Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync

Diskutiere Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Leute, Hab heute viele Guides durchstöbert im Netz, aber irgendwie hab ich den Durchblick verloren... Hab eine Frage zu den vielen Einstellungsmöglichkeiten der heutigen ...



 
  1. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #1
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync

    Hallo Leute,

    Hab heute viele Guides durchstöbert im Netz, aber irgendwie hab ich den Durchblick verloren...

    Hab eine Frage zu den vielen Einstellungsmöglichkeiten der heutigen Grafikkartentreibern. Jedes moderne Spiel bietet nun aber ebensolche Einstellungen an. Daher:

    1. Ist es besser, die Kantenglättung usw. im Spiel zu aktivieren? Habe ich im anderen Fall (also Kantenglättung usw. im Treiber einstellen) Geschwindigkeitsverluste? Mir wäre, als hätte ich sowas mal irgendwo gelesen...

    Ich benutze den OMEGA-Treiber für meine 9700 Pro, und man könnte sovieles mehr an Einstellungen vornehmem als z.B. bei FarCry oder HL2 im Spiel.

    2. Selbiges Problem gilt für V-Sync.
    Da ich einen TFT benutze (DVI, 1600x1200), schalte ich V-Sync ein. Das Wird zumindest überall empfohlen.

    2.1 Aber was würde passieren, wenn ich allg. V-Sync ausschalte? Der TFT läuft ja mit 60Hz, wo gehen dann die die Frames hin, die über den 60/sec liegen? Oder hab da was falsch verstanden?
    Für mich impliziert die Einstellungsbeschreibung "V-sync abwarten" eine Leistungseinbuße, bin mir aber da eben nicht sicher

    2.2. Und ist es nun besser, v-sync über den Treiber oder im Spiel zu aktivieren?


    Vielleicht kann mir ja einer auf die Sprünge helfen. Wenn einer eine gute Seite weiß, wo sowas erklärt wird, dann bin ich auch schon dafür dankbar, hab jetzt aber auch nach längerem Suchen nix Gescheites gefunden

    Vielen Dank schon mal!
    Grüße

  2. Standard

    Hallo CooperX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #2
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Also, zu 1:
    Es ist vollkommen egal, wo du die Kantenglättung einstellst (geschwindigkeitstechnisch gesehen), jedoch machen einige wenige Spiele Probleme, wenn du es nur über den Treiber einstellst. Wenn du es über das Spiel nicht einstellen kannst, musst du es natürlich über den Treiber machen (hat aber meistens den Grund, dass die AA-Performance grauenvoll ist, und das soll vor dem Spieler versteckt werden).

    Zu 2.1:
    Vertikale Synchronisation ist IMMER mit einer Leistungseinbuße verbunden, wie stark sich das äußert ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich.
    Wenn VS aus ist, dann rechnet die GraKa und rechnet, aber der Monitor stellt nur 60 der berechneten Bilder dar. Es kann aber passieren, dass es zu Bildfehlern kommt (untere und obere Hälfte leicht verschoben). Diese Fehler treten aber eigentlich nur auf, wenn die Framerate, die die GraKa liefert über der Hz-Zahl deines Monitors liegt.

    Zu 2.2:
    Ist eigentlich dasselbe wie bei 1.

  4. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    Ok. Also das von erstens ist ja schon mal gut zu wissen.

    Aber was mach ich dann mit der V-Sync? Die "bildverschiebungen sind teiweise echt enorm! Bei CS und HL2 kann ich ja die FPS manuell auf 60 begrenzen (oder hat das auch Leistungseinbuße zur Folge?), aber bei Spielen wie FarCry geht das ja nicht, zumindest nicht so einfach...

  5. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #4
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Also generell ist es so: Wenn du das Spiel mit VSync an flüssig spielen kannst, lass es an. Wenn NICHT, dann solltest du es ausschalten.
    Ein ganz krasses Beispiel ist Battlefield Vietnam: Mit Vsync an sinkt da die Framerate teilweise um 50%!
    Das ist aber eine absolute Ausnahme.
    Und wenn du ein Spiel auf 60 fps begrenzt, dann bleibt es eben bei den 60, wenn es mal langsamer wird, spielt die Begrenzung keine Rolle. Und 60 fps ist mehr als flüssig, müsste also gut spielbar sein.

  6. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    naja, genau in so Spielen wie HL2 oder FarCry ist es ja so, dass mein System an die Grenze kommt. 60fps reichen mir auch locker aus. aber ich hab echt das Gefühl, dass das v-sync viel zu viel Leistung auffrisst, andererseits ist das mit den Bildfehlern inakzeptabel...

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Auskunft!

  7. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #6
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Naja, dann wird dir wohl nur "die Wahl der Qual" bleiben...

    Diese Bildfehler entstehen vor allem dann besonders gerne, wenn die Framerate mal kurz über 60 fps geht und dann wieder drunter. Das wirst du für dich entscheiden müssen, viel machen kann man da nicht.

  8. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    zu anti-aliasing und anisotropischem filtering bleibt zu sagen dass beide einstellungen leistung fressen und zwar nicht wenig, dafür aber die bildquali um einiges verbessern!
    anti-aliasing (kantenglättung) reduziert den treppcheneffekt bei zB schräg verlaufenden kanten oder linien.
    anisotropisches filtering berechnet praktisch die texturen auf größere distanzen wenn du so willst. dir ist bestimmt schomma aufgefallen dass du beim vorwärtslaufen in nem egoshooter nen streifen vor dir herschiebst. bis zu nem gewissen punkt is der boden und die wände scharf, ab da words unscharf, und da die entfernung immer dieselbe ist (aus deiner sicht) schiebst du praktisch so nen streifen vor dir her.

    wie gesagt, beides frisst leistung, macht aber das spiel hübscher *g* ich versuche immer einen mittelweg zu finden der bei den meisten spielen bei ca. 4x/8x liegt. je nach graka versteht sich!

    v-sync habe ich immer an! mich stören nämlich diese bildverschiebungen auch enorm! das liegt an den halbbildern die praktisch wie mein kollege schon beschrieben hat "zu schnell" an den moni geschickt werden und dieser unten noch das alte bild anzeigt, oben aber schon das neue (oder umgekehrt? von wo nach wo wird aufgebaut? *g*) allerdings habe ich auch schon gelesen dass aktives v-sync zu rucklern führen kann da bilder ausgelassen werden, sprich die graka verschiebt sie im internen speicher, gibt aber nur die der refreshrate entsprechende anzahl an den moni weiter, was zu fehlenden frames führen würde. was da dran is kann ich aber nicht sagen.

  9. Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync #8
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    Ja, dieses "Auslassen von Frames" ist genau der Effekt, den ich meinte.
    Dass Kantenglättung und Filtering die Bildqualität steigern und ersteres besonders resourcenfressend ist, wusste ich schon, nur ist 4x bei meiner 9700 pro oft schon Geländeende...


Allg. Frage zu Antialiasing - Anisotropische Filter - V-Sync

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

geschwindigkeitsverlust durch anti aliasing

anisotropische filter vsync

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.