ATI - ernsthafte Probleme?!?

Diskutiere ATI - ernsthafte Probleme?!? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von boidsen Überheblich - hmmm... Zeichen der Zeit zu spät erkannt: Midrange-Karten, PS 3.0, vernünftige Linuxtreiber, Onboard-Grafik-Einheiten. Expansion zu schnell: Einstieg in den Chipsatzmarkt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 22
 
  1. ATI - ernsthafte Probleme?!? #9
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Zitat Zitat von boidsen
    Überheblich - hmmm...
    Zeichen der Zeit zu spät erkannt: Midrange-Karten, PS 3.0, vernünftige Linuxtreiber, Onboard-Grafik-Einheiten.
    Expansion zu schnell: Einstieg in den Chipsatzmarkt in schwierigen Zeiten

    --> Da gibst IMHO schon Parallelen...
    naja, PS3.0 ist schon ärgerlich, aber noch nicht so wichtig wie ich finde.
    Linuxtreiber sind auch kein Muss, der Markanteil doch sehr gering ist, wird aber sicherlich wichtiger...

    Ich denke das ATI genug reserven hat, dafür ist die Firma doch etwas größer als 3Dfx, und bei denen waren ja auch mehrere Grafikkartengenerationen nicht so der Renner, angefangen beim Banschee. Zudem hat ATI noch den sehr guten Standbein der OEM-Kunden, und der ist auch nicht ganz unerheblich. Daher denke ich nicht, das ATI in den nächsten jahren hops geht, zudem sind die jetzigen Karten ja nicht wirklich schlecht, nur zu NVidias Spitzenchip fehlt es halt noch etwas...

  2. Standard

    Hallo boidsen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ATI - ernsthafte Probleme?!? #10
    Volles Mitglied Avatar von YoggieBaer

    Standard

    Zitat Zitat von boidsen
    Bloß mal so angefragt:
    Hat ATI eigentlich wirklich ernsthafte Probleme?!?
    --> Die neuen Karten kommen immer noch nich und jetzt is auch schon das monatliche Treiber-Update überfällig...!
    --> Irgendwie mach ich mir da langsam echt Sorgen - so ähnlich hat das Ende von 3dfx auch angefangen...!

    ---->> Is hier jemand, der da irgendwie mehr weiß?
    Deine Sorge wegen den Treiber-Update dürfte nun nicht mehr gerechfertigt sein ^^
    http://www.winfuture.de/news,22382.html

    Catalyst 5.9 ist erschienen und hat ein großes Changelog. Ma schauen was der Treiber bringt.

  4. ATI - ernsthafte Probleme?!? #11
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Twin_Four
    naja, PS3.0 ist schon ärgerlich, aber noch nicht so wichtig wie ich finde.
    Linuxtreiber sind auch kein Muss, der Markanteil doch sehr gering ist, wird aber sicherlich wichtiger...

    Ich denke das ATI genug reserven hat, dafür ist die Firma doch etwas größer als 3Dfx, und bei denen waren ja auch mehrere Grafikkartengenerationen nicht so der Renner, angefangen beim Banschee. Zudem hat ATI noch den sehr guten Standbein der OEM-Kunden, und der ist auch nicht ganz unerheblich. Daher denke ich nicht, das ATI in den nächsten jahren hops geht, zudem sind die jetzigen Karten ja nicht wirklich schlecht, nur zu NVidias Spitzenchip fehlt es halt noch etwas...



    Welche 3dfx war denn kein Renner?
    Jede einzelnde war doch pixelschleuder pur!
    Das Einbringen einer vernünftigen T&L, und somit der neue VSA Chip, hat so lange gedauert das die Produktionsstrassen anderweitig vermietet waren als das fertig war.
    Weil 3dfx die Chips nicht in rauen Mengen liefern konnte ist's kaputt gegangen.
    Wenn ATI jetzt den Anschluss verliert sind die ganz flott aus dem Rennen!
    Jeder von denen braucht das Geld händeringend für die Erforschung der neuen Technologieen würd ich mal sagen.
    Aber das Boot muss jetzt ja auch wieder rüberschaukeln, Nvidia hat sich von der FX Pleite technisch gesehen erholt.
    Jetzt ist wieder ATI drann mit nem Klogriff.....

