Arctic Cooling s1 absägen

Diskutiere Arctic Cooling s1 absägen im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, mein kleiner Multimedia - PC ist bald fertig, es feht nurnoch die Grafikkarte. es soll eine 8800GT sein mit einem Arctic Cooling s1. das ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
 
  1. Arctic Cooling s1 absägen #1
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard Arctic Cooling s1 absägen

    Hallo,
    mein kleiner Multimedia - PC ist bald fertig, es feht nurnoch die Grafikkarte.
    es soll eine 8800GT sein mit einem Arctic Cooling s1.
    das problem ist, ich komm zu hoch (mainboard liegt waagerecht) sprich ich muss etwas vom kühler absägen.
    kann das zum problem werden? ich will die kupferrohre um ein paar wenige cm absägen. das reicht noch längst um die grafikkarte zu kühlen!
    jetzt ist meine frage wie die kupferrohre aussehen:
    -sind das vollrohre (also kompletter querschnitt)
    -sind das hohlrohre
    -oder sind die höhlrohre mit einer speziellen flüssigkeit die wärme leitet gefüllt???
    danke,
    MfG Julian

  2. Standard

    Hallo Save_the_Camper,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Arctic Cooling s1 absägen #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Hexcode's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5000+ (Zalman 9500 LED @1600RPM)
    Mainboard:
    ASRock ALiveSATA2-GLAN (Antazone AS-N1000 aufm Chipsatz)
    Arbeitsspeicher:
    5GB = 1 GB Team-Elite, 2 GB NoName, 2 GB OCZ Value Ram
    Festplatte:
    320GB Seagate + 250GB Western Digital
    Grafikkarte:
    XpertVision Ati Radeon X1950GT Super (arctic cooling accelero s1)
    Soundkarte:
    Realtek onBoard-Soundchip
    Monitor:
    Acer AL1916W
    Netzteil:
    530 Watt Silent Power = NoName
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64-Bit
    Laufwerke:
    HP dvd6351 DVD Writer
    Sonstiges:
    LED-Streifen an der Front des Gehäuses

    Standard

    Sind soweit ich das bei mir sehe Heatpipes oder wie die heißen, also
    oder sind die höhlrohre mit einer speziellen flüssigkeit die wärme leitet gefüllt???

  4. Arctic Cooling s1 absägen #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    -oder sind die höhlrohre mit einer speziellen flüssigkeit die wärme leitet gefüllt???
    So ist es. Wobei die Flüssigkeitsmenge verschwindend gering ist und die Heapipes, so bald sie mal offen waren, ihre Funktion verlieren.

    Also allenfalls vorsichtig umbiegen, aber keinesfalls absägen!

  5. Arctic Cooling s1 absägen #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Korrekt. Der kleinste Riss oder Sprung, geschweige denn Schnitt quer durch (ò.Ó) killt die Funktion der Heatpipes. Am besten wäre es, wenn du dich nach einem alternativen Kühler umsiehst, denn "ein paar cm" kannst du durch vorsichtiges Biegen nicht rausholen.

  6. Arctic Cooling s1 absägen #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    hallo,
    das habe ich befürchtet dass es durch biegen auch nicht geht, deswegen hab ich die grafikkarte im pc gelassen und für den anderen rechner eine HD4350 gekauft, mit der gehts auch recht gut. bei 1080p filmen kommts aber manchmal zu kurzen verpixelten bildern.
    das problem ist, dass die grafikkarte wohl die aufgabe der cpu nicht übernimmt, sonst wäre die ja nicht immer auf ca 60-70% bei 720p filmen und auf 70-95% bei 1080p filmen!
    auch ist die auslastung der CPU ziemlich ungleichmäßig, der eine kern hat oft 100% und der andere nahezu 0%.
    unterstützt der "multimedia player classic" keinen dual core? und auch nicht die HD grafikbeschleunigung oder wie das heißt?
    was gibts besseres als den classic player (kostenloses!) ???

  7. Arctic Cooling s1 absägen #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Welche Version von MPC benutzt Du denn? 6.4.x.y ? Dann wird das nix.
    Mit MPC Home Cinema sollte GPU-Unterstützung aber kein Problem sein.
    Media Player Classic - Home Cinema - Video Player
    Damit hab ich 1% CPU-Last selbst mit FullHD H.264

  8. Arctic Cooling s1 absägen #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    weiß nicht der war bei nem codec pack dabei,
    den aktuellen, HC (hatte ich nichtmal) versuche ich heute mittag mal, mal schaun obs immernoch so ist...


Arctic Cooling s1 absägen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.