts hier wieder weiter. Musste sehr fleißig sein um mir eine neue Cnc kaufen zu können. Die Maschine soll Ende Januar/Anfang Februar geliefert werden. Weiterhin wurden auch wieder viele kühler gefräßt und ein bisschen rumprobiert für kommende Projekte. Dazu aber später mehr.

    Die Cnc:
    Die Maschine besteht größtenteils aus 20mm Stahlplatten. Die Tragenden Teile bestehen aus 160x80 Kritec Aluminiumprofilen. Das macht die Maschine sehr robust. 30er Messerkopf in Alu ist kein Problem laut den Verkäufer. Die Maschine hat somit ein Gesammtgewicht von etwa 500Kg. Verfahrwege sind 1200 x 650x 160 YXZ. Die Antriebe sind recht speziell. Einfache günstige Isel Kugelgewindetriebe. Werden später mit Sicherheit gegen neuere P5 KGS getauscht. Alle Achsen ahben 20er Linearführungen, mit Ausnahme der Y Achse. Dort wurden 25er platziert. Bzgl. Auch bei der Elektronik wurde darauf geachtet das gute Hardware verbaut wurde. Die Elektronik wurde in einen Mehler IP67 Stahlschrank verbaut worin sich 4 Digital Endstufen von Leadshine befinden, sowie ein 19" Industrie Touchscreen. Die Stufen befeuern Immo's 3A Stepper die damit bis zu 3200U/min bringen bei nur 30V. Die Teile machen Servos Konkurrenz! Bei normalen Stufen ist zwischen 800 und 1200U/min Schluss. Damit gehts beim arbeiten richtig ab. Bis zu 12m/min kann gefahren werden. Jedoch übersteht das die lange Y Spindel nicht. (16x10). Kritische Grenzdrehzahl liegt bei um 700U/min. Danach fängt die Spindel an zu schwingen. Daher werde ich den Eilgang auf 6m/min beschränken, anstatt wie der Verkäufer bei 12m/min. Hier mal eine Preview. Viele bunte Bilder dazu wirds wohl mitte Februar geben.



    Darüber hinaus wurde im Herbst ja die Kabine für die Bf 20 Vario gebaut um endlich schlitzen zu können. Somit währen dann auch High - End Cpu Kühler möglich. Nach einigen Experimenten mit einen 0,3er Sägeblatt kam folgendes heraus.





    Weiter gehts mit den neuen Kühlern.
    Ich hatte das Asrock Fatal1ty P67 Pro, Asrock P67 Extreme 6, Asus Crosshair 5, Asus P8Z68 und das Gigabyte Assassins hier. Bei den Grafikkarten gibts Neuigkeiten bei der Hd 6990 sowie bei der Hd 6950 Direct Cu. Ein Kühler für die 580GTX Lightning befindet sich seid mehreren Monaten in der Entwicklung. Hier gab es leider einige Rückschläge welche wohl in Kürze behoben werden. Darüber hinaus habe ich mein Sparschwein geleert und habe mir ein paar Spritzen Wärmeleitpaste bestellt. Demnächst erfolgt noch eine Lieferung mit Verschlussschrauben. Dann hat man bis auf Abstandshalter alles zusammen.



    Asrock Fatal1ty P67 Pro:







    Asrpck P67 Extreme 6







    Asus Crosshair 5





    Asus P8Z68


    Gigabyte Assassin






    Hd 6950 Direct Cu:





    Hd 6990





    €dit:
    Habe noch eine Halterung aus POM vergessen. Für einen Cpu Kühler.


Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

festlager

schrittmotor endstufe
festlager bf
rampage 3 formula waterblock
asrock z77x extreme4 wasserkuehlung
hbm16 mit x2
cnc festlager
spindel festlager
messing mit mmks
Lagereinheit festlager
cnc leadshine bf20
festlager kugellager
benchtable selber bauen
xyz portal
x y z portal
chinaspindel messerkopf

Stichworte


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.