  5. ATI - ernsthafte Probleme?!? #12
    CO² Schleuder
    Threadstarter
    Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Rotes Gesicht

    Scho gsehn und gsaugt...

    --> Hab auch nich unbedingt akute Angst um ATI - aber ziemliche Probleme haben die wohl derzeit schon! Evtl. sollten die mal ihr Management durchforsten...
    --> Es waren damals bei 3dfx tatsächlich sehr ähnliche Management-Fehler, die zum Ende geführt haben: Inkonsistente Zukunftsplanung und viel zu lange Ankündigungsfristen neuer Modelle - ersteres führte zu technologischem Rückstand, zweiteres zum enttäuschten Abwandern der Kundschaft.
    --> Und genau das ist z.Zt. bei ATI auch festzustellen: 90nm-Technik zu früh, aber PS 3.0 zu spät (klar isses jetzt noch nich notwendig, aber wohl sehr bald!) und Hinhalten der Kundschaft bzgl. der neuen Grakas jetzt schon bald ein halbes Jahr lang! Zusätzlich noch totale Fehlplanung im Midrange-Bereich - der Haupteinnahmequelle (!). Die X800GT is ´n dreiviertel Jahr zu spät dran!!!

    Und was die Voodoo-Karten angeht: Die waren tatsächlich einfach genial und in Punkto Bildqualität bis heute absolut unerreicht!!! Hab mir jetzt erst mal wieder ´n Retro-Sys mit ner V5 5500 AGP zusammengebaut und ´n bissel Morrowind darauf gezockt... --> Was die Natürlichkeit der Farben und Räumlichkeit der Darstellung angeht kann KEINE moderne Graka dem Oldie das Wasser reichen - aber absolut nicht!!!
    --> Wenn man DIESE Darstellungsqualität mal gesehen hat, weiß man erst, was mit dem Untergang von 3dfx verlorengegangen is!!! DAS is 3D - alles danach nur noch billiges Comic
    --> Ich träum immer noch davon, dass sich eines Tages ein rühriger Millionär findet (so ähnlich, wie bei Ubuntu...), der Leute zusammentrommelt, die daran anknüpfen, wo 3dfx damals aufhören musste... Dann könnten aber ALLE anderen Graka-Hersteller SOFORT einpacken

  6. ATI - ernsthafte Probleme?!? #13
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von boidsen
    --> Ich träum immer noch davon, dass sich eines Tages ein rühriger Millionär findet (so ähnlich, wie bei Ubuntu...), der Leute zusammentrommelt, die daran anknüpfen, wo 3dfx damals aufhören musste... Dann könnten aber ALLE anderen Graka-Hersteller SOFORT einpacken

    Da hab ich aber schlechte Nachrichten für Dich
    Das hat Nvidia ja von vorn herein unterbunden indem Sie 3dfx aufgekauft haben.
    Die nutzen nur noch die Patente, wobei ich zu Beispiel bei SLI nicht denke das die Patentschriften noch irgendwas mit der Realität zu tun ham

    Ich hab aber damals nur 3dfx Karten gehabt, viele sehr gute Technologieen(einschliesslich Glide) sind mit 3dfx verloren gegangen

    Und weil das nicht hier rein gehört hör ich auf...
    MfG

  7. ATI - ernsthafte Probleme?!? #14
    CO² Schleuder
    Threadstarter
    Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Das mit den Patenten is mir auch klar... --> Darum ja auch "träum..."!

  8. ATI - ernsthafte Probleme?!? #15
    lockenkopf84
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Yeeeeehaaaaaaaaaaaaa
    Please visit www.ati.com for more information !!

    MfG

    Locke

  9. ATI - ernsthafte Probleme?!? #16
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von lockenkopf84
    Yeeeeehaaaaaaaaaaaaa
    Please visit www.ati.com for more information !!

    MfG

    Locke

    Seit wann wird man denn bei denen Schlauer?
    Ausser Treiber find ich auf der Seite nie was wirklich sinnvolles


ATI - ernsthafte Probleme?!?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.