6600GT - Aber welcher Hersteller???

Diskutiere 6600GT - Aber welcher Hersteller??? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; N'Abend zusammen. Ich habe mich nach langem Überlegen dafür entschieden, mir eine 6600GT zu kaufen (128 MB, AGP-Version). Der Preis von ca. 200€ gibt den ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #1
    Newbie Standardavatar

    Frage 6600GT - Aber welcher Hersteller???

    N'Abend zusammen.

    Ich habe mich nach langem Überlegen dafür entschieden, mir eine 6600GT zu kaufen (128 MB, AGP-Version).
    Der Preis von ca. 200€ gibt den Ausschlag gegen die 6800 "Normal" (250-280€). Außerdem ist meine maximale Auflösung eh 1280x1024 und ein 128bit-Interface damit eigentlich ausreichend (korrigiert mich wenn ich Unrecht habe :a04533: ). Soweit so gut.

    Nun stellt sich mir die Frage, welchen Hersteller ich mir ins Haus hole. Auf meiner Liste stehen (alphabetisch):

    - AOpen Aeolus 6600GT-DV128
    - Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP Golden Sample (laut Angabe 520/525Mhz :a02033: )
    - Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP
    - Leadtek WinFast A6600GT-TDH
    - MSI NX6600GT-VTD128


    Ob die Karte ViVo oder TV-Out hat ist egal, besitze eine DVD-S-Karte.
    Wer kann mir 'nen Tipp geben? Gibt es z.B. mit bestimmten Firmen besonders schlechte Erfahrungen bzgl. Service oder Lüfterlautstärke? Passt vielleicht auf eine der Karten kein Zalman ZM80D (der soll nämlich später mal drauf)?

  2. Standard

    Hallo gamefreak86,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #2
    Newbie Avatar von GoreX

    Standard

    Hi gamefreak86!

    Also ich habe mir letztens auch überlegt mir eine 6600GT zuzulegen! Deswegen weiß ich so einiges darüber Bescheid:
    Wenn du Wert auf eine Silent-GraKa legst, dann würde ich dir die von MSI empfehlen. Die soll so von den 6600GT's am leisesten sein. (Habe ich auf einer englischen Seite gelesen, weiß aber nicht mehr wo. Sie hatte dort auf einer Skala von 1 bis 5 eine 1 als Geräuschpegel.) Aber wie leise oder laut die ist kann ich dir nicht sagen.

    Wenn du Wert auf Schnelligkeit der Karte legst, dann solltest du die GraKa's nehmen, die einen Takt von mind. 500/500 haben. Denn diese haben meist den schnellen RAM mit nur 1,6ns Speicherzugriff. Die anderen, beispielsweise 500/450 haben den langsameren Speicher (2,0ns). Das ist mir so aufgefallen...

    Was ich schade finde, dass es (noch) keinen Arctic Cooling VGA Silencer für ne 6600GT gibt. Es gibt jedoch welche für 6800/GT/Ultra.
    Nunja, ich hoffe ich konnte dir bei der Entscheidung ein wenig weiterhelfen!

  4. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Die anderen, beispielsweise 500/450 haben den langsameren Speicher (2,0ns). Das ist mir so aufgefallen...
    Soweit ich weiss sind die 500/500'er Karten aber PCI-E und die 500/450 AGP oder täusch ich mich da jetzt?

    Aus deiner Auswahl würde ich die Gainward nehmen! Warum? Habe von den 6,6'ern von Gainward noch nie von den typischen Problemen der 6600GT-Serie gehört (Bildfehler, Abstürze etc.)! Im Gegensatz zu den MSI, die gehören mit den Leadtek zur gefährdesten Gruppe (leider)!

  5. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich habe gestern die Asus 6600 GT AGP bekommen, leider die mit 2ns Speicher und nicht wie damals in der Artikelbeschreibung stand 1,6ns. Dafür war sie jetzt 20 Euro billiger. Die Karte ist sehr leise und macht bei mir bisher keinerlei Probleme (habe allerdings auch erst Pro Evo Soccer 4 und Demon Stone damit gezockt).

    Meiner Meinung nach sind die 50 Euro mehr, die die Gainward Golden Sample kostet, absolut unnötig. Auf 520/525(1050) kannst du eigentlich jede der Karten ohne Probleme übertakten.

    Hier sind die Asus, MSI und Leadtek + ein paar mehr im Test:
    http://www.firingsquad.com/hardware/...t_agp_roundup/

  6. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #5
    Volles Mitglied Avatar von Obi et van Knobi

    Mein System
    Obi et van Knobi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600
    Mainboard:
    Asus P5K WS
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Corsair DDR2 TWIN2X2048-6400C4
    Festplatte:
    4x 73 GB Raptor @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 8800 GTX
    Soundkarte:
    Creative X-fi Extreme Music
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Cooltek 500W Real Power
    Betriebssystem:
    Win Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M 1612; LG GSA 4163B

    Standard

    Meiner Meinung nach sind die 50 Euro mehr, die die Gainward Golden Sample kostet, absolut unnötig. Auf 520/525(1050) kannst du eigentlich jede der Karten ohne Probleme übertakten.
    Tja, nur mit dem Unterschied das Gainward das erreichen bis zu den angegebenen Taktraten garantiert, da die Leute bei Gainward die Karten vorher testen. Das macht kein anderer Hersteller.


    Und die Garantie geht dir flöten wenn du z.B. eine MSI übertaktest. Was bei Gainward nicht der Fall ist.

  7. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Obi et van Knobi
    Tja, nur mit dem Unterschied das Gainward das erreichen bis zu den angegebenen Taktraten garantiert, da die Leute bei Gainward die Karten vorher testen. Das macht kein anderer Hersteller.
    Garantie das es klappt bekommst du natürlich nicht, aber ich habe noch keinen Test gelesen, bei dem die guten Markenhersteller nicht sogar über die oben genannten Werte gekommen sind. 50€ Mehrpreis sind für die Gainward trotzdem nicht gerechtfertigt, dann kommst du nämlich in den Bereich einer 6800. Und für 250€ kauf dir lieber ne 6800.

    Zitat Zitat von Obi et van Knobi
    Und die Garantie geht dir flöten wenn du z.B. eine MSI übertaktest. Was bei Gainward nicht der Fall ist.
    Woher will der Hersteller denn wissen, dass ich übertaktet habe? Geht doch alles per Treiber und ohne wilde Umbauten/flashen.

  8. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Soweit ich weiss sind die 500/500'er Karten aber PCI-E und die 500/450 AGP oder täusch ich mich da jetzt?
    Liegts schon richtig... Das sind die von NVidia vorgesehenen Taktfrequenzen, aber die Dinger gehen in Sachen RAM-Takt auf ca. 600MHz (sogar die 2,0ns von MSI und AOpen). Jedenfalls hat es die PCG-Hardware in ihrer aktuellen Ausgabe (02/05) getestet.

  9. 6600GT - Aber welcher Hersteller??? #8
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Einen 2,0ns Speicher auf 600MHz???
    Muss ein seltsamer Test gewesen sein, denn das wär schon höllisch viel!


6600GT - Aber welcher Hersteller???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